Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ Die Kupplung und transmissionnaja die Linie
- Das Bremssystem
   Die Spezifikationen
   Der Ersatz des Sensors-Schalters der Bremslichter
   Die Abnahme und die Anlage GTZ
   Die Regulierung des Pedals noschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Dichtheit, die Abnahme und die Anlage des Vakuumverstärkers der Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage des Ventiles-Reglers
   Die Abnahme und die Anlage der Bremslinien
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Scheibenbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Einschätzung des Zustandes des Bremsleistens
   Der Ersatz des Leistens der Scheibenbremsmechanismen
   Die Abnahme und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen
   Die Wiederaufbaureparatur des Supportes des Scheibenbremsmechanismus
   Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Bremsdisk
   Die Trommelbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung des Zustandes der Bremstrommel
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsschuhe
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsschuhe
   Die Regulierung der Trommelbremsmechanismen
   Die Abnahme, die Wiederaufbaureparatur und die Anlage der Radzylinder
   Die Abnahme und die Anlage des Taus (ow) des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen
   Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage der Reibungsschuhe stojanotschnogo die Bremsen (das Modell mit den Scheibenbremsmechanismen der Hinterräder)
   Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) - die allgemeinen Informationen, die Ausfalldiagnostik und die Kodes der Defekte
   Die Abnahme und die Anlage des hydraulischen Modulators
   Die Abnahme und die Anlage der Steuereinheit ABS
   Die Abnahme und die Anlage der Radsensoren
   Die Abnahme und die Anlage der Sensoren uskoreni (die G-Sensoren)
   Der Ersatz der Rotoren der Radsensoren
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen

Die Modelle Mirage

Auf den Modellen, der die trommel- Bremsmechanismen ausgestatteten Hinterräder, vorläufig ist nötig es die Bremsschuhe des Hauptbremsmechanismus zu regulieren.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie die Freiheit des Laufs priwodnogo des Taus stojanotschnogo die Bremsen.
2. Die Anzahl der Nasenstüber des Sperrades abzählend, richten Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen mit der Bemühung 200 N auf. Die empfohlene Bedeutung bildet 5 ÷ 7 Nasenstüber.
3. Notfalls erzeugen Sie die Regulierung.

4. Der Zugang auf die Regelungs- Mutter ist von innen napolnoj die Sektionen der zentralen Konsole möglich.

5. Schwächen Sie die Sperrmutter des Stockes trossowoj die Montagen.
6. Vom Drehen der Regelungsmutter streben Sie nach dem geforderten Ergebnis (nach der Menge der Nasenstüber des Sperrades). Verfolgen Sie, damit sich zwischen der Regelungsmutter und dem Hebel ljuft nicht gebildet hat, dann ziehen Sie die Sperrmutter fest.

Nicht pereusserdstwujte, - kann die übermäßig strafte Spannung des Taus zum Ausfall der automatischen Regler der Bremsmechanismen, sowie "prichwatywaniju" der Bremsen bringen!

7. Die Regulierung des Laufs des Hebels beendet, prüfen Sie poddomkratte sadok des Autos die Freiheit des Drehens der Hinterräder bei entlassen stojanotschnom die Bremse eben.
8. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit des Abhaltens des Autos stojanotschnym von der Bremse auf der Neigung.


Die Modelle Galant bis 1993 wyp.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wie auch für den vorhergehenden Fall, beim Spannen des Hebels mit der Bemühung 200 N soll das Sperrad von 5 bis zu 7 Nasenstübern erzeugen. Die der Regulierung unterliegenden Knoten des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen sind auf der Illustration vorgeführt.

