Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   - Die Abnahme/Anlage der Kraftanlage, die Demontage der Komponenten
      Die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme und die Anlage des Motors
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage sborok des Antriebes der Ventile
      Die Abnahme und die Anlage des Thermostaten
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Heizkörpers des Systems der Abkühlung (alle Modelle)
      Die Abnahme und die Anlage des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors
      Die Abnahme und die Anlage der Wasserpumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Dämpfers krutilnych der Schwingungen der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens
      Der Ersatz des Vordernetzes der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen und tolkatelej des Antriebes der Ventile, die Prüfung des Zustandes der Komponenten
      Die Abnahme und die Anlage der Auswuchtwelle
      Der Ersatz des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
   + die Wiederaufbaureparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d

Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen und tolkatelej des Antriebes der Ventile

Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen 1.5 des l

1 — der Stutzen sapuna
2 — der Schlauch PCV
3 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
4 — Uplotnitelnaja die Verlegung
5 — das Netz
6 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile mit der Achse
7 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile mit der Achse
8 — der Waagebalken D
9 — die Welligen Scheiben
10 — die Fernbetätigen Büchse

11 — der Waagebalken Mit
12 — die Achse der Waagebalken des Antriebes der Abschlußventile
13 — der Waagebalken In
14 — die Feder der Waagebalken
15 — der Waagebalken Und
16 — die Achse der Waagebalken des Antriebes der Einlassventile
17 — die Regelungsschraube
18 — die Mutter
19 — die Kurvenwelle


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen 1.8 des l

1 — der Stutzen sapuna
2 — der Schlauch PCV
3 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
4 — Uplotnitelnaja die Verlegung
5 — das Netz
6 — das Netz
7 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile mit der Achse
8 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile mit der Achse
9 — die Feder der Achsen der Waagebalken
10 — der Waagebalken Und

11 — der Waagebalken In
12 — die Achse der Waagebalken des Antriebes der Einlassventile
13 — die Regelungsschraube
14 — die Mutter
15 — der Waagebalken Mit
16 — die Achse der Waagebalken des Antriebes der Abschlußventile
17 — die Regelungsschraube
18 — die Mutter
19 — die Kurvenwelle


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen 2.0 des l (SOHC)

1 — der Stutzen sapuna
2 — der Schlauch PCV
3 — Uplotnitelnaja die Scheibe
4 — das Netz
5 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
6 — Uplotnitelnaja die Verlegung
7 — die Halbrunde Verdichtung
8 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile mit den Achsen
9 — der Deckel des hinteren Lagers
10 — der Waagebalken D
11 — die Feder
12 — der Waagebalken D
13 — der Deckel des Lagers № 4
14 — der Waagebalken Mit
15 — der Waagebalken Mit
16 — die Feder
17 — der Deckel des Lagers № 3
18 — der Waagebalken D
19 — die Feder
20 — der Waagebalken D

21 — der Deckel des Lagers № 2
22 — der Waagebalken Mit
23 — der Waagebalken Mit
24 — die Feder
25 — die Wellige Scheibe
26 — die Rechte Achse der Waagebalken
27 — die Linke Achse der Waagebalken
28 — der Deckel des Vorderlagers
29 — der Korrektor des Klappenspielraums
30 — das Netz
31 — die Kurvenwelle


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen, der 1.6 von den Motoren ausgestatteten l und 2.0 l DOHC

1 — der Deckel des hinteren Lagers
2 — der Deckel des Vorderlagers
3 — das Netz der Kurvenwelle
4 — der Deckel des Lagers № 5
5 — der Deckel des Lagers № 2
6 — der Deckel des Lagers № 4

7 — der Deckel des Lagers № 3
8 — die Kurvenwelle
9 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile
10 — der Hydrokorrektor des Klappenspielraums
11 — der Körper maslorasdajuschtschego die Geräte


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen, der 2.4 von den Motoren ausgestatteten l

1 — das Tau des Gases
2 — der Stutzen sapuna
3 — der Schlauch PCV
4 — die Kerzenleitungen
5 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
6 — der Zündverteiler

7 — der Gasverteilerriemen
8 — das Zahnrad der Kurvenwelle
9 — das Netz der Kurvenwelle
10 — die Montage der Waagebalken des Antriebes der Einlassventile mit der Achse
11 — die Montage der Waagebalken des Antriebes der Abschlußventile mit der Achse
12 — die Kurvenwelle


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen, der 3.0 l von den Motoren ausgestatteten DOHC

