Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ Die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
- Die Verwaltungsorgane
   Der Zugang, der Schutz
   Der Sitz und die Einrichtungen der Sicherung
   Die Kontrollapparaturen und die Verwaltungsorgane
   Der Komfort
   Die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d

Der Zugang, der Schutz

Der Standardsatz der Schlüssel

1 — der Hauptschlüssel (mit dem Identifizierungsetikett)

2 — der Zusätzliche Schlüssel


Die Komponenten des Systems immobilisazii des Motors

1 — der Schlüssel
2 — die Emfangsantenne
3 — die Steuereinheit des Systems immobilisazii

4 — die Steuereinheit des Motors (ECM)
5 — der Elektronische Chip
6 — der Schalter der Zündung


Das Aufschließen und die Verriegelung der Tür mit Hilfe des Schlüssels

1 — die Lage des Einstellens/Extraktion des Schlüssels
2 — die Verriegelung

3 — das Aufschließen


Die Verwaltung von den Türschlössern aus dem Salon des Autos

4 — die Verriegelung

5 — das Aufschließen

Die Blockierung der Möglichkeit des Aufmachens der Hintertüren aus dem Salon des Autos

1 — ist die Blockierung aufgenommen

2 — ist die Blockierung ausgeschaltet


Die einheitliche Verwaltung der Türschlösser

1 — die Verriegelung

2 — das Aufschließen

Die einheitliche Verwaltung der Türschlösser vom Schloss der Tür sadka (das Modell der Kombi)

1 — die Verriegelung

2 — das Aufschließen


Das Fernsteuerpult vom Funktionieren des Antriebes der Türschlösser

1 — (LOCK) Zu verschließen

2 — Otperet (UNLOCK)


Die zusätzliche Blockierung des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes wird mit Hilfe des speziellen Fingerhebels auf samkowoj der Montage erzeugt

1 — Ist es Blockiert

2 — Ist es Losgelöst

Die Schlüssel und die Schlösser der Türen/Deckel des Gepäckraumes

Die Schlüssel

1. Zum Standardsatz gehören drei Schlüssel: zwei wesentlich und dritten - zusätzlich.
2. Die Hauptschlüssel kommen zu allen Schlössern heran. Legen Sie einen von ihnen (mit dem befestigten Identifizierungsetikett) in die sichere Stelle als Ersatzschlüssel.
3. Der zusätzliche Schlüssel kommt zu allen Schlössern, außer dem Deckel der Gepäckabteilung/Tür sadka und des Gepäckkastens heran.
4. Die Identifizierungsnummer der Schlüssel ist auf dem speziellen Etikett ausgeschlagen, das an einem der Hauptschlüssel befestigt ist. Schreiben Sie die Nummer ab und Sie bewahren den Schlüssel und das Etikett an verschiedenen Stellen, damit im Falle des Verlustes, die Möglichkeit zu haben, den Schlüssel im Service-Zentrum des Unternehmens Mitsubishi zu bestellen.
5. Für den Start ausgestattet immobilisatorom des Motors in den Kopf des Schlüssels wird der spezielle elektronische Chip (eingebaut siehe niedriger).

Elektronisch immobilisator - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen

Die allgemeinen Informationen

Elektronisch immobilisator gewährleistet zusätzlich protiwougonnuju den Schutz des Autos.

In die Zahl der Komponenten des Systems immobilisazii des Motors gehen ein: der spezielle Schlüssel mit dem eingebauten elektronischen Chip, die Emfangsantenne, die elektronische Steuereinheit, ECM und den Schalter der Zündung der besonderen Konstruktion. Jedesmal schickt bei der Wendung des Schlüssels in die Lage ON aufgebaut in den Kopf des Schlüssels der elektronische Chip, den Identifizierungskode (7) auf die Emfangsantenne des Schalters der Zündung., Damit der Motor gestartet wurde, soll der vom Chip ausgestellte Identifizierungskode dem Kode entsprechen, der in die Steuereinheit immobilisatora aufgezeichnet ist. Bei dem Zusammenfallen der Kodes, immobilisator schickt in ECM das Signal (8), das den Start des Motors erlaubt. Ohne Ausführung der aufgezählten Forderungen wird der Start des Motors möglich nicht vorgestellt. Elektronisch immobilisator verringert das Risiko des Diebstahls des Autos wesentlich.

