Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ Das Bremssystem
- Die Aufhängung und die Lenkung
   Die Spezifikationen
   Die Abnahme und die Anlage der Theken und der Schraubenfedern der Vorderachsfederung
   Die Wiederaufbaureparatur stojetschnych sborok der Vorderachsfederung
   Die Prüfung des Zustandes der oberen Kugelstützen der Vorderachsfederung (das Modell Galant 1994 - 1998 wyp.)
   Die Abnahme und die Anlage der oberen Hebel der Vorderachsfederung (das Modell Galant 1994 - 1998 wyp.)
   Die Prüfung des Zustandes der unteren Kugelstützen der Vorderachsfederung
   Die Abnahme und die Anlage der unteren Hebel der Vorderachsfederung
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderstabilisators der querlaufenden Immunität
   Die Abnahme und die Anlage der Wendefäuste und sborok der Naben mit den Radlagern (der Vorderachsfederung)
   Die Abnahme und die Anlage der hinteren Theken
   Die Wiederaufbaureparatur stojetschnych sborok der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der oberen verwaltenden Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der unteren verwaltenden Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der längslaeufigen Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage des hinteren Stabilisators der querlaufenden Immunität
   Die Regulierung der Radlager
   Die Abnahme und die Anlage stupitschnych sborok
   Die Abnahme und die Anlage des Steuerrads
   Die Abnahme und die Anlage podrulewogo des kombinierten Umschalters
   Die Abnahme und die Anlage des Umschalters der Verwaltung des Funktionierens der Scheibenwischer
   Die Abnahme und die Anlage des Zylinders des Zündschlosses
   Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Zündung
   Die Abnahme und die Anlage tjag des Steuerantriebes
   Der Ersatz der Schutzkappen der Montage des Steuermechanismus
   Die Abnahme und die Anlage des Steuermechanismus vom Handantrieb
   Die Abnahme und die Anlage des hydroverstärkten Steuermechanismus
   Die Abnahme und die Anlage der Steuerpumpe
   Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Trakt des Systems der Verstärkung des Steuerrades
   Die Abnahme und die Anlage der Radhaarnadeln
   Die Räder und die Reifen - die allgemeinen Informationen
   Die Winkel der Anlage der Räder
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d
На сайте http://www.hydra2me.org http hydra center.



Die Aufhängung und die Lenkung

Die allgemeinen Informationen

Das Schema der Anordnung der Komponenten der Vorderachsfederung auf den Modellen Mirage bis 1992 wyp. Und die Modelle Diamante

1 — Schplint
2 — die Antriebswelle
3 — die Scheibe
4 — der Support des Bremsmechanismus
5 — Samokontrjaschtschajassja die Mutter
6 — der Finger der Kugelstütze des unteren Hebels der Aufhängung

7 — Schplint
8 — Scharowyj der Finger der Spitze des Steuerluftzuges
9 — die Antriebswelle
10 — der Bolzen der unteren Stütze der Theke
11 — die Montage der Nabe mit der Wendefaust


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung der Modelle Mirage bis 1992 wyp.

9 — Boltowaja ein Paar Befestigung der querlaufenden reaktiven Stange
10 — der Schutzdeckel
11 — die Obere Mutter der Befestigung des Dämpfers (2 scht)

12 — der Bolzen der Befestigung des längslaeufigen Hebels der Aufhängung
13 — der Balken der Hinterachse


Das Schema der Anordnung der Komponenten der Vorderachsfederung auf den Modellen Mirage ab 1993 wyp.

1 — die Spitze des Steuerluftzuges
2 — die Untere Kugelstütze
3 — Nischnij Nowgorod der verwaltende Hebel
4 — die Stütze des unteren verwaltenden Hebels
5 — die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität

6 — die Theke des Stabilisators der querlaufenden Immunität
7 — die Theke der Aufhängung
8 — die Montage der Nabe mit dem Radlager
9 — die Antriebswelle


Das Schema der Anordnung der Komponenten der Vorderachsfederung auf Modellen Galant 1994 ÷ 1998 wyp.

1 — die Theke der Aufhängung
2 — die Wendefaust
3 — die Montage der Nabe mit dem Radlager
4 — Nischnij Nowgorod die Kugelstützen
5 — die Reaktive Sektion des unteren verwaltenden Hebels
6 — die Querlaufende Sektion des unteren verwaltenden Hebels

7 — die Stütze der Sektionen des unteren verwaltenden Hebels
8 — Rejetschnaja die Sendung des Steuerantriebes
9 — die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität
10 — die Antriebswelle
11 — die Obere Kugelstütze
12 — der Obere verwaltende Hebel


Das Schema der Anordnung der Komponenten der Vorderachsfederung auf den Modellen Galant ab 1999 wyp.