1 — der Instationäre Aufsatz des Anschlusses des Sensors der Lage der Kurbelwelle (CKP) (das Modell bis zum 1992 wyp.)
2 — die Zirkularverdichtung (das Modell ab 1993 wyp.)
3 — das Netz der Kurvenwelle
4 — der Deckel des Vorderlagers
5 — der Deckel des hinteren Lagers
6 — der Deckel des Lagers № 2

7 — der Deckel des Lagers № 4
8 — der Deckel des Lagers № 3
9 — die Kurvenwelle
10 — der Waagebalken des Antriebes des Ventiles
11 — der Hydraulische Korrektor des Klappenspielraums


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen, der 3.0 l von den Motoren ausgestatteten SOHC

1 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
2 — Uplotnitelnaja die Verlegung
3 — Ring- uplotnitelnaja der Einschub
4 — der Stützträger "Und" nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung
5 — das Netz der Kurvenwelle
6 — der Instationäre Aufsatz des Zündverteilers
7 — Uplotnitelnoje der Ring
8 — die Montage des Antriebes der Ventile
9 — der Deckel des Lagers № 4
10 — der Waagebalken des Antriebes der Ventile
11 — die Feder

12 — der Deckel des Lagers № 3
13 — der Deckel des Lagers № 2
14 — die Achse der Waagebalken "In"
15 — die Achse der Waagebalken "Und"
16 — der Deckel des Lagers № 1
17 — der Regler des Klappenspielraums
18 — die Kurvenwelle


Die Details der Anlage der Komponenten des Antriebes der Ventile auf den Modellen, der 3.5 von den Motoren ausgestatteten l

1 — der Deckel des Kopfes der Zylinder
2 — Uplotnitelnaja die Verlegung
3 — Uplotnitelnaja die Manschette
4 — das Netz der Kurvenwelle
5 — die Montage des Mechanismus des Antriebes der Ventile
6 — die Montage des Mechanismus des Antriebes der Ventile
7 — die Feder der Achse der Waagebalken
8 — der Waagebalken Und
9 — der Waagebalken In
10 — die Achse der Waagebalken

11 — der Regler des Klappenspielraums
12 — der Waagebalken Mit
13 — die Achse der Waagebalken
14 — der Regler des Klappenspielraums
15 — der Hartnäckige Deckel
16 — Uplotnitelnoje der Ring
17 — die Kurvenwelle
N — Zu ersetzen


Die Motoren 1.5 l


Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Motoren die 1.5 l sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Bringen Sie den Motor in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression des Kolbens des ersten Zylinders.
4. Schalten Sie das Tau des Gases, den Stutzen sapuna und den Schlauch PCV aus.
5. Bezeichnen Sie die Lage des Körpers des Zündverteilers bezüglich des Blocks des Motors und nehmen Sie den Verteiler ab.
6. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und ihrer uplotnitelnuju die Verlegung ab.
7. In etwas Aufnahmen schwächen Sie die Grubenbaubolzen gleichmäßig und ziehen Sie aus dem Kopf der Zylinder der Achse der Waagebalken heraus.
8. Nehmen Sie des Deckels des Antriebes GRM ab.
9. Nehmen Sie die Montage des Gasverteilerriemens ab.

Bemühen Sie sich, proworatschiwanija verteilungs- und der Wellen beim abgenommenen Gasverteilerriemen nicht zuzulassen!

10. Das Zahnrad der Kurvenwelle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie den Bolzen seiner Befestigung heraus.

11. Nehmen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle ab, - werden beachten, dass die Welle die Öffnung unter den richtenden Stift nach oben entfaltet sein soll.

12. Ziehen Sie aus der Vorderwand des Kopfes der Zylinder das Netz der Kurvenwelle heraus.
13. Ziehen Sie die Kurvenwelle heraus.
14. Aufmerksam schauen Sie alle abgenommenen Komponenten auf das Vorhandensein der Merkmale des übermäßigen Verschleißes und der Beschädigungen an.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwelle mit dem dicken Maschinenöl ein und senken Sie es auf die Setzstelle in den Kopf der Zylinder, - verfolgen Sie, dass sich die Welle erwiesen hat werden von der Öffnung unter den richtenden Stift für 12 Stunden entfalten.
2. Messen Sie die Größe axial ljufta der Kurvenwelle nach dem hartnäckigen Mantel. Wenn das Ergebnis der Messung aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint (ersetzen Sie 0.05 ÷ 0.20 mm), das hartnäckige Lager der Kurvenwelle.
3. Stellen Sie das neue Netz fest, - ist nötig es vor der Anlage des Schwammes des Netzes mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren.
4. Pflanzen Sie auf den Zapfen der Kurvenwelle das Zahnrad. Schrauben Sie den Grubenbaukahn ein und, die Welle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (70 H•м) fest.
5. Stellen Sie den Gasverteilerriemen fest.
6. Stellen Sie des Deckels des Antriebes GRM fest.
7. Stellen Sie die Montagen der Waagebalken mit den Achsen fest. In etwas Aufnahmen ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (32 H•м) gleichmäßig fest.
8. Prüfen Sie die Regulierung der Klappenspielraüme, wählen Sie uplotnitelnuju die Verlegung aus und stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie aus mit der geforderten Bemühung (1.8 H•м) fest.
9. Die Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen verfolgt, stellen Sie auf den Motor den Zündverteiler fest.
10. Stellen Sie das Ausgangsanschließen des Taus des Gases, des Stutzens sapuna und des Schlauches PCV wieder her.
11. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an und prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur.