Die Vorsichtsmaßnahmen

1. Sie bringen die metallischen Gegenstände nahe zum in die Lage ON umgedrehten Zündschlüssel nicht heran.
2. Zur Vermeidung der Beschädigung des elektronischen in den Kopf aufgebauten Chips bemühen Sie sich beim Tragen des Schlüssels in der Tasche, seinen Kontakt mit den festen scharfen Gegenständen (als das Taschenmesser nicht zuzulassen).
3. Modernisieren Sie immobilisator nicht, - können die Veränderungen den Ausgang des Systems außer Betrieb verursachen.
4. Beim Verlust einen der Schlüssel bestellen Sie neu im Service-Zentrum des Unternehmens Mitsubishi sofort.
5. Die Herstellung des ersetzbaren oder Ersatzschlüssels fordert die Einführung in die Steuereinheit des neuen Identifizierungskodes, - das Auto muss man auf die Station der Instandhaltung vertreiben und, dem Meister zusammen mit dem Satz aller vorhandenen Schlüssel gewähren.

Die Konstruktion des Systems immobilisazii lässt die Registrierung bis zu verschiedenen 8 Identifizierungskodes zu; so kann der Eigentümer nicht mehr als 8 Ersatzschlüssel haben.

6. Wenn bei der Wendung des Zündschlüssels in die Lage START der Motor nicht gestartet wird, ist nötig es die Intaktheit des Zustandes der Komponenten des Systems immobilisazii zu prüfen, - vertreiben Sie das Auto auf die Originalstation der Instandhaltung des Unternehmens Mitsubishi.

Die Türschlösser

Keinesfalls beginnen Sie die Bewegung, von der Dichte des Schließens aller Türen des Autos nicht überzeugt! Geben Sie die Kinder ohne Aufsicht innerhalb des Autos nicht ab. Bemühen Sie sich, die Schlüssel im verschlossenen Auto nicht zu vergessen.


Die Vordertüren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Ordnung des Aufschließens-Verriegelung der Tür ist mit Hilfe des Schlüssels auf der Illustration vorgeführt.
2. Für das Aufschließen der Tür aus dem Salon des Autos schlürfen Sie auf sich den inneren Griff der Tür, die Blockierung der Türen verwirklicht sich mittels otschimanija die Griffe in die Nische oblizowotschnoj die Paneele.

3. Es ist auch die Möglichkeit der Verriegelung der Vordertüren ohne Hilfe vom Schlüssel vorgesehen. Stellen Sie den inneren Griff der Blockierung in die verschlossene Lage fest und, an den äusserlichen Griff gehoben (2) haltend, schlagen Sie die Tür (3 zu).

Wenn der Schlüssel im Zündschloß abgegeben ist, wird die Möglichkeit der Verriegelung der Tür des Autos außen gesperrt.


Die Hintertüren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie den inneren Griff der Blockierung (1) in die verschlossene Lage fest und schließen Sie die Tür (2).

2. Die Konstruktion der Schlösser der Hintertüren sieht die Möglichkeit ihrer Blockierung gegen das Aufmachen aus dem Salon des Autos vor. Die vorliegende Funktion lässt zu, das zufällige Aufmachen der Türen zu vermeiden und ist bei der Beförderung auf dem Rücksitz der minderjährigen Kinder besonders nützlich.
3. Auf der Stirnoberfläche jedes der Hintertüren befindet sich den Fingerhebel der Blockierung des Schlosses, beim Übersetzen es der in die Lage die Tür "Aufgenommen" Ist wird gesperrt.


