Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   - Die Abnahme/Anlage der Kraftanlage, die Demontage der Komponenten
      Die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme und die Anlage des Motors
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage sborok des Antriebes der Ventile
      Die Abnahme und die Anlage des Thermostaten
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Heizkörpers des Systems der Abkühlung (alle Modelle)
      Die Abnahme und die Anlage des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors
      Die Abnahme und die Anlage der Wasserpumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Dämpfers krutilnych der Schwingungen der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM und des Gasverteilerriemens
      Der Ersatz des Vordernetzes der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwellen und tolkatelej des Antriebes der Ventile, die Prüfung des Zustandes der Komponenten
      Die Abnahme und die Anlage der Auswuchtwelle
      Der Ersatz des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
   + die Wiederaufbaureparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung

Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors auf den Modellen 1.5 des l (der Motor 4G15)

1 — das Hebeschiffshaltekreuz der Kraftanlage
2 — die Stütztheke der Einlassrohrleitung
3 — die Einlassrohrleitung
4 — Uplotnitelnaja die Verlegung
5 — das Hebeschiffshaltekreuz der Kraftanlage

6 — der Deckel des Abschlußkollektors
7 — der Abschlußkollektor
8 — Uplotnitelnaja die Verlegung
N — ersetzen Sie


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 1.8 des l 1993 wyp.

1 — der Schlauch des Wassertraktes Und
2 — der Schlauch des Wassertraktes In
3 — der Block des Messgeräts der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
4 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
5 — der Stutzen des Einlasses des Wassers
6 — der Thermostat
7 — der Mantel des Thermostaten
8 — Uplotnitelnoje der Ring

9 — die Theke der Einlassrohrleitung
10 — die Einlassrohrleitung
11 — Uplotnitelnaja die Verlegung
12 — der Stutzen des Wassertraktes
13 — Uplotnitelnoje der Ring
14 — der Deckel des Antriebes GRM
15 — der Träger der linken Stütze der Aufhängung der Kraftanlage
16 — die Wasserpumpe


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 1.8 des l mit 1994 bis 2000

1 — der Schlauch des Wassertraktes Und
2 — der Schlauch des Wassertraktes In
3 — der Block des Messgeräts der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
4 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
5 — der Stutzen des Einlasses des Wassers
6 — der Thermostat
7 — der Mantel des Thermostaten
8 — Uplotnitelnoje der Ring
9 — der Differentialsensor des Drucks in der Rohrleitung (die Motoren, ausgestattet vom System OBD II)

10 — die Theke der Einlassrohrleitung
11 — die Einlassrohrleitung
12 — Uplotnitelnaja die Verlegung
13 — der Stutzen des Wassertraktes
14 — Uplotnitelnoje der Ring
15 — der Deckel des Antriebes GRM
16 — der Träger der linken Stütze der Aufhängung der Kraftanlage
17 — die Wasserpumpe


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 2.0 des l SOHC

1 — der Schlauch des Wassertraktes
2 — der Schlauch des Wassertraktes
3 — der Block des Messgeräts der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
4 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
5 — der Stutzen der Ausgabe des Wassers
6 — Uplotnitelnaja die Verlegung
7 — der Thermostat

8 — die Theke nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung
9 — Nagnetatelnaja die Kamera der Einlassrohrleitung
10 — Uplotnitelnaja die Verlegung
11 — die Theke der Einlassrohrleitung
12 — das Hebeschiffshaltekreuz der Kraftanlage
13 — die Einlassrohrleitung
14 — Uplotnitelnaja die Verlegung


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 1.6 des l und 2.0 l SOHC

1 — der Schlauch des Wassertraktes
2 — der Schlauch des Wassertraktes
3 — der Schlauch des Wassertraktes (turbo)
4 — der Schlauch des Wassertraktes (turbo)
5 — der Block des Messgeräts der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
6 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
7 — der Stutzen der Ausgabe des Wassers

8 — Uplotnitelnaja die Verlegung
9 — der Thermostat
10 — der Mantel des Thermostaten
11 — Uplotnitelnaja die Verlegung
12 — die Theke der Einlassrohrleitung
13 — die Einlassrohrleitung
14 — Uplotnitelnaja die Verlegung


Die Details der Anlage nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.0 des l DOHC

