Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ Das Bremssystem
- Die Aufhängung und die Lenkung
   Die Spezifikationen
   Die Abnahme und die Anlage der Theken und der Schraubenfedern der Vorderachsfederung
   Die Wiederaufbaureparatur stojetschnych sborok der Vorderachsfederung
   Die Prüfung des Zustandes der oberen Kugelstützen der Vorderachsfederung (das Modell Galant 1994 - 1998 wyp.)
   Die Abnahme und die Anlage der oberen Hebel der Vorderachsfederung (das Modell Galant 1994 - 1998 wyp.)
   Die Prüfung des Zustandes der unteren Kugelstützen der Vorderachsfederung
   Die Abnahme und die Anlage der unteren Hebel der Vorderachsfederung
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderstabilisators der querlaufenden Immunität
   Die Abnahme und die Anlage der Wendefäuste und sborok der Naben mit den Radlagern (der Vorderachsfederung)
   Die Abnahme und die Anlage der hinteren Theken
   Die Wiederaufbaureparatur stojetschnych sborok der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der oberen verwaltenden Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der unteren verwaltenden Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage der längslaeufigen Hebel der hinteren Aufhängung
   Die Abnahme und die Anlage des hinteren Stabilisators der querlaufenden Immunität
   Die Regulierung der Radlager
   Die Abnahme und die Anlage stupitschnych sborok
   Die Abnahme und die Anlage des Steuerrads
   Die Abnahme und die Anlage podrulewogo des kombinierten Umschalters
   Die Abnahme und die Anlage des Umschalters der Verwaltung des Funktionierens der Scheibenwischer
   Die Abnahme und die Anlage des Zylinders des Zündschlosses
   Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Zündung
   Die Abnahme und die Anlage tjag des Steuerantriebes
   Der Ersatz der Schutzkappen der Montage des Steuermechanismus
   Die Abnahme und die Anlage des Steuermechanismus vom Handantrieb
   Die Abnahme und die Anlage des hydroverstärkten Steuermechanismus
   Die Abnahme und die Anlage der Steuerpumpe
   Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Trakt des Systems der Verstärkung des Steuerrades
   Die Abnahme und die Anlage der Radhaarnadeln
   Die Räder und die Reifen - die allgemeinen Informationen
   Die Winkel der Anlage der Räder
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Entfernung der Luft aus dem hydraulischen Trakt des Systems der Verstärkung des Steuerrades

Der Vordersteuerantrieb

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest.
2. Mehrmals manuell prowernite die Scheibe der Steuerpumpe.
3. Fünf-sechs Male drehen Sie das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag um.
4. Schalten Sie WW die Leitung der Zündanlage und, den kurzen Rucken proworatschiwaja den Starter, im Laufe von 15 ÷ 20 Sekunden fünf-sechs Male prowernite das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag aus, - im Lauf prokatschki folgen Sie, damit die hydraulische Flüssigkeit im Behälter der Steuerpumpe niedriger als Niveau der Anordnung des Filters nicht herabfiel. Wenn prokatschku beim arbeitenden Motor durchzuführen, so wird die im Trakt anwesende Luft in die Flüssigkeit adsorbiert werden, - erzeugen Sie prokatschku nur mittels proworatschiwanija des nicht gestarteten Motors.
5. Stellen Sie das Ausgangsanschließen WW der Leitung wieder her, starten Sie den Motor und gestatten Sie ihm im Laufe von einer bestimmten Zeit, auf den unbelasteten Wendungen zu arbeiten.
6. Das Steuerrad drehend, überzeugen Sie sich von der Abwesenheit des Erscheinens der Luftblasen im Behälter der Pumpe.
7. Prüfen Sie das Niveau und den Zustand der hydraulischen Flüssigkeit, - soll sie die milch-bildliche Konsistenz nicht haben.
8. Überzeugen Sie sich, dass das Drehen des Steuerrads den bemerkenswerten Einfluss auf das Niveau der Flüssigkeit im Behälter nicht leistet, - wenn die Größe der Veränderung mehr 5 mm bildet, wiederholen Sie die Prozedur prokatschki.


Der hintere Steuerantrieb

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prokatschajte der Vordersteuerantrieb (siehe höher).
2. Starten Sie den Motor und geben Sie von seinem Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen ab.
3. Schwächen Sie das Ventil prokatschki links auf der Klappenmontage der Verwaltung. Schalten Sie zum Ventil das spezielle Instrument für prokatschki des hydraulischen Traktes (îé991230 an).
4. Drehen Sie das Steuerrad bis zum Anschlag nach links um, dann sofort geben Sie es in die gerade Lage zurück. Überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Ausgangs aus dem Trakt der Luftblasen.
5. Die im vorhergehenden Paragrafen beschriebenen Handlungen wiederholend, streben Sie nach der vollen Entfernung der Luft aus der hydraulischen Kontur, dann betäuben Sie den Motor.
6. Schwächen Sie auf 1/8 Wendungen das Ventil prokatschki des verstärkenden Zylinders des hinteren Steuermechanismus und schalten Sie zu ihm das Instrument für prokatschki an, - ist der Aufsatz von der speziellen Stütze ausgestattet, die die Stufe des Aufmachens des Ventiles beschränkt.
7. Starten Sie den Motor und begehen Sie auf dem Auto die kurze Fahrt mit der Geschwindigkeit neben 80 Kilometer je Stunde, das die Zirkulation der hydraulischen Flüssigkeit im Trakt des hinteren Steuerantriebes gewährleistet.
8. Sich mit der Geschwindigkeit neben 32 Kilometer je Stunde bewegend, ist powraschtschajte das Steuerrad aktiv, - sollen sich die Reste der Luft aus dem Trakt in die Emfangskapazität des Satzes für prokatschki entfernen.
9. Setzen Sie die Prozedur bis zur vollen Entfernung der Luft aus dem System fort.