Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ Die Verwaltungsorgane
- Die Einstellungen und die laufende Bedienung
   Der Zeitplan der laufenden Bedienung der Autos Mitsubishi Galant/Mirage/Diamante
   Die Spezifikationen
   Die allgemeinen Angaben über die Einstellungen und die Regulierungen
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und ihres Drucks nakatschki
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung, die Bedienung und das Laden der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Abkühlung
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der in der motorischen Abteilung gelegenen Schläuche
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Die Rotation der Räder
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes
   Das Pinseln der Komponenten des Fahrgestells
   Der Ersatz ATF der automatischen Transmission und des Differentiales der Hauptsendung, die Prüfung des Zustandes und die Bedienung des Filters AT
   Die Prüfung des Zustandes der Bremslinien
   Die Prüfung des Zustandes/Bedienung der Scheibenbremsmechanismen
   Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile - nur Mirage
   Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
   Die Bedienung des Systems der Abkühlung
   Der Ersatz des Brennstofffilters
   Die Prüfung und der Ersatz des Ventiles des Systems der gesteuerten Lüftung kartera (PCV)
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen
   Die Prüfung des Zustandes, die Regulierung der Bemühung der Spannung und den Ersatz priwodnych der Riemen
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Der Ersatz transmissionnogo die Öle RKPP
   Der Ersatz des Schmierens rasdatotschnoj die Schachteln - nur allradgetrieben Galant
   Der Ersatz des Schmierens des hinteren Differentiales - nur allradgetrieben Galant
   Die Prüfung des Zustandes/Bedienung der Trommelbremsmechanismen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens stojanotschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Vakuumverstärkers der Bremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Sicherheitsgurte
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Komponenten der Zündanlage
   Die Prüfung/Regulierung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Stromversorgungssystemes
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz des Riemens (ihr) des Antriebes GRM
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d

Die Rotation der Räder

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Rotation der Räder soll regelmäßig entsprechend dem Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos, sowie bei der Aufspürung der Merkmale des ungleichmässigen Verschleißes der Laufdecken erzeugt werden. Bei der Rotation soll das Auto über der Erde gehoben sein - nutzen Sie die Gelegenheit aus und prüfen Sie auch den Zustand der Komponenten des Bremssystems (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes/Bedienung der Scheibenbremsmechanismen).
2. Die Verfasser der gegebenen Führung empfehlen, die Rotation der Räder, ausgestattet von den radialen Reifen, entsprechend den angebotenen Schemen zu erzeugen. Die Mehrheit der Modelle werden mit den Reifen mit der gerichteten Laufdecke vervollständigt, - ist es die gerichteten Reifen leicht, nach dem Vorhandensein auf der Seitenwand des Zeigers, der die richtige Richtung des Drehens des Rads bezeichnet zu unterscheiden. Zum Satz sollen zwei Reifen mit der rechten Richtung des Drehens und zwei - mit link gehören.

1 — LINK VORDER
2 — RECHT VORDER
3 — LINK HINTER
4 — RECHT HINTER

1 — LINK VORDER
2 — RECHT VORDER
3 — LINK HINTER
4 — RECHT HINTER

3. Die ausführliche Beschreibung der Prozedur des Wechsels der Räder ist in Rasdele Poddomkratschiwanije und das Schleppen dargelegt. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Fixierung des Autos in der gehobenen Lage.
4. Am meisten wird es richtiger sein, über der Erde das ganze Auto zu heben, - ist die Nutzung für die Fixierung des Autos in der gehobenen Lage weniger vier Stützen keinesfalls unzulässig!
5. Nach dem Abschluss der Rotation prüfen Sie den Druck nakatschki der Reifen, podkorrektirujte es entsprechend den normativen Forderungen. Überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Befestigung der Räder von den Muttern (im Ideal ist nötig es die Radbolzen/Muttern dinamometritscheskim vom Schlüssel festzuziehen und, die nochmalige Prüfung durch 40 km des Laufes zu erzeugen).
6. Die ausführlicheren Informationen über die Räder und die Reifen sind im Kapitel die Aufhängung und die Lenkung der gegenwärtigen Führung dargelegt.