Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ Die Kupplung und transmissionnaja die Linie
- Das Bremssystem
   Die Spezifikationen
   Der Ersatz des Sensors-Schalters der Bremslichter
   Die Abnahme und die Anlage GTZ
   Die Regulierung des Pedals noschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Dichtheit, die Abnahme und die Anlage des Vakuumverstärkers der Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage des Ventiles-Reglers
   Die Abnahme und die Anlage der Bremslinien
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Scheibenbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Einschätzung des Zustandes des Bremsleistens
   Der Ersatz des Leistens der Scheibenbremsmechanismen
   Die Abnahme und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen
   Die Wiederaufbaureparatur des Supportes des Scheibenbremsmechanismus
   Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Bremsdisk
   Die Trommelbremsmechanismen - die allgemeinen Informationen
   Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung des Zustandes der Bremstrommel
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsschuhe
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsschuhe
   Die Regulierung der Trommelbremsmechanismen
   Die Abnahme, die Wiederaufbaureparatur und die Anlage der Radzylinder
   Die Abnahme und die Anlage des Taus (ow) des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen
   Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage der Reibungsschuhe stojanotschnogo die Bremsen (das Modell mit den Scheibenbremsmechanismen der Hinterräder)
   Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) - die allgemeinen Informationen, die Ausfalldiagnostik und die Kodes der Defekte
   Die Abnahme und die Anlage des hydraulischen Modulators
   Die Abnahme und die Anlage der Steuereinheit ABS
   Die Abnahme und die Anlage der Radsensoren
   Die Abnahme und die Anlage der Sensoren uskoreni (die G-Sensoren)
   Der Ersatz der Rotoren der Radsensoren
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d

Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Dichtheit, die Abnahme und die Anlage des Vakuumverstärkers der Bremsen

Die Details der Anlage der Montage des Vakuumverstärkers der Bremsen

1 — der Montageblock des Relais des Systems der Klimaregelung
2 — das Elektromagnetische Ventil
3 — der Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage des Sensors des Niveaus der Bremsflüssigkeit
4 — der Bremshörer
5 — die Montage GTZ mit dem Behälter
6 — der Vakuumschlauch mit dem eingebauten Kontrollventil
7 — der Stutzen
8 — Schplint

9 — die Scheibe
10 — der Stift
11 — der Bolzen des Stützträgers des wiederkehrenden hydraulischen Hörers
12 — der Bolzen des Stützträgers des hydraulischen Hörers
13 — die Montage des Vakuumverstärkers
14 — Uplotnitelnaja die Verlegung
N — ersetzen Sie


Der Servoantrieb der Vakuumverstärkung der Bremsen die regelmäßige Bedienung braucht nicht, mit Ausnahme der periodischen Prüfungen des Zustandes des Vakuumschlauches.


Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Das Pedal noschnogo die Bremsen ausgedrückt festhaltend, starten Sie den Motor. Wenn sofort nach dem Start das Pedal ein wenig "durchfällt", arbeitet also der Vakuumverstärker der Bremsen intakt.


Die Prüfung der Dichtheit

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Starten Sie den Motor auf ein Paar Minuten, dann betäuben Sie. Mehrmals drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen langsam aus. Wenn der Lauf des Pedals mit jedem Ausquetschen allmählich verringert wird, auf dem dritten-vierten Schaukeln stabilisiert worden, bedeutet, ist die Dichtheit der Montage des Vakuumverstärkers nicht verletzt.
2. Drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen beim arbeitenden Motor aus. Das Pedal ausgedrückt festhaltend, betäuben Sie den Motor. Wenn sich später 30 Sekunden des Abhaltens des Pedals gedrückt ihr Reservelauf nicht ändern wird, ist also die Dichtheit der Montage des Vakuumverstärkers nicht verletzt.


Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der Block des Vakuumverstärkers der Bremsen unterliegt der Wiederaufbaureparatur nicht und im Falle der Absage soll in der Gebühr ersetzt werden. Die Details der Anlage der Montage sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie den Vakuumschlauch aus, der zum Verstärker von der Einlassrohrleitung des Motors zugeführt ist. Bemühen Sie sich, den Schlauch nicht zu beschädigen, es von des Stutzens auf der Montage des Verstärkers abnehmend.
3. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück und vorsichtig nehmen Sie von der Montage des Vakuumverstärkers den Hauptbremszylinder (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage GTZ ausgezogen), - bemühen Sie sich, peregibanija und des Drehens der hydraulischen Linien nicht zuzulassen.
4. Im Salon des Autos suchen Sie den Knoten des Anschließens des Stockes tolkatelja des Vakuumverstärkers zum Pedal noschnogo die Bremsen auf, - (notfalls nutzen Sie das Taschenlämpchen aus). Ziehen Sie schplint heraus, machen Sie den zylindrischen Stift frei und schalten Sie rasresnoj den Finger tolkatelja vom Hebel des Pedals aus.
5. Seitens des Salons links unter dem Paneel der Geräte geben Sie vier Muttern der Befestigung der Montage des Vakuumverstärkers zum Schott der motorischen Abteilung zurück, - nutzen Sie das Taschenlämpchen notfalls aus.
6. Gehen Sie in die motorische Abteilung über und nehmen Sie die Montage des Vakuumverstärkers vom hinteren Schott ab. Ziehen Sie die Montage streng nach der Achse ihrer Anlage bis zur vollen Befreiung des Stockes tolkatelja. Ziehen Sie die Montage aus der motorischen Abteilung heraus.


Die Anlage und die Regulierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Alle Befestigung ziehen Sie mit der geforderten Bemühung fest. Vergessen Sie nicht, schplint des Stiftes der Befestigung des Stockes tolkatelja zum Pedal zu ersetzen. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Fixierung der wiederkehrenden Feder.

2. Beim Ersatz des Vakuumverstärkers erzeugen Sie die Prüfung/Regulierung der Einstelumfänge:

a) Messen Sie die Größe wystupanija tolkatelja über verknüpft mit GTZ von der Oberfläche der Montage des Vakuumverstärkers. Zeichnen Sie das Ergebnis der Messung auf, es wie den Umfang bezeichnet "Und";
b) Messen Sie die Entfernung von der verknüpften Oberfläche des Setzflansches bis zur Stirnseite GTZ. Zeichnen Sie das Ergebnis der Messung auf, es wie den Umfang "In" bezeichnet;
c) Messen Sie die Entfernung von der Stirnseite GTZ bis auf den Grund der Tasche im Kolben unter die Landung des Stockes tolkatelja. Zeichnen Sie das Ergebnis der Messung auf, es wie den Umfang "Mit" bezeichnet;
d) Für das Erhalten des Setzspielraums des Stockes tolkatelja ziehen Sie den Umfang In den Umfang Mit ab, dann das bekommene Ergebnis ziehen Sie des Umfanges ab Und;
e) vergleichen Sie das Ergebnis der Berechnung mit den Forderungen der Spezifikationen, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur der Länge tolkatelja (notfalls siehe weiter). Wenn sich der Umfang Und weniger Tiefen der Tasche im Kolben GTZ zeigt (muss man Mit - den Stock, andernfalls verkürzen, - zu verlängern.

3. Wenn die Größe des Setzspielraums aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint, schwächen Sie den gezahnten von der Kerbe ausgestatteten Aufsatz ausgangs des Stockes und streben Sie vom Drehen des Regelungskernes nach dem geforderten Ergebnis. Die Regulierung beendet, ziehen Sie die Kontermutter fest fest und wiederholen Sie die Prüfung.

4. Stellen Sie auf die Stelle in GTZ fest und schalten Sie zur Montage des Vakuumverstärkers den Vakuumschlauch an. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung des Kummets der Befestigung des Schlauches auf dem Emfangsstutzen.
5. Regulieren Sie die Einstelhöhe und die Größe des freien Laufs des Pedals noschnogo die Bremsen (siehe die Abteilung die Regulierung des Pedals noschnogo die Bremsen).
6., Bevor den Betrieb des Autos zu beginnen überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens des Bremssystems.