Die einheitliche Verwaltung der Schlösser

Die vielfache ununterbrochene Umschaltung des Griffes zwischen den Lagen ist "verschlossen" und "otperto" kann zur Abnutzung der eingebauten Kette des Schutzes des einheitlichen Schlosses bringen, die das System abschalten wird. In diesem Fall, bevor den inneren Griff der Tür oder den Schlüssel zu benutzen, es ist nötig oboschdat ungefähr ein Minute.


Alle Modelle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die besondere Konstruktion des Antriebes sieht die Möglichkeit der gleichzeitigen Abnutzung der Schlösser aller Türen des Autos unter Anwendung vom inneren Griff der Fahrtür, sowie beim Aufschließen/Verriegelung eines jedes der Vordertüren mit Hilfe des Schlüssels vor.
2. Die Hintertüren können in der individuellen Ordnung bei die Hilfe des inneren Griffes blockiert/otperty sein.


Die Modelle der Kombi

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf den Modellen der Kombi ist die zusätzliche Möglichkeit der Abnutzung der Schlösser aller Türen des Autos beim Aufschließen/Verriegelung vom Schlüssel der Tür sadka vorgesehen.
2. Auf den Autos mit dem System der einheitlichen Verwaltung der Schlösser können alle Türen oder otperty mittels der Verriegelung oder des Aufschließens der Hintertür vom Schlüssel gleichzeitig verschlossen sein.


Die Fernsteuerung von den Schlössern

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf entsprechend in der Weise die ausgestatteten Modelle das Aufschließen/Verriegelung aller Türen des Autos (einschließlich die Tür sadka auf den Modellen kann der Kombi) vom Fernsteuerpult (DU) dem Weg naschimanija auf seine entsprechende Schaltfläche (LOCK/UNLOCK) erzeugt sein.

Bei naschimanii auf die Schaltflächen soll die ins Pult aufgebaute Signallampe ansprechen.

2. Wenn sich der Schalter salonnogo der Lampe in der Lage [·] befinden wird, so wird bei der Verriegelung der Tür die Lampe zweimal blinzeln, wird das Aufschließen der Tür zum Einschluss der Lampe auf 3 Sekunden bringen.
3. Das System der Fernsteuerung von den Schlössern deaktiwirujetsja bei umgedreht in die Lage ASS oder ON den Zündschlüssel, sowie beim undichten Schließen eines jedes der Türen.
4. Wenn keine der Türen des Autos im Laufe von 30 Sekunden nach naschimanija auf die Schaltfläche UNLOCK des Pultes DU geöffnet sein wird, es wird die nochmalige automatische Blockierung aller Schlösser geschehen.
5. Das Fernsteuerpult gilt in der Entfernung ungefähr bis zu 4 Metern, jedoch kann sich der Radius der Handlung des Pultes ändern, wenn das Auto saparkowan in der Nähe mit dem arbeitenden Telesender oder dem Radiosender.
6. Die Absage der Abnutzung der Aktivatoren der Schlösser auf das Pult DU kann sich erweisen ist mit der Leistung der Energieressourcen der inneren Batterie des Letzten verbunden. Merkmal "podsadki" die Batterien ist die Senkung der Helligkeit des Leuchtens der in des Pultes aufgebauten Signallampe.
7. Den Ersatz der Batterie ist nötig es an der Originalstation der Instandhaltung des Unternehmens Mitsubishi zu erzeugen.
8. Beim Verlust des Pultes DU wenden Sie sich an den Service-Zentrum des Unternehmens Mitsubishi.


Die Vorsichtsmaßnahmen

Das Fernsteuerpult stellt die feine elektronische Einrichtung dar und fordert die besondere Vorsicht in Umlauf:

· ziehen Sie das Pult die Schläge nicht unter;
· bemühen Sie sich, die Einwirkung auf das Pult der geraden Sonnenstrahlen zu vermeiden;
· lassen Sie das Treffen auf das Pult der Feuchtigkeit nicht zu.