1 — der Hörer EGR (die kalifornischen Modelle bis 1993 wyp.)
2 — der Hörer EGR (die kalifornischen Modelle ab 1994 wyp.)
3 — die Hintere Theke der Einlassrohrleitung
4 — die Vordertheke der Einlassrohrleitung
5 — das Ventil EGR (die kalifornischen Modelle)

6 — Uplotnitelnaja die Verlegung
7 — der Körper der Drossel
8 — Uplotnitelnaja die Verlegung
9 — Nagnetatelnaja die Kamera der Einlassrohrleitung
10 — Uplotnitelnaja die Verlegung nagnetatelnoj die Kameras


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.0 des l DOHC

1 — der Stutzen des Anschließens der Aufschlaglinie des Brennstoffes
2 — Uplotnitelnoje der Ring
3 — der Stutzen des Anschließens der Linie der Rückgabe des Brennstoffes
4 — die Stutzen des Anschließens der Vakuumschläuche
5 — die Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage
6 — der Sauerstoffsensor (die kalifornischen Modelle ab 1994 wyp.)
7 — die Brennstoffmagistrale mit inschektorami
8 — Isoljazionnyje der Buchse

9 — der Obere Deckel des Antriebes GRM
10 — der Bolzen des Stützträgers der Wasserpumpe
11 — die Mutter der Befestigung der Einlassrohrleitung
12 — die Mutter der Befestigung der Einlassrohrleitung
13 — die Konische Scheibenfeder
14 — die Einlassrohrleitung
15 — Uplotnitelnyje der Verlegung


Die Details der Anlage nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.0 des l SOHC

1 — der Hörer EGR (die kalifornischen Modelle bis 1993 wyp.)
2 — der Stützträger des Abschlußkollektors
3 — der Hörer EGR (die kalifornischen Modelle ab 1994 wyp./föderal Modelle ab 1995 wyp.)
4 — die Zündspule
5 — WW die Leitung
6 — die Hintere Theke der Einlassrohrleitung
7 — die Vordertheke der Einlassrohrleitung
8 — der Hörer EGR (die kalifornischen und föderalen Modelle ab 1995 wyp.)
9 — Uplotnitelnaja die Verlegung des Hörers EGR (die kalifornischen und föderalen Modelle ab 1995 wyp.)

10 — der Sensor der Temperatur EGR (das Modell, ausgestattet vom System OBD I)
11 — der Körper der Drossel
12 — Uplotnitelnaja die Verlegung
13 — der Krafttransistor der Zündanlage
14 — der Differentialsensor des Drucks (das Modell, ausgestattet vom System OBD II)
15 — Nagnetatelnaja die Kamera der Einlassrohrleitung
16 — Uplotnitelnaja die Verlegung


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.0 des l SOHC

1 — die elektrische Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes
2 — die Brennstoffmagistrale mit inschektorami
3 — Isoljazionnaja die Buchse
4 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
5 — Uplotnitelnoje der Ring
6 — Isoljazionnaja die Buchse
7 — der Riegel inschektora (das Modell bis 1993 wyp.)
8 — Inschektory
9 — Uplotnitelnoje der Ring
10 — die Durchgangsbuchse

11 — der Brennstoffhörer
12 — Uplotnitelnoje der Ring
13 — die Brennstoffmagistrale
14 — das Messgerät der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
15 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
16 — der Abschlußstutzen des Wassers
17 — Uplotnitelnaja die Verlegung
18 — der Thermostat
19 — die Einlassrohrleitung
20 — Uplotnitelnaja die Verlegung


Die Details der Anlage nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.5 des l

1 — der Deckel des Motors
2 — der Riegel
3 — der Stützträger des Taus des Gases
4 — die Vordertheke der Einlassrohrleitung
5 — die Hintere Theke der Einlassrohrleitung
6 — das Ventil EGR
7 — die Verlegung des Ventiles EGR
8 — der Hörer EGR

9 — die Verlegung des Hörers EGR
10 — der Stützträger des Steckers
11 — der Vakuumhörer
12 — der Körper der Drossel
13 — Uplotnitelnaja die Verlegung
14 — Nagnetatelnaja die Kamera
15 — Uplotnitelnaja die Verlegung


Die Details der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Modellen 3.5 des l