Die Motoren 1.8 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Motoren die 1.8 l sind auf der Begleitillustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Bringen Sie den Motor in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression des Kolbens des ersten Zylinders.
4. Promarkirujte schalten Sie die Kerzenleitungen eben aus.
5. Bezeichnen Sie die Lage des Körpers des Zündverteilers bezüglich des Blocks des Motors. Nehmen Sie den Verteiler ab.
6. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor der Messung des Luftstroms aus und nehmen Sie den Deckel des Luftfilters ab.
7. Schalten Sie das Tau des Gases, den Stutzen sapuna und den Schlauch PCV aus.
8. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und ihrer uplotnitelnuju die Verlegung ab.
9. In etwas Aufnahmen schwächen Sie die Grubenbaubolzen gleichmäßig und ziehen Sie aus dem Kopf der Zylinder der Achse der Waagebalken heraus.
10. Nehmen Sie des Deckels des Antriebes GRM ab.
11. Nehmen Sie die Montage des Gasverteilerriemens ab.

Bemühen Sie sich, proworatschiwanija verteilungs- und der Wellen beim abgenommenen Gasverteilerriemen nicht zuzulassen!

12. Das Zahnrad der Kurvenwelle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie den Bolzen seiner Befestigung heraus.
13. Nehmen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle ab, - werden beachten, dass die Welle die Öffnung unter den richtenden Stift nach oben entfaltet sein soll.
14. Ziehen Sie aus der Vorderwand des Kopfes der Zylinder das Netz der Kurvenwelle heraus.
15. Ziehen Sie die Kurvenwelle heraus.
16. Aufmerksam schauen Sie alle abgenommenen Komponenten auf das Vorhandensein der Merkmale des übermäßigen Verschleißes und der Beschädigungen an.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwelle mit dem reinen motorischen Öl ein und senken Sie es auf die Setzstelle in den Kopf der Zylinder, - verfolgen Sie, dass sich die Welle erwiesen hat werden von der Öffnung unter den richtenden Stift für 12 Stunden entfalten.
2. Messen Sie die Größe axial ljufta der Kurvenwelle nach dem hartnäckigen Mantel. Wenn das Ergebnis der Messung aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint (ersetzen Sie 0.05 ÷ 0.20 mm), das hartnäckige Lager der Kurvenwelle.
3. Stellen Sie das neue Netz fest, - ist nötig es vor der Anlage des Schwammes des Netzes mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren.
4. Pflanzen Sie auf den Zapfen der Kurvenwelle das Zahnrad. Schrauben Sie den Grubenbaukahn ein und, die Welle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (90 H•м) fest.
5. Stellen Sie den Gasverteilerriemen fest.
6. Stellen Sie des Deckels des Antriebes GRM fest.
7. Stellen Sie die Montagen der Waagebalken mit den Achsen fest. In etwas Aufnahmen ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (32 H•м) gleichmäßig fest.
8. Prüfen Sie die Regulierung der Klappenspielraüme, wählen Sie uplotnitelnuju die Verlegung aus und stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie aus mit der geforderten Bemühung (3.3 H•м) fest.
9. Die Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen verfolgt, stellen Sie auf den Motor den Zündverteiler fest.
10. Entsprechend der im Laufe der Demontage aufgetragenen Markierung schalten Sie die Kerzenleitungen an.
11. Stellen Sie das Ausgangsanschließen des Taus des Gases, des Stutzens sapuna und des Schlauches PCV wieder her.
12. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage zum Sensor der Messung des Luftstroms an und stellen Sie auf die Stelle den Deckel des Luftfilters fest.
13. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an.
14. Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur.
15. Prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Notfalls erzeugen Sie die entsprechenden Korrekturen.