Die Tür der sadka/Deckel des Gepäckraumes

Die Tür sadka (das Modell der Kombi)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Für das Aufmachen der Tür sadka nach dem vorläufigen Aufschließen ihres Schlosses (der cm ist höher) schlürfen Sie den Hebel des äusserlichen Griffes der Türmontage.

2. Um die Tür zu schließen übernehmen Sie den speziellen inneren Griff.

3. Das Auto auf der Haltestelle abgebend, geben Sie dem Diensthabenden nur den zusätzlichen Schlüssel zurück, bei dessen Hilfe das Aufmachen der Tür sadka möglich nicht vorgestellt wird.


Der Deckel des Gepäckraumes

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Aufschließen des Deckels des Gepäckraumes kann aus dem Salon des Autos mit Hilfe speziell priwodnogo des Hebels, sowie außen mit Hilfe des Schlüssels erzeugt sein. Das Aufmachen des Deckels bringt zur Abnutzung der Lampe der Beleuchtung des Gepäckraumes.

2. Die zusätzliche Blockierung des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes kann mittels der Übersetzung in die entsprechende Lage priwodnogo des Fingerhebels auf samkowoj der Montage erzeugt sein.

Beim blockierten Schloss kann das Aufmachen des Deckels nur außen mit Hilfe des Schlüssels erzeugt sein!


3. Um den Deckel zu schließen, übernehmen Sie den speziellen Griff, schlürfen Sie den Deckel nach unten und ein wenig drücken Sie.

4. Das Auto auf der Haltestelle abgebend, geben Sie dem Diensthabenden nur den zusätzlichen Schlüssel zurück, bei dessen Hilfe das Aufmachen des Deckels des Gepäckraumes möglich nicht vorgestellt wird.


Die Motorhaube

Die Konstruktion des Hauptumschalters des elektrischen Antriebs der Scheibenheber (das Modell mit dem Antrieb auf die Regler aller vier Türen)

1 — der Antrieb des Reglers der Fahrtür
2 — der Antrieb des Reglers der rechten Vordertür
3 — der Antrieb des Reglers der linken Hintertür

4 — der Antrieb des Reglers der rechten Hintertür
5 — die Schaltfläche der Blockierung


Die Konstruktion des Hauptumschalters des elektrischen Antriebs der Scheibenheber (das Modell mit dem Antrieb auf die Regler nur der Vordertüren)

1 — der Antrieb des Reglers der Fahrtür
2 — der Antrieb des Reglers der rechten Vordertür

5 — die Schaltfläche der Blockierung


Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens der oberen Luke

1 — Ein wenig zu öffnen
2 — Zu schließen

3 — vollständig Zu öffnen


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Zur Vermeidung der Beschädigung lakokrassotschnogo die Deckungen vor dem Aufmachen der Motorhaube überzeugen Sie sich, dass sich die Hebel der Scheibenwischer in der gesenkten Lage befinden!

1. Für otpuskanija die Klinken des Schlosses der Motorhaube schlürfen Sie auf sich den speziellen Hebel, der links unter dem Paneel der Geräte des Autos gelegen ist.

2. Für das Aufmachen otoschmite nach oben der Hebel der Sicherheitsklinke.

3. Sofort unterstützen Sie die Motorhaube in der oberen Lage von der speziellen Stütze.

4. Für das Schließen der Motorhaube entfernen Sie die Stützstange, dann langsam senken Sie den Deckel auf die Höhe ungefähr 30 cm von der geschlossenen Lage und entlassen Sie es, damit er unter dem Eigengewicht gefallen ist. Wenn die Motorhaube vom ersten Versuch nicht geschlossen wurde, entlassen Sie es mit etwas bolschej die Höhen.