1 — die Spitze des Steuerluftzuges
2 — die Untere Kugelstütze
3 — Nischnij Nowgorod der verwaltende Hebel
4 — die Stütze des unteren verwaltenden Hebels

5 — die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität
6 — die Theke der Aufhängung
7 — die Montage der Nabe mit dem Radlager
8 — die Antriebswelle


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung der Modelle Mirage ab 1993 wyp.

1 — Stupitschnaja die Montage
2 — Nischnij Nowgorod der verwaltende Hebel
3 — der Verwaltende Luftzug

4 — der Längslaeufige Hebel der Aufhängung
5 — Stojetschnaja die Montage


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung der Modelle Galant bis 1993 wyp.

11 — Boltowaja ein Paar Befestigung der querlaufenden reaktiven Stange
12 — der Schutzdeckel
13 — die Obere Mutter der Befestigung des Dämpfers (2 scht)

14 — der Bolzen der Befestigung des längslaeufigen Hebels der Aufhängung
15 — der Balken der Hinterachse


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung Modelle Galant 1994 ÷ 1998 wyp.

1 — der Längslaeufige Hebel der Aufhängung
2 — Nischnij Nowgorod der verwaltende Hebel
3 — der verwaltende Hebel der Regulierung der Unordnung

4 — die Theke
5 — Stupitschnaja die Montage


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung Modelle Diamante 1992 ÷ 1996 wyp. Ohne 4WS

1 — die Oberen Muttern der Befestigung des Dämpfers
2 — der Bolzen
3 — die Bolzen der Befestigung des Bremssupportes
4 — die Montage des Bremssupportes
5 — die Bremsdisk

6 — der Bolzen
7 — die Spitze des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen
8 — Boltowaja ein Paar Befestigung des längslaeufigen Hebels der Aufhängung
9 — die Bolzen der Befestigung des Balkens
10 — der Balken der Hinterachse


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung Modelle Galant c 1999 wyp.

1 — der Längslaeufige Hebel der Aufhängung
2 — Stupitschnaja die Montage
3 — Nischnij Nowgorod der verwaltende Hebel der Aufhängung
4 — Stojetschnaja die Montage

5 — der Stabilisator der querlaufenden Immunität
6 — die Theke des Stabilisators
7 — die Wendefaust
8 — der verwaltende Hebel der Regulierung der Unordnung


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung Modelle Diamante 1992 ÷ 1996 wyp. Mit 4WS

1 — die Oberen Muttern der Befestigung des Dämpfers
2 — der Bolzen
3 — die Bolzen der Befestigung des Bremssupportes
4 — die Montage des Bremssupportes
5 — die Bremsdisk
6 — der Bolzen
7 — die Spitze des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen

8 — der Bolzen (das Modell mit ABS)
9 — Schtuzernyj der Stecker
10 — die Mutter der Spitze des Steuerluftzuges
11 — Schtuzernyje die Stecker der hydraulischen Hörer des Steuerantriebes
12 — Boltowaja ein Paar Befestigung des längslaeufigen Hebels der Aufhängung
13 — die Mutter der Befestigung des Balkens
14 — der Balken der Hinterachse


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung der Modelle Diamante ab 1997 wyp.

 


Da die Prozeduren der Bedienung der Komponenten der Aufhängung unter dem Auto erfüllt werden, ist nötig es im Voraus für die Möglichkeiten des Aufstiegs des Beförderungsmittels und seiner Fixierung in der gehobenen Lage (zu sorgen bereiten Sie sicher den Heber und die Stützen vor).


Keinesfalls erfüllen Sie keine Arbeiten unter dem Auto, gefestigt in der gehobenen Lage nur mittels des Hebers!


Die Vorderachsfederung

Die Vorderachsfederung auf allen Modellen hat die unabhängige Konstruktion. Die Wendefäuste sind mit den verwaltenden Hebeln der Aufhängung mittels der Kugelstützen verbunden. Von den entgegengesetzten Enden die Hebel priboltscheny zum Rahmen. Zur etatmässigen Komplettierung gehört der Stabilisator der querlaufenden Immunität, der das Rütteln und die Neigungen des Autos auf den Wendungen verringert.

