Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ Die Kupplung und transmissionnaja die Linie
- Das Bremssystem
   Die Spezifikationen
   Der Ersatz des Sensors-Schalters der Bremslichter
   Die Abnahme und die Anlage GTZ
   Die Regulierung des Pedals noschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Dichtheit, die Abnahme und die Anlage des Vakuumverstärkers der Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage des Ventiles-Reglers
   Die Abnahme und die Anlage der Bremslinien
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Scheibenbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Einschätzung des Zustandes des Bremsleistens
   Der Ersatz des Leistens der Scheibenbremsmechanismen
   Die Abnahme und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen
   Die Wiederaufbaureparatur des Supportes des Scheibenbremsmechanismus
   Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Bremsdisk
   Die Trommelbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung des Zustandes der Bremstrommel
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsschuhe
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsschuhe
   Die Regulierung der Trommelbremsmechanismen
   Die Abnahme, die Wiederaufbaureparatur und die Anlage der Radzylinder
   Die Abnahme und die Anlage des Taus (ow) des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen
   Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage der Reibungsschuhe stojanotschnogo die Bremsen (das Modell mit den Scheibenbremsmechanismen der Hinterräder)
   Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) - die allgemeinen Informationen, die Ausfalldiagnostik und die Kodes der Defekte
   Die Abnahme und die Anlage des hydraulischen Modulators
   Die Abnahme und die Anlage der Steuereinheit ABS
   Die Abnahme und die Anlage der Radsensoren
   Die Abnahme und die Anlage der Sensoren uskoreni (die G-Sensoren)
   Der Ersatz der Rotoren der Radsensoren
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Trommelbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen

Die typische Konstruktion des Trommelbremsmechanismus

1 — die Feder der Befestigung des Schuhes zum Hebel des Reglers
2 — Ober stjaschnaja die Feder
3 — die Montage des Reglers
4 — der Radzylinder
5 — der Hebel des Reglers

6 — die Richtenden Federn
7 — Ankernyje die Finger der richtenden Federn
8 — Unter stjaschnaja die Feder
9 — die Bremsschuhe
10 — der Vollziehende Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen



Die typische Konstruktion des Trommelbremsmechanismus ist auf der Illustration vorgestellt.

Die Reibungsreibungslaschen ausgestattete Schuhe sind auf dem ohne Bewegung fixierten Bremsschild bestimmt. Die Schuhe sind in die Trommel geschlossen, die sich zusammen mit der Radmontage dreht. Die Schuhe werden auf den Setzstellen mittels der Federn fixiert, was mit ihm eine bestimmte Stufe der Umstellung mit der Möglichkeit des Niederhalters zur Arbeitsoberfläche der Trommel gewährleistet. Der Niederhalter der Schuhe zur Trommel verwirklicht sich auf Kosten von der Bemühung, die von den Kolben des Radzylinders beim Ausquetschen vom Fahrer des Pedals noschnogo die Bremsen entwickelt wird. Von der Oberfläche der Reibungslaschen an die Wände der Trommel gedrückt worden, behindern die Schuhe sein Drehen, als dessen Ergebnis sich der Prozess des Bremsens des Beförderungsmittels verwirklicht. Bei der Abschwächung des Drucks im hydraulischen Trakt kippen die Schuhe, auf Kosten von der Bemühung, die stjaschnymi von den Federn entwickelt wird, herum, otschimaja die Kolben und die Trommel entlassend.

Die modernen Trommelbremsmechanismen sind von den Selbstreglern ausgestattet, die die Kompensation des Verschleißes der Reibungslaschen gewährleisten. Die Regler sprechen automatisch beim Bremsen sich bewegend vom Rückwärtsgang des Autos an.

 Auf einigen Modellen sprechen die Selbstregler bei jedem Bremsen des Autos an.