Zur Vermeidung der Deformation des Deckels, drücken Sie die Motorhaube von den Händen nicht!

5. Vor dem Anfang der Bewegung überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Fixierung der Motorhaube in der geschlossenen Lage, - kann sich die undicht geschlossene Motorhaube während der Bewegung plötzlich öffnen, was zur Kürzung bis zur Null des Sektors der Übersicht des Fahrers bringen wird!


Die Scheibenheber

Die Handscheibenheber der Hintertüren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf einigen Modellen die Hintertüren von den Scheibenhebern mit dem Handantrieb der Regler.

2. Die Griffe des Antriebes der Scheibenheber befinden sich im Vorderteil der Hintertüren des Autos niedriger als innere Griffe.


Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb der Regler

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Aktivierung des elektrischen Antriebs der Scheibenheber wird möglich nur bei der aufgenommenen Zündung, wenn den Schlüssel im Schloss in die Lage ON umdrehen werden.

Auf den Modellen mit dem elektrischen Antrieb der Scheibenheber aller Türen bleiben die Regler aktiv im Laufe von den noch 30 Sekunden nach der Ausschaltung der Zündung.

2. Die Senkung/podnimanije des Glases jedes der Türen des Autos kann mit Hilfe der entsprechenden Taste aufgebaut in die Armlehne der Fahrtür des Hauptumschalters erzeugt sein.
3. Der starke Druck auf die Taste des Umschalters wird zur Senkung des Glases in die äusserste untere Lage bringen. Die Teilsenkung des Glases wird mittels des leichten Anpressens der Taste (bis zu ihr otpuskanija) erzeugt.
4. Jede der Türen des Autos ist auch vom individuellen Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs des Reglers ausgestattet. Die Umschaltern werden auf den Armlehnen der Türen aufgestellt.

5. Der Fahrer hat die Möglichkeit der Blockierung der Aktivierung der Regler der Scheibenheber der Personentüren von den individuellen Umschaltern. Die sperrende Schaltfläche bildet den Hauptumschalter. Die Abschaltung der Blockierung wird mittels des nochmaligen Druckes auf die Schaltfläche erzeugt.

6. Die Regler der Scheibenheber sind von der speziellen Sicherheitseinrichtung ausgestattet, die die automatische Senkung des Glases beim Entstehen der Störung bei seinem Aufstieg gewährleistet. Die vorliegende Funktion ist für die Ausnahme der Möglichkeit des Erhaltens der Verletzungen daraufhin saschimanija vom Glas der Körperteile des Fahrers/Passagiers vorgesehen.


Die Vorsichtsmaßnahmen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sie erinnern sich, dass die häufige Nutzung der Scheibenheber beim betäubten Motor zur Entspannung der Batterie bringt.
2. Die Sicherheitseinrichtung wird Ende Lauf des Glases abgeschaltet, deshalb, die Glaser schließend, folgen Sie, damit niemand aus den Passagieren die Finger oberhalb die die Glaser hielt.
3. Obligatorisch nehmen Sie die Blockierung der Aktivierung der Regler der Scheibenheber der Personentüren von den individuellen Umschaltern auf, wenn sich im Salon die Kinder befinden.
4. Das Auto verlassend, vergessen Sie den Schlüssel im Zündschloß nicht.


Die obere Luke

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der elektrische Antrieb der oberen Luke wird nur bei der aufgenommenen Zündung aktiviert, wenn den Schlüssel in die Lage ON umdrehen werden.

 Der elektrische Antrieb bleibt aktiv im Laufe von den noch 30 Sekunden nach der Ausschaltung der Zündung, wenn im Laufe von dieser Zeit die Fahrtür geöffnet sein wird, der Antrieb bleibt aktiv noch 30 Sekunden. Nach dem Schließen der Fahrtür wird das System abgeschaltet.