Die Grundlage der Vorderachsfederung auf der Mehrheit der Modelle bilden die Theken den Mohn-fersona, die aus teleskopitscheskich der Dämpfer und der Schraubenfedern besteht. Auf Modellen Galant 1994 ÷ 1998 wyp. Werden abgesondert einsteilbar teleskopitscheskije die Dämpfer um den Schraubenfedern verwendet.

Die hintere Aufhängung

Die Konstruktion der hinteren Aufhängung der in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modelle ist mittels stojetschnych sborok/teleskopitscheskich der Dämpfer mit den Schraubenfedern und der verwaltenden Hebel/tjag organisiert und ist auf den Illustrationen vorgestellt.

Der Steuerantrieb

Alle Modelle sind von der hydroverstärkten Steuersendung rejetschnogo des Typs, verbunden mit den Wendefäusten mittels zwei Steuermänner tjag ausgestattet. Carter des Steuermechanismus priboltschen zur hinteren Seite des längslaeufigen Balkens.

Der Steuerantrieb ist mittels zwei querlaufend tjag organisiert, deren Kugelfinger der Spitzen auf den Wendefäusten der gesteuerten Räder des Autos aufgestellt werden.

Oft muss man im Laufe der Bedienung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes mit nicht nachgebend otdawaniju von der Befestigung zusammenstoßen.“ Prikipanije "der Elemente der Befestigung ist es damit verbunden, dass sie den äußerlichen Einwirkungen ständig unterworfen sind, befinden sich in Verbindung mit dem Wasser, dem Schmutz, dem Ruß und übrig beitragend der Entwicklung der Korrosion von den Substationen. Zwecks der Erleichterung der Prozedur ist nötig es otdawanija solchen"prikipewschego"seine Befestigungen beizeiten von der reichlichen Anzahl des durchdringenden Öls zu durchtränken. Die Reinigung der offenen Schnitzteile der Befestigung von der harten Drahtbürste trägt zur Erleichterung otdawanija prirschawewschich der Muttern auch bei. Manchmal, für die besonders schweren Fälle, für otpuskanija"prikipewschego"des Bolzens/Mutter kann man wykolotkoj ausnutzen. Wykolotka sträubt sich in den Rand schliza die Muttern/Köpfe des Bolzens, dann nach ihrem entgegengesetzten Ende werden die heftigen Schläge vom Hammer aufgetragen. Sie folgen darauf, dass wykolotka nicht abgestürzt hat, bemühen Sie sich, mit den unexakten Schlägen das Schnitzwerk nicht zu beschädigen. In der ziemlich wirksamen Weise ist auch das Durchwärmen nicht nachgebend otdawaniju der Befestigung und der es umgebenden Oberfläche der Komponente eine Fackel der Lötlampe oder des Gasbrenners, obwohl die Verfasser der gegebenen Führung ohne äusserstes Bedürfnis nicht empfehlen, zu solcher Technologie wegen ihrer potentiellen Gefahr herbeizulaufen, die mit der Möglichkeit der Entzündung und vom Risiko des Erhaltens der Brandwunden verbunden ist. Für die Erhöhung des Drehmoments bei otpuskanii sind die Befestigungen die verschiedenen Verlängerungsleitungen, woroty und die Rohraufsätze auf ihnen vorbestimmt. Jedoch erinnern Sie sich, dass es derartig ussilitelnyje die Verwendung im Satz mit ausgestattet "treschtschotkoj" vom Antrieb nicht zu verwenden ist nötig - es ist das Risiko des Ausfalls chrapowogo des Mechanismus viel zu groß. Manchmal beginnt "prikipewschi" die Befestigung, nachdem nachzugeben wird ein wenig vorläufig sein werden im Uhrzeigersinn festziehen. Alle Befestigung, otpuskanije die die Anwendung der nicht ordinären Maße bei der Montage gefordert hat unterliegt dem Ersatz!

Nach otdawanija prüfen Sie den Zustand der Befestigung aufmerksam und notfalls erzeugen Sie seinen Ersatz mit den Elementen selb tiporasmera. Bei der Montage ziehen Sie die Elemente der Befestigung der Komponenten der Aufhängung fest und der Lenkung ist mit der geforderten Bemühung streng.


Keinesfalls unternehmen Sie der Versuche richtowki der deformierten Komponenten der Aufhängung und der Lenkung - ersetzen Sie die defekten Details neu!