1 — die Sense der elektrischen Leitungsanlage des Motors
2 — die Brennstoffmagistrale mit inschektorami
3 — Isoljazionnaja die Buchse
4 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
5 — Uplotnitelnoje der Ring
6 — Isoljazionnaja die Buchse
7 — Inschektor
8 — Uplotnitelnoje der Ring
9 — die Durchgangsbuchse
10 — der Brennstoffhörer
11 — Uplotnitelnoje der Ring
12 — die Brennstoffmagistrale
13 — die Einlassrohrleitung
14 — Uplotnitelnaja die Verlegung
15 — das Messgerät der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
16 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
17 — der Schlauch des Wassertraktes
18 — der Schlauch des Wassertraktes
19 — der Einlassstutzen des Heiztraktes
20 — Uplotnitelnoje der Ring
21 — der Einlassstutzen des Heiztraktes

22 — Uplotnitelnoje der Ring
23 — der Abschlußstutzen des Wassers
24 — die Verlegung des Abschlußstutzens
25 — der Einlassstutzen des Wassers
26 — der Thermostat
27 — der Mantel des Thermostaten
28 — Uplotnitelnaja die Verlegung
29 — Uplotnitelnoje der Ring
30 — der Hörer des Wassertraktes
31 — Uplotnitelnoje der Ring


Die Motoren 1.5 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Motoren die 1.5 l ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet. Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!
3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!

4. Schalten Sie ober radiatornyj den Schlauch, den Schlauch des Heizkörpers und perepusknoj den Schlauch des Wassertraktes aus.
5. Nehmen Sie von der Einlassrohrleitung den Mantel des Thermostaten (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Thermostaten ausgezogen).
6. Schalten Sie das Tau des Gases, den Stutzen sapuna und den Einlassluftkanal aus.
7. Schalten Sie alle störend der Ausführung der bevorstehenden Prozedur die Vakuumschläuche und die Hörer, einschließlich die Linie des Vakuumverstärkers der Bremsen aus.
8. Nehmen Sie die Montage des Körpers der Drossel ab.
9. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus.
10. Promarkirujte schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sauerstoffsensor, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des Sensors der Temperatur der aufgesogenen Luft (IAT), der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs und des Sensors der Temperatur EGR eben aus. Auch schalten Sie WW die Leitungen von den Zündkerzen und dem Deckel des Verteilers aus.
11. Nehmen Sie die Brennstoffmagistrale in der Gebühr mit inschektorami, den Regler des Drucks des Brennstoffes und isoljazionnyje die Büchse ab.
12. Nehmen Sie von der Einlassrohrleitung das Ventil EGR ab.
13. Nehmen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung und den Träger der Stütze der Aufhängung der Kraftanlage ab.
14. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Montage der Einlassrohrleitung ab.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Mit Hilfe des Messgeräts der Ebenheit (des Randes des Stahllineales) und schtschupa leswijnogo des Typs bewerten Sie die Stufe neploskostnosti der verknüpften Oberfläche der Einlassrohrleitung (siehe die Spezifikationen), geben Sie die Rohrleitung in prototschku notfalls zurück.
3. Legen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kopfes der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung, drücken Sie die Montage der Einlassrohrleitung oben. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und, sich in diagonalnom die Ordnung von innen nach draußen bewegend, ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (18 H•м) gleichmäßig fest.
4. Stellen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (22 H•м) fest.
5. Stellen Sie den Träger der Stütze der Aufhängung der Kraftanlage fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (36 H•м) fest.
20 uplotnitelnuju die Verlegung Ersetzt, stellen Sie das Ventil EGR fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (21 H•м) fest.
6. isoljazionnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe ersetzt, stellen Sie auf den Motor die Brennstoffmagistrale mit inschektorami und dem Regler des Drucks fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (10 ÷ 14 H•м) fest.
7. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage zum Sauerstoffsensor, den Sensoren der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, IAT und EGR und der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs an. Schalten Sie WW die Leitungen zu den Zündkerzen und zum Verteiler an.
8. Entsprechend uplotnitelnoje den Ring und das Grubenbaukummet ersetzt, stellen Sie das Ausgangsanschließen der Aufschlaglinien und der Rückgabe des Brennstoffes wieder her.
9. Stellen Sie den Körper der Drossel fest.
10. Schalten Sie die Vakuumschläuche und die Hörer (einschließlich den Schlauch des Vakuumverstärkers der Bremsen) an.
11. Schalten Sie an (und regulieren Sie) das Tau des Gases, den Stutzen sapuna und den Einlasslufteinlauf.
12. Die Verlegung ersetzt, stellen Sie auf die Einlassrohrleitung die Montage des Thermostaten (fest siehe hat die Abnahme und die Anlage des Thermostaten ausgezogen). Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (18 H•м) fest.
13. Schalten Sie ober radiatornyj den Schlauch, den Heizschlauch und perepusknoj den Schlauch des Wassertraktes an. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Fixierung der Schläuche von den Grubenbaukummeten.
14. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
15. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
16. Prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung). Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.