2. Bei utapliwanii die Tasten des Umschalters wird die hintere Kante der Luke ungefähr auf 30 mm aufgehoben, die aktive Lüftung des Salons gewährleistend. Das Schließen der Luke wird mittels der Absetzung der Taste in die Lage (2) erzeugt.
3. Das volle Aufmachen der Luke wird mittels der Übersetzung der Taste in die Lage (3) erzeugt. Für die Unterbrechung der Luke in der Zwischenlage ist nötig es otschat die Taste in die Lage (1) oder (2).

Der Kombi bei otschimanii die Tasten in die Lage wird (der 3) Deckel der Luke auf die Modelle ein wenig nicht bis zum Ende des Laufs stehenbleiben. Um die Luke vollständig zu öffnen, ist nötig es nochmalig otschat die Taste in die Lage (3). Das Schließen der Luke wird mittels otschimanija die Tasten in die Lage (2) erzeugt, die Unterbrechung des Deckels in der Zwischenlage verwirklicht sich mittels nochmalig otschimanija die Tasten., Bevor die Luke zu öffnen, überzeugen Sie sich, dass sonnenschutz- schtorka entfernt ist.

4. Der Antrieb der Luke ist von der speziellen Sicherheitseinrichtung ausgestattet, die die Wahrscheinlichkeit des Klemmens den Deckel ausgestellten in Öffnung der Luke der Körperteile verhindert. Kaum entsteht im Verlauf des Schließens der Luke der Widerstand, der Deckel kehrt in die offene Lage automatisch zurück.

Die Sicherheitseinrichtung wird Ende Lauf des Deckels zwecks der Versorgung der Dichte des Schließens der Luke abgeschaltet, deshalb es ist nötig die Notwendigkeit der Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen nicht zu vergessen!

5. Unter dem Deckel der Luke existiert zusätzlich sonnenschutz- schtorka, ausgestattet vom Handantrieb.
6. Das Schließen schtorki ist nur nach dem Schließen der Luke möglich. Auf den Modellen passt der Kombi schtorka in den Eingriff mit dem Deckel der Luke bei ihrem vollen Aufmachen auf und automatisch wird zusammen mit der Letzten geschlossen.

Sie erzeugen die Versuche des Schließens schtorki bei der offenen Luke nicht!


Die Vorsichtsmaßnahmen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Strecken Sie den Kopf, die Hände und die übrigen Körperteile in die Öffnung der Luke während der Bewegung des Autos nicht hinaus.
2. Das Auto ohne Aufsicht abgebend, vergessen Sie nicht, die Luke zu schließen und, den Schlüssel aus dem Zündschloß herauszuziehen.
3. Geben Sie im Auto der Kinder ohne Aufsicht nicht ab.
4. Vor dem Schließen der Luke überzeugen sich niemand aus den Passagieren streckt sich in die Öffnung nicht hinaus.
5. Nach dem Regen oder der Wäsche des Autos, bevor die Luke zu öffnen, reiben Sie nassucho seinen Deckel ab.
6. Versuchen Sie nicht, die Luke, bei promersanii des Deckels (nach dem Schneefall oder beim starken Frost aufzunehmen).
7. Legen Sie auf den Deckel und die der Öffnung der Luke die schweren Gegenstände nicht.
8. Sie erzeugen die Versuche der selbständigen Wiederherstellung der Dichtheit der Luke mittels der Bearbeitung der Ränder seiner Öffnung von irgendwelchem uplotnitelnymi von den Mitteln nicht.
9. Halten Sie den Umschalter gedrückt nicht fest, nachdem der Deckel der Luke vollständig geschlossen sein wird.


Das protiwougonnaja System

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das protiwougonnaja System ist für den Schutz vor der unbefugten Durchdringung ins Auto vorbestimmt, den Eigentümer von den ähnlichen Versuchen mittels des lautlichen Signals in Kenntnis setzend.
2. Vergessen Sie nicht, protiwougonnuju das System vor der Aufgabe des Autos ohne Aufsicht zu aktivieren.