2., Bevor die Regulierung trossowogo des Antriebes zu beginnen, muss man die Schuhe stojanotschnogo die Bremsen regulieren, wofür poddomkratte das Auto und es auf die Stützen feststellen Sie. Ziehen Sie aus der Bremsdisk den Blindverschluss heraus, nehmen Sie den Support und podwjaschite von seinem Draht zu den Elementen der Aufhängung ab, die hydraulische Linie nicht ausschaltend. kolessiko des Selbstreglers vom herankommenden Instrument drehend, blockieren Sie das Drehen der Bremsdisk. Drehen Sie kolessiko auf fünf rissok in entgegengesetzter Richtung los und überzeugen Sie sich, dass die Disk proworatschiwajetsja mit dem leichten Widerstand. Stellen Sie auf die Stelle den Support fest und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Bremsmechanismus.
3. Die Regulierung der Reibungsschuhe stojanotschnogo die Bremsen beendet, beginnen Sie die Regulierung trossowogo des Antriebes.
4. Vom Drehen der Regelungsmutter streben Sie nach der geforderten Anzahl der Nasenstüber des Sperrades beim Spannen des Hebels stojanotschnogo der Bremse mit einer bestimmten Bemühung.
5. poddomkratte sadok des Autos stellen Sie es auf die Stützen eben fest und prüfen Sie die Freiheit des Drehens der Hinterräder bei entlassen stojanotschnom die Bremse. Notfalls entlassen Sie die ein wenig Regelungsmutter.


Die Modelle Galant ab 1994 wyp.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Forderungen bleiben nach der Menge der Nasenstüber des Sperrades beim Spannen des Hebels mit der Bemühung 200 N vorig (5 ÷ 7 Nasenstüber). Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur.
2. Nehmen Sie das innere Matt napolnoj die Sektionen der zentralen Konsole ab.
3. Die Regelungsmutter ausgangs des Stockes trossowoj die Montagen entlassen, schwächen Sie die Spannung des Antriebes.
4. Beim Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen den Motor fünf-sechs Male drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen fest aus, - soll der Lauf des Pedals stabilisiert werden, was die Intaktheit des Funktionierens des Mechanismus des automatischen Reglers und der Richtigkeit der Anlage des Spielraums zwischen den Schuhen und der Arbeitsoberfläche der Bremstrommel bestätigt.
5. Weiter, in der Standardmanier (siehe den vorhergehenden Unterabschnitt) erfüllen Sie die Regulierung trossowogo des Antriebes. poddomkratte sadok des Autos prüfen Sie die Freiheit des Drehens der Hinterräder bei entlassen stojanotschnom die Bremse eben.


Die Modelle Diamante

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf den Modellen Diamante soll das Spannen des Hebels stojanotschnogo die Bremsen mit der Bemühung 200 N von drei-fünf Nasenstübern des Sperrades begleitet werden.
2. Prüfen Sie die Richtigkeit der Regulierung der Schuhe stojanotschnogo die Bremsen, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur notfalls.
3. Nehmen Sie napolnuju die Sektion der zentralen Konsole ab. Entlassen Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen und geben Sie die Kontermutter des Reglers in der Gründung der Hebelmontage zurück.
4. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest. Nehmen Sie das entsprechende Hinterrad ab und ziehen Sie den Blindverschluss aus der Bremsdisk heraus.
5. Nehmen Sie den Bremssupport ab und, die hydraulische Linie, podwjaschite von seinem Draht zum Element der Aufhängung nicht ausschaltend.
6. kolessiko des Selbstreglers vom herankommenden Instrument drehend, blockieren Sie das Drehen der Bremsdisk. Drehen Sie kolessiko auf fünf rissok in entgegengesetzter Richtung los und überzeugen Sie sich, dass die Disk proworatschiwajetsja mit dem leichten Widerstand.
7. Stellen Sie auf die Stelle den Support fest und prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Bremsmechanismus.
8. Die Regulierung der Reibungsschuhe stojanotschnogo die Bremsen beendet, beginnen Sie die Regulierung trossowogo des Antriebes.
9. Vom Drehen der Regelungsmutter streben Sie nach der geforderten Anzahl der Nasenstüber des Sperrades beim Spannen des Hebels stojanotschnogo der Bremse mit einer bestimmten Bemühung.
10. poddomkratte sadok des Autos stellen Sie es auf die Stützen eben fest und prüfen Sie die Freiheit des Drehens der Hinterräder bei entlassen stojanotschnom die Bremse. Notfalls entlassen Sie die ein wenig Regelungsmutter.