Die Motoren 1.8 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Motoren die 1.8 l ist auf den Illustrationen vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!

3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!

4. Schalten Sie das Tau des Gases und den Einlasslufteinlauf aus.
5. Promarkirujte schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sauerstoffsensor, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs, des Sensors der Temperatur EGR und des Sensors-Schalters des Drucks des motorischen Öls eben aus. Auch schalten Sie WW die Leitungen von den Zündkerzen und dem Deckel des Verteilers aus.
6. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki (TPS) und, brennstoff- inschektorow aus. Auch schalten Sie die Reifen der Erdung aus.
7. Schalten Sie alle störend der Ausführung der bevorstehenden Prozedur die Vakuumschläuche und die Hörer, einschließlich die Linien des Vakuumverstärkers der Bremsen und des Systems PCV aus.
8. Schalten Sie ober radiatornyj den Schlauch, den Schlauch des Heizkörpers und perepusknoj den Schlauch des Wassertraktes aus.
9. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus.
10. Nehmen Sie die Brennstoffmagistrale in der Gebühr mit inschektorami, den Regler des Drucks des Brennstoffes und isoljazionnyje die Büchse ab.
11. Nehmen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung ab.
12. Notfalls, wenn stört, nehmen Sie von der Rohrleitung den Mantel des Thermostaten ab.
13. Geben Sie die Grubenbaubolzen/Muttern zurück und nehmen Sie die Montage der Einlassrohrleitung ab.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Mit Hilfe des Messgeräts der Ebenheit (des Randes des Stahllineales) und schtschupa leswijnogo des Typs bewerten Sie die Stufe neploskostnosti der verknüpften Oberfläche der Einlassrohrleitung (siehe die Spezifikationen), geben Sie die Rohrleitung in prototschku notfalls zurück.
3. Legen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kopfes der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung, drücken Sie die Montage der Einlassrohrleitung oben. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und, sich in diagonalnom die Ordnung von innen nach draußen bewegend, ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (20 H•м) gleichmäßig fest.
4. Wenn abnahmen, stellen Sie auf die Stelle den Mantel des Thermostaten fest.
5. Stellen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung fest.
6. isoljazionnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe ersetzt, stellen Sie auf den Motor die Brennstoffmagistrale mit inschektorami und dem Regler des Drucks fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (12 H•м) fest.
7. Entsprechend uplotnitelnoje den Ring und das Grubenbaukummet ersetzt, stellen Sie das Ausgangsanschließen der Aufschlaglinien und der Rückgabe des Brennstoffes wieder her.
8. Schalten Sie ober radiatornyj den Schlauch, den Heizschlauch und perepusknoj den Schlauch des Wassertraktes an. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Fixierung der Schläuche von den Grubenbaukummeten.
9. Schalten Sie die Vakuumschläuche und die Hörer (einschließlich die Linien des Vakuumverstärkers der Bremsen und des Systems PCV) an.
10. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage zu TPS und brennstoff- inschektoram an, stellen Sie die Erdung wieder her.
11. Dem Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und EGR, der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs und dem Sensor-Schalter
12. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage zum Sauerstoffsensor, den Sensoren der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und EGR, der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs und dem Sensor-Schalter des Drucks des Öls an. Schalten Sie WW die Leitungen zu den Zündkerzen und zum Verteiler an.
13. Schalten Sie an (und regulieren Sie) das Tau des Gases und den Einlasslufteinlauf.
14. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
15. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
16. Prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
17. Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.


Die Motoren 2.0 l SOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Motoren die 2.0 l SOHC ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!

3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!