Die Motoren 2.0 l SOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Motoren die 2.0 l SOHC sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Schalten Sie den Stutzen sapuna und die Schläuche PCV aus.
4. Nehmen Sie den Stützträger ab und nehmen Sie das Tau des Gases beiseite.
5. Stellen Sie auf die Waagebalken die Riegel der Korrektoren der Klappenspielraüme (die Instrumente MD998443) fest.
6. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und die halbrunden Verdichtungen ab.
7. Bezeichnen Sie die Lage des Körpers des Zündverteilers bezüglich des Kopfes der Zylinder. Nehmen Sie den Verteiler ab.
8. Nehmen Sie des Deckels des Antriebes GRM m den Gasverteilerriemen (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens ausgezogen).
9. Nehmen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle ab.
10. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie vom Motor der Achse der Waagebalken mit den Waagebalken und kryschkami der Lager ab.
11. Ziehen Sie aus dem Kopf der Zylinder die Kurvenwelle heraus. Bewerten Sie den Zustand lager- schejek der Welle.
12. Messen Sie die Höhe der Aufstiege der Fäustchen der Kurvenwelle. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Forderungen der Spezifikationen.
13. Bewerten Sie den Zustand und der Lageroberflächen im Kopf der Zylinder.
14. Ersetzen Sie alle übermäßig abgenutzten und beschädigten Komponenten.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwelle mit dem reinen motorischen Öl ein und senken Sie es auf die Setzstelle in den Kopf der Zylinder.
2. Stellen Sie des Deckels der Lager jede auf die Stelle fest. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Orientierung der auf der Dächer aufgetragenen Zeichen in Form von den Zeigern.
3. Stellen Sie in den Kopf die Montage der Waagebalken mit den Achsen fest. Sich vom Zentrum nach draußen bewegend, ziehen Sie in drei Aufnahmen die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager mit der geforderten Bemühung (20 H•м) gleichmäßig fest.
4. Mit Hilfe herankommend oprawki pflanzen Sie in den Kopf das Netz der Kurvenwelle, - vor der Anlage des Schwammes des Netzes schmieren Sie mit dem reinen motorischen Öl ein.
5. Stellen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle fest. Schrauben Sie den Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (90 H•м) fest.
6. Stellen Sie den Gasverteilerriemen fest.
7. Die Richtigkeit der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen verfolgt, stellen Sie auf die Stelle den Zündverteiler fest.
8. Nehmen Sie die Instrumente der Fixierung der Korrektoren der Ventile ab.
9. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und die übrigen zwecks der Zutrittsicherstellung abgenommenen Komponenten fest.
10. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.
11. Prüfen Sie die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur.


Die Motoren 1.6 l und 2.0 l DOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Modellen 1.6 des l und 2.0 l DOHC sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Nehmen Sie den Stützträger ab und nehmen Sie das Tau des Gases beiseite.
4. Nehmen Sie den Stutzen sapuna ab und schalten Sie den Schlauch PCV aus.
5. Promarkirujte schalten Sie die Kerzenleitungen eben aus.
6. Bezeichnen Sie die Lage des Körpers des Zündverteilers bezüglich des Kopfes der Zylinder. Nehmen Sie den Verteiler ab.
7. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
8. Mit Hilfe der Vorrichtungen als MD9984433 legen Sie tolkateli des Antriebes der Ventile fest.
9. Nehmen Sie des Deckels des Antriebes GRM und den Gasverteilerriemen (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens ausgezogen).
10. Vom Schraubenschlüssel die Kurvenwelle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie den Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie das Zahnrad des Antriebes GRM ab.
11. Ziehen Sie aus dem Kopf der Zylinder den Antrieb der Ventile in der Gebühr heraus.
12. Ziehen Sie aus dem Kopf die Kurvenwellen heraus. Bewerten Sie den Zustand lager- schejek der Wellen.
13. Bewerten Sie den Zustand und der Lageroberflächen im Kopf der Zylinder und kryschkach der Lager der Kurvenwellen.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwellen mit dem reinen motorischen Öl ein und senken Sie sie auf die Setzstellen im Kopf der Zylinder. Die Ordnung der Verzögerung der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwellen ist auf der Illustration vorgeführt.

2. Stellen Sie die Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile (die Waagebalken) fest. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (29 ÷ 35 H•м) fest.
3. Vorläufig mit dem reinen motorischen Öl eingeschmiert, stellen Sie die Netze der Kurvenwellen fest, - in der Qualität der Korrektur für die Landung der Netze nutzen Sie den Stirnkopf des entsprechenden Umfanges, oder dem Abschnitt des Rohres des herankommenden Durchmessers aus.
4. Stellen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle fest. Schrauben Sie den Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (90 H•м) fest.
5. Stellen Sie der Gasverteilerriemen und die Flure des Deckels des Antriebes GRM fest.
6. Die Richtigkeit der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen, auf die Stelle den Zündverteiler verfolgt.
7. Nehmen Sie die Vorrichtungen, die fixierenden Korrektoren der Klappenspielraüme ab.
8. uplotnitelnuju die Verlegung ersetzt, stellen Sie auf die Stelle den Deckel des Kopfes der Zylinder fest.
9. Schalten Sie WW die Leitungen zu den Zündkerzen (an jeder folgen Sie zu, - auf die Markierung).
10. Schalten Sie den Stutzen sapuna und den Schlauch PCV an.
11. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an.
12. Starten Sie den Motor, erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur und prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung. Notfalls erzeugen Sie die entsprechenden Korrekturen.