Die Aktivierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Saparkujte das Auto betäuben Sie den Motor eben.
2. Ziehen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß heraus.
3. Überzeugen sich darin, dass alle Türen, sowie die Motorhaube und den Deckel des Gepäckraumes der Gepäckraum (die Modelle Sedan) geschlossen sind.
4. Verschließen Sie die Vordertüren und die Tür sadka (das Modell den Kombi) dem Schlüssel oder mit Hilfe des Fernsteuerpultes.

 Auf den Modellen der Kombi kann die Tür sadka gleichzeitig von einer der Vordertüren des Autos verschlossen sein.

5. Nach der Ausführung der beschriebenen höher Operationen wird die Kontrolllampe protiwougonnoj die Systeme auf dem Geräteschild im Laufe von den etwa 20 Sekunden brennen, wonach erlöschen wird, vorführend, dass das System aufgenommen ist.

Wenn bei der aktiven Kontrolllampe eine der Türen des Autos geöffnet sein wird, wird das System automatisch abgeschaltet.

6. Das System kann selbst wenn nicht alle Türen aktiviert sein, einschließlich die Tür sadka auf den Modellen der Kombi sind verschlossen, sowie bei den geöffneten Motorhauben oder dem Deckel des Gepäckraumes (das Modell Sedan).
7. Die Aktivierung des Systems wird möglich beim undichten Schließen selbst wenn einer der Türen des Autos, einschließlich die Tür sadka auf den Modellen der Kombi nicht vorgestellt.
8. Auf den Modellen Sedan kann der Deckel des Gepäckraumes mit Hilfe des Schlüssels sogar nach dem Einschluss protiwougonnoj die Systeme geöffnet sein, das nach dem Schließen des Deckels wieder aktiviert sein wird.


Das Regime der Besorgnis

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Abnutzung des Signals der Besorgnis bei aufgenommen protiwougonnoj die Signalisierungen geschieht für die folgenden Fälle:
·· Wenn beim Versuch des Aufmachens eines jedes der Türen, sowie des Deckels des Gepäckraumes des Autos ohne Schlüssel oder das Pult DU;
· Bei dem Versuch des Aufmachens der Motorhaube (außen oder aus dem Salon mit Hilfe des etatmässigen Hebels);
2. Bei der Ausführung eines jedes der obengenannten Bedingungen geschieht der Einschluss der Sirene protiwougonnoj die Signalisierungen. Das Signal der Besorgnis dauert 30 Sekunden, wonach automatisch abgeschaltet wird.
3. Die Abschaltung des Signals der Besorgnis kann mit dem Weg poworatschiwanii in des Schlüssels im Schloss eines jedes der Türen/Deckel des Gepäckraumes (der Schlüssel kann in einer willkürlichen Richtung umgedreht sein), sowie mit Hilfe des Pultes DU erzeugt sein.


Die Abschaltung

Die Abschaltung protiwougonnoj die Systeme kann mittels des Aufschließens eines jedes der Türen des Autos mit Hilfe des Schlüssels oder vom Pult DU, sowie bei poworatschiwanii des Schlüssels im Zündschloß in die Lage ASS oder ON erzeugt sein.

Die nochmalige Aktivierung des Systems kann nur in der etatmässigen Weise (erzeugt sein siehe den höher entsprechenden Unterabschnitt).


Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens protiwougonnoj die Systeme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Senken Sie das Glas der Fahrtür.
2. Aktivieren Sie das System.
3. Überzeugen sich in der Intaktheit der Abnutzung der Kontrolllampe.
4. Prüfen Sie die Intaktheit der Abnutzung des lautlichen Signals mittels des Aufmachens aus dem Salon der Motorhaube oder des Deckels des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
5. Schalten Sie das System ab, jede der Türen des Autos mit dem Schlüssel oder vom Pult DU geöffnet.