Die Motoren 2.4 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Modellen 2.4 des l sind auf der Begleitillustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Schalten Sie das Tau des Gases, den Stutzen sapuna und die Schläuche PCV aus.
4. Schalten Sie die Kerzenleitungen aus und nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
5. Prowernuw die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn, streben Sie nach der Vereinigung der Einstelzeichen WMT (das Zahnrad der Kurvenwelle soll vom Zeichen auf das Niveau der verknüpften Oberfläche des Kopfes der Zylinder und dem richtenden Stift für 12 Stunden (nach oben wenden).
6. Nehmen Sie des Deckels des Antriebes GRM ab.
7. Nehmen Sie den Gasverteilerriemen (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens ausgezogen).
8. Mit Hilfe des Schlüssels, der auf lyski angezogen wird, gelegen zwischen schejkami der Lager №№ 2 und 3, blockieren Sie die Kurvenwelle von proworatschiwanija und ziehen Sie den Bolzen der Befestigung seines Zahnrades heraus. Nehmen Sie das Zahnrad ab.
9. In zwei-drei Aufnahmen schwächen Sie die Grubenbaubolzen, promarkirujte und nehmen Sie des Deckels der Lager der Kurvenwellen ab.

Wenn des Deckels der Abnahme nicht nachgeben, beklopfen Sie vom Hammer mit weich flink die hintere Stirnseite der Kurvenwelle vorsichtig.

10. Ziehen Sie die Kurvenwellen aus dem Kopf der Zylinder heraus.
11. Nehmen Sie die Waagebalken des Antriebes der Ventile und die hydraulischen Korrektoren der Klappenspielraüme ab, - legen Sie alle Komponenten des Antriebes der Ventile in der organisierten Ordnung zusammen, da bei der Montage sie streng auf die vorigen Stellen bestimmt sein sollen.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie in den Kopf die hydraulischen Korrektoren der Klappenspielraüme und der Waagebalken des Antriebes der Ventile fest.

2. Schmieren Sie die Kurvenwellen mit dem dicken motorischen Öl ein und senken Sie sie auf die Setzstellen im Kopf der Zylinder.

Die Einlasswelle ist es leicht, von abschluß- nach dem Vorhandensein des Falzes in der Stirnoberfläche des hinteren Zapfens zu unterscheiden, - dient der Falz für die Verwirklichung des Antriebes des Sensors des Winkels der Wendung.

3. Bewerten Sie den Zustand lager- schejek und der Fäustchen der Wellen. Prüfen Sie die Passierbarkeit maslotokow im Kopf der Zylinder. Optisch bewerten Sie den Zustand der Werbefilme der Waagebalken, prüfen Sie die Freiheit ihres Drehens. Die defekten oder abgenutzten Komponenten ersetzen Sie.

Die Waagebalken ist nötig es und die hydraulischen Korrektoren der Ventile im vollen Satz zu tauschen.

4. Verfolgen Sie, damit sich die Kurvenwellen erwiesen haben sind von den richtenden Stiften, die in die Stirnoberflächen der Vorderzapfen eingestellt sind, nach oben entfaltet.
5. Stellen Sie des Deckels der Lager fest. In zwei-drei Aufnahmen ziehen Sie die Grubenbaubolzen kryschek mit der geforderten Bemühung (20 N) gleichmäßig fest.

Des Deckels der Lager №№ 2 und 5 haben die identische Form. Auf dem Deckel des ersten Lagers ist nur liternaja die Markierung (L - für die Einlasswelle oder R - für abschluß-) vorgesehen. Auf übrig kryschkach die Markierung doppelt, vorführend außer der Zugehörigkeit der Welle auch die Nummer des Deckels. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Landung der Waagebalken auf den Montagen der Hydrokorrektoren und den Stirnseiten der Kerne der Ventile.

6. Vorläufig mit dem reinen motorischen Öl eingeschmiert, stellen Sie die Netze der Kurvenwellen fest, - in der Qualität der Korrektur für die Landung der Netze nutzen Sie den Stirnkopf des entsprechenden Umfanges, oder dem Abschnitt des Rohres des herankommenden Durchmessers aus.
7. Stellen Sie die Zahnräder der Kurvenwellen fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (80 ÷ 100 N) fest.

Im Laufe der Verzögerung des Bolzens halten Sie die Welle von proworatschiwanija mit Hilfe des Schraubenschlüssels für lyski, vorgesehen zwischen schejkami der 2. und 3. Lager fest.

8. Stellen Sie der Gasverteilerriemen und die Flure des Deckels des Antriebes GRM fest.
9. uplotnitelnuju die Verlegung ersetzt, stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest.
10. Stellen Sie auf die Stelle die übrigen zwecks der Zutrittsicherstellung abgenommenen Komponenten fest.
11. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an.


Die Motoren 3.0 l DOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Modellen 3.0 des l DOHC sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).
3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

4. Nehmen Sie nagnetatelnuju die Kamera des Lufttraktes ab.
5. Nehmen Sie die Flure des Deckels und der Riemen des Antriebes GRM ab.
6. Nehmen Sie den zentralen Deckel, den Stutzen sapuna, die Schläuche PCV und die Kerzenleitungen ab.
7. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder (ab vergessen Sie nicht, die halbrunde Verdichtung herauszuziehen).
8. Die Einstellage bezeichnet, nehmen Sie den Sensor CKP vom hinteren Zapfen der Kurvenwelle ab.
9. Bei der entsprechenden Komplettierung des Autos nehmen Sie von der Vorderwand des Motors den Sensor der Lage der Kurvenwelle (CMP ab).
10. Die Kurvenwellen von proworatschiwanija vom Schraubenschlüssel für speziell vorgesehen lyski festhaltend, ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Zahnräder ab. Bemühen Sie sich, sich die Einstellage des Stiftes des Sensors der Detonation zu merken.
11. In zwei-drei Aufnahmen schwächen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwellen.
12. Vorläufig nehmen Sie promarkirowaw, des Deckels der Lager ab, - notfalls beklopfen Sie die hintere Stirnseite der Welle zwecks der Befreiung kryschek vorsichtig.
13. Promarkirujte ziehen Sie aus dem Kopf der Zylinder beider Kurvenwelle eben heraus.
14. Nehmen Sie die Komponenten des Antriebes der Ventile ab, - bemühen Sie sich, sich die genaue Einstellage jedes Details zu merken.
15. Bewerten Sie den Zustand lager- schejek und der Fäustchen der Kurvenwellen, sowie der Arbeitsoberflächen in den Betten des Kopfes und kryschkach der Lager.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Vor der Anlage der Komponente des Klappenmechanismus ist nötig es mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren.

1. Entfernen Sie die Luft aus den Hydrokorrektoren und stellen Sie die Montagen der Letzten jede ins Setznetz im Kopf der Zylinder fest.
2. Stellen Sie in den Kopf die Montage des Antriebes der Ventile fest.

3. Schmieren Sie die Kurvenwellen mit dem reinen motorischen Öl ein und stellen Sie sie in den Kopf der Zylinder fest.

Auf den Modellen Diamante ist es die Kurvenwellen leicht, voneinander nach speziell liternoj der Markierung zu unterscheiden, die auf lyski schestigrannoj den Sektionen aufgetragen wird. Die Einlasswelle wird von den Buchstaben In oder J, abschluß- - D oder Zu, entsprechend gewöhnlich markiert. Zur Vermeidung der Beschädigung der Ventile beim Kontakt mit den Böden der Kolben verfolgen Sie die Richtigkeit der Anlage der klopffesten Finger.

4. Entsprechend der Identifizierungsmarkierung stellen Sie auf die etatmässigen Stellen des Deckels der Lager der Kurvenwellen fest.

Die Letter I in der Markierung dem Deckel bezeichnet die Einlasskurvenwelle, JE - abschluß-, die Zahl entspricht der Nummer des Lagers. In zwei-drei Aufnahmen ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek mit der geforderten Bemühung (11 H•м - für die Bolzen kryschek der Lager №№ 2, 3 und 4 und 20 H•м - für die Bolzen vorder und hinter kryschek) gleichmäßig fest. Verfolgen Sie, damit sich die Vorderzeichen kryschek der 2., 3. und 4. Lager als die richtige Weise vereint mit den Antwortzeichen auf dem Kopf der Zylinder erwiesen haben.