Das Zündschloß

Das Zündschloß ist rechts auf der Steuerspalte gelegen. Der Schlüssel kann im Schloss eine vier Lagen einnehmen:

a) LOCK (0) - die Blockierung
b) ACC (I) - die Hilfskonsumenten der Elektroenergie (stojanotschnoje die Lage)
c) ON (II) - ist die Zündung aufgenommen
d) START (III) – der Start des Motors

Die Lage “LOCK” (0) - die Blockierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der Schlüssel kann ins Schloss eingeführt sein oder ist von ihm nur in der gegebenen Lage herausgezogen. Bei der Wendung des Zündschlüssels aus der Lage “LOCK” (0) in die Lage “ACC” (I) geschieht rasblokirowanije der Steuerspalte. Um den Schlüssel aus der Lage “ACC” (I) in die Lage “LOCK” (0) umzudrehen, muss man vorläufig ein wenig auf ihn drücken, im Schloss ein wenig versenkt. Außerdem ist auf den Modellen, ausgestattet von der automatischen Transmission, eine zusätzliche Bedingung der Lösung des Starts die obligatorische Übersetzung des Hebels des Selektors in die Lage "R".
2. Die Blockierung der Steuerspalte verwirklicht sich automatisch beim Versuch, das Steuerrad nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß umzudrehen.
3. Die Blockierung der Steuerspalte bringt der Unmöglichkeit manchmal, den Schlüssel im Zündschloß umzudrehen. In solcher Situation ist nötig es ein wenig das Steuerrad zu dieser oder jener Seite umzudrehen (zwecks der Abnahme der Belastung), den Schlüssel im Schloss gleichzeitig umdrehend.

Keinesfalls ziehen Sie den Schlüssel aus dem Schloss aus dem Zündschloß während der Bewegung heraus! Es wird zur Blockierung der Steuerspalte und dem Verlust der Kontrolle über der Verwaltung unvermeidlich bringen. Nehmen Sie den Schlüssel aus dem Schloss nur nach der vollen Unterbrechung des Autos heraus.


Die Lage “ACC” (I) - stojanotschnoje

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

In der gegebenen Lage des Zündschlüssels wird die Möglichkeit des Funktionierens der Hilfskonsumenten der Elektroenergie (das Audiosystem, prikuriwatel, den Lüfter des Heizkörpers, die Scheibenwischer usw.) gewährleistet.


Die Lage “ON” (II) - die Zündung ist aufgenommen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der Zündschlüssel befindet sich in der gegebenen Lage ständig während der Bewegung des Autos, sowie bei der Arbeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen. Gleichzeitig wird eine elektrische Ernährung aller Systeme und der zusätzlichen auf das Auto bestimmten Ausrüstung gewährleistet. Bei der Wendung des Schlüssels aus der Lage “ACC” (I) zur Lage “ON” (II) gehören einige aus gelegen auf dem Geräteschild des Autos der Kontrolllampen kurzzeitig, die Intaktheit des Funktionierens der entsprechenden Kontrollsysteme bestätigend.
2. Auf entsprechend in der Weise die ausgestatteten Modelle bei der Wendung des Schlüssels in die Lage “ON” (II) geschieht der automatische Einschluss der Kopfscheinwerfer (die Fahrfeuer der hellen Zeit der Tage - DRL).


Die Lage “START” (III) - der Start

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bei der Wendung des Schlüssels in diese Lage geschieht der Einschluss des Starters. Nach der Verwirklichung des Starts des Motors ist nötig es den Schlüssel zu entlassen, und er wird in die Lage “ON” (II) automatisch zurückkehren.
2. Auf den Modellen, ausgestattet vom System immobilisazii, wird der Start des Motors gesperrt sein, wenn protiwougonnaja das System die Codas des Schlüssels nicht identifiziert (siehe höher).