5. Schmieren Sie mit dem reinen motorischen Öl ein und stellen Sie die Vordernetze der Kurvenwellen fest.
6. Vom Schraubenschlüssel die Wellen von proworatschiwanija für speziell vorgesehen lyski festhaltend, stellen Sie auf ihre Zapfen die Zahnräder des Antriebes GRM fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (90 H•м) fest.
7. Wenn abnahmen, stellen Sie auf die Stelle den Sensor der Lage der Kurvenwelle fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (9 H•м) fest.
8. Nach der richtigen Vereinigung der Setzzeichen strebend, festigen Sie den Sensor CKP auf der hinteren Seite der Kurvenwelle. Ziehen Sie die Mutter der Befestigung des Sensors mit der Bemühung 12 H•м fest.
9. Streben Sie nach der Vereinigung der Einstelzeichen der Zahnräder des Antriebes GRM und stellen Sie auf den Motor den Gasverteilerriemen fest.
10. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und halbrund uplotnitelnuju den Einschub fest.
11. Stellen Sie die Montage nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung fest.
12. Schalten Sie WW die Leitungen zu den Zündkerzen an. Stellen Sie den zentralen Deckel fest und stellen Sie das Ausgangsanschließen des Stutzens sapuna und des Schlauches PCV wieder her.
13. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Motoren 3.0 l SOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Modellen 3.0 des l SOHC sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Bringen Sie den Motor in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression des Kolbens des ersten Zylinders.
4. Bei der Abnahme recht (vorder) der Kurvenwelle bezeichnen Sie die Lage begunka und des Körpers des Verteilers und nehmen Sie die Montage des Letzten vom Block des Motors ab.
5. Nehmen Sie den Stützträger nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung ab.
6. Nehmen Sie den instationären Aufsatz des Zündverteilers und ihrer uplotnitelnoje den Ring ab.
7. Mit Hilfe der speziellen Instrumente MB9g67 und MD998719 entlassen Sie den Bolzen der Befestigung des Zahnrades der Kurvenwelle.
8. Ziehen Sie den Grubenbaukahn heraus und nehmen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle ab, - bemühen Sie sich, sich die Lage des klopffesten Fingers (den richtenden Stift) zu merken.
9. Mit Hilfe der speziellen Vorrichtungen MD998443 legen Sie die Hydrokorrektoren der Klappenspielraüme auf den Waagebalken des Antriebes der Ventile fest.
10. Entlassen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwelle.
11. Nehmen Sie die Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile ab, - bemühen Sie sich, sich einstel- die Lage der Waagebalken, und ihrer Achsen zu merken. Nehmen Sie des Deckels der Lager der der Demontage unterliegenden Kurvenwelle ab.
12. Ziehen Sie die Kurvenwelle aus dem Kopf der Zylinder heraus und bewerten Sie den Zustand seiner Fäustchen und lager- schejek.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwelle () mit dem dicken motorischen Öl ein und senken Sie es auf die Setzstelle im Kopf der Zylinder.

Die Kurvenwelle des rechten Kopfes der Zylinder ist es leicht, nach dem Vorhandensein des Falzes in der Stirnoberfläche seines hinteren Zapfens zu unterscheiden.

2. Bei der Anlage der Welle verfolgen Sie, damit er sich als die richtige Weise erwiesen hat ist im Kopf entfaltet, - orientieren Sie nach der Lage des klopffesten Fingers.

3. Schmieren Sie germetikom die Setzoberflächen kryschek der Lager ein und stellen Sie um dem Kopf die Montage des Mechanismus des Antriebes der Ventile fest. Die Richtigkeit der Zeichen in Form von den Zeigern verfolgt, stellen Sie des Deckels der Lager fest. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung kryschek ein und, in einer streng bestimmten Ordnung (№ 1, № 2, № 1 geltend und ziehen Sie № 4), sie mit der geforderten Bemühung (10 H•м) fest.

4. In der vorigen Ordnung geltend, ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager mit der Bemühung 20 H•м fest.
5. Nehmen Sie von den Waagebalken der Verwendungen, die die hydraulischen Korrektoren der Klappenspielraüme fixieren ab.
6. Stellen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle fest.
7. Die Welle von proworatschiwanija festhaltend, ziehen Sie mit Hilfe der speziellen Vorrichtungen den Bolzen der Befestigung des Rads mit der geforderten Bemühung (90 H•м) fest.
8. Stellen Sie den Gasverteilerriemen und des Deckels des Kopfes der Zylinder fest.
9. uplotnitelnoje den Ring ersetzt, stellen Sie den instationären Aufsatz des Zündverteilers fest.
10. Stellen Sie den Stützträger nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung fest.
11. poslediw hinter der Richtigkeit der Vereinigung der Setzzeichen, stellen Sie auf den Motor die Montage des Zündverteilers fest.
12. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Motoren 3.5 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Komponenten des Mechanismus des Antriebes der Ventile auf den Modellen 3.5 des l sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

3. Nehmen Sie den Gasverteilerriemen (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens ausgezogen).
4. Nehmen Sie den Deckel () die Köpfe der Zylinder ab.
5. Mit Hilfe der speziellen Klemmen legen Sie die hydraulischen Korrektoren auf den Waagebalken des Antriebes der Ventile fest. Entlassen Sie, aber ziehen Sie endgültig die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwellen nicht heraus.
6. Nehmen Sie die Montage der Waagebalken mit den Achsen ab.
7. Ziehen Sie die Kurvenwelle () heraus.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schmieren Sie die Kurvenwelle () mit dem dicken motorischen Öl ein und senken Sie es auf die Setzstelle im Kopf der Zylinder.

2. Bei der Anlage der Welle verfolgen Sie, damit er sich als die richtige Weise erwiesen hat ist im Kopf entfaltet, - orientieren Sie nach der Lage des klopffesten Fingers.

3. Stellen Sie die Montage des Mechanismus des Antriebes der Ventile (der Waagebalken mit den Achsen) und des Deckels der Lager der Kurvenwelle fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (31 H•м) fest.
4. Stellen Sie den Deckel () die Köpfe der Zylinder fest, - vergessen Sie nicht, uplotnitelnuju die Verlegung zu ersetzen.
5. Stellen Sie den Gasverteilerriemen und die übrigen zwecks der Zutrittsicherstellung abgenommenen Komponenten fest.
6. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Einschätzung der Stufe des Verschleißes der Fäustchen der Kurvenwelle

Die Höhe des Aufstiegs des Fäustchens der Kurvenwelle bestimmt die Größe des Aufmachens der Ventile, wegen wessen den Verschleiß der Fäustchen den unmittelbaren Einfluss auf die Effektivität des Funktionierens des Motors leistet.

Die Messung der Höhe des Aufstiegs des Fäustchens kann in zwei Weisen (je nach dem Vorhandensein der griffbereit entsprechenden Instrumente) erzeugt sein.

Die Bestimmung der Höhe des Aufstiegs der Fäustchen mit Hilfe des Messgeräts ziferblatnogo des Typs

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Bestimmung der Höhe des Aufstiegs des Fäustchens kann bei der Hilfe ziferblatnogo des Messgeräts plunschernogo des Typs in situ (ohne Abnahme der Welle vom Motor) erzeugt sein. Die Messung werden für jedes Fäustchen im Einzelnen erzeugt.
2. Zwecks der Zutrittsicherstellung von der Kurvenwelle nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
3. Festigen Sie das Messgerät so damit sein Arbeiter plunscher unmittelbar über der Oberfläche des der Prüfung unterliegenden Fäustchens.
4. Prowernite der Motor so damit hat das Fäustchen der Kurvenwelle von der Ferse nach unten und obnulite das Messgerät gewendet.

Der Motor ist proworatschiwat fernbetätig mit Hilfe des Starters, oder manuell für den Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle möglich. Sie erinnern sich, dass die Kurbelwelle proworatschiwat nur in der normalen Richtung möglich ist!

5. Langsam setzen Sie proworatschiwat die Welle fort, bis sich tolkatel in der maximal gesenkten Lage (dem vollen Aufmachen des Ventiles) erweisen wird.
6. Halten Sie die maximale Aussage des Gerätes und vergleichen Sie von seinen zulässigen in den Spezifikationen angegebenen Bedeutungen.
7. Wenn dessen Verschleiß aus den Fäustchen aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint, unterliegt die Welle dem Ersatz im Satz mit tolkateljami der Ventile.
8. Die Prüfung beendet, entfernen Sie das Messgerät und stellen Sie auf die Stelle den Deckel des Kopfes der Zylinder fest.


Die Messung mit Hilfe der Meßschraube

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Einschätzung der Stufe des Verschleißes der Fäustchen der Kurvenwelle kann mit Hilfe der Meßschraube nur nach der vorläufigen Demontage der Welle erzeugt sein.

2. Die Messung wird in zwei Aufnahmen erzeugt. Erstens klärt sich die volle Arbeitshöhe des Fäustchens (Y), dann seine Breite () (der grundlegende Durchmesser des Exzentrikers). Für die Bestimmung der Höhe des Aufstiegs des Fäustchens ist nötig es das Ergebnis der ersten Messung das Ergebnis zweites abzuziehen.

3. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Berechnungen mit den Forderungen der Spezifikationen. Beim Verschleiß irgendwelchen der Fäustchen ist es als die zulässige Grenze die Welle niedriger unterliegt dem Ersatz in der Gebühr mit tolkateljami der Ventile.