4. Schalten Sie das Tau des Gases und den Einlasslufteinlauf aus.
5. Schalten Sie ober radiatornyj den Schlauch, den Schlauch des Heizkörpers und perepusknoj den Schlauch des Wassertraktes aus.
6. Schalten Sie alle störend der Ausführung der bevorstehenden Prozedur die Vakuumschläuche und die Hörer, einschließlich die Linien des Vakuumverstärkers der Bremsen und des Systems PCV aus.
7. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus. Nehmen Sie die richtenden Träger des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki ab.
8. Promarkirujte schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sauerstoffsensor, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs, des Sensors der Temperatur EGR und inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes eben aus. Auch schalten Sie WW die Leitungen von den Zündkerzen und dem Deckel des Verteilers aus. Nehmen Sie die Sense der elektrischen Leitungsanlage des Motors beiseite.
9. Die Setzlage auf der Einlassrohrleitung bezeichnet, nehmen Sie die Montage des Verteilers ab.
10. Nehmen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung und das Hebeschiffshaltekreuz der Kraftanlage ab.
11. Notfalls, wenn stört, nehmen Sie von der Rohrleitung den Mantel des Thermostaten ab.
12. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Montage der Einlassrohrleitung ab. Auf der Werkbank bauen Sie die Montage ab, von der Rohrleitung nagnetatelnuju die Kamera abgenommen.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Stellen Sie auf die Einlassrohrleitung nagnetatelnuju die Kamera fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (15 ÷ 19 H•м) fest.
3. Legen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kopfes der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung, drücken Sie die Montage der Einlassrohrleitung oben. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und, sich in diagonalnom die Ordnung von innen nach draußen bewegend, ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (15 ÷ 19 H•м) gleichmäßig fest.
4. Stellen Sie auf den Motor die Brennstoffmagistrale mit inschektorami und dem Regler des Drucks fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (6 H•м) fest.
5. Wenn abnahmen, stellen Sie auf die Stelle den Mantel des Thermostaten fest.
6. Stellen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung und das Hebeschiffshaltekreuz der Kraftanlage fest.
7. Stellen Sie das Ausgangsanschließen aller Kommunikationslinien und der elektrischen Leitungsanlage wieder her.
8. Nach der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen strebend, stellen Sie auf die etatmässige Stelle den Zündverteiler fest.
9. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
10. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
11. Regulieren Sie das Tau des Gases, prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
12. Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.


Die Motoren 1.6 l und 2.0 l DOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Motoren die 1.6 l und 2.0 l DOHC ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!

3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!

4. Schalten Sie das Tau des Gases und den Einlasslufteinlauf aus.
5. Schalten Sie den Schlauch ochladitelnogo des Traktes vom Körper der Drossel aus.
6. Schalten Sie alle störend der Ausführung der bevorstehenden Prozedur die Vakuumschläuche und die Hörer, einschließlich die Linien des Vakuumverstärkers der Bremsen und des Systems PCV aus.
7. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus. Nehmen Sie die richtenden Träger des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki ab.
8. Promarkirujte schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sauerstoffsensor, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des thermoempfindlichen Sensors-Schalters, TPS, der Montage der Verwaltung der Wendungen des Leerlaufs, des Sensors der Temperatur EGR und inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes eben aus. Auch schalten Sie WW die Leitungen von den Zündkerzen und dem Deckel des Verteilers aus. Nehmen Sie die Sense der elektrischen Leitungsanlage des Motors beiseite.
9. Nehmen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung ab.
10. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Montage der Einlassrohrleitung ab. Notfalls verlegen Sie die Rohrleitung auf die Werkbank und erzeugen Sie seine Auseinandersetzung.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Notfalls, die Verlegungen ersetzt, sammeln Sie die Rohrleitung.
3. Legen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kopfes der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung, drücken Sie die Montage der Einlassrohrleitung oben. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und, sich in diagonalnom die Ordnung von innen nach draußen bewegend, ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (15 ÷ 20 H•м) gleichmäßig fest.
4. Stellen Sie auf den Motor die Brennstoffmagistrale mit inschektorami und dem Regler des Drucks fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (6 H•м) fest.
5. Stellen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (18 ÷ 25 H•м) fest.
6. Stellen Sie das Ausgangsanschließen aller Kommunikationslinien und der elektrischen Leitungsanlage wieder her.
7. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
8. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
9. Regulieren Sie das Tau des Gases, prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
10. Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.


Die Motoren 2.8 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!

2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!


3. Schalten Sie das Tau des Gases und den Einlasslufteinlauf aus.

4. Schalten Sie den Schlauch ochladitelnogo des Traktes vom Körper der Drossel aus.

5. Schalten Sie alle störend der Ausführung der bevorstehenden Prozedur die Vakuumschläuche und die Hörer, einschließlich die Linien des Vakuumverstärkers der Bremsen und des Systems PCV aus. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus.

6. Nehmen Sie die richtenden Träger des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki ab und nehmen Sie das Tau beiseite.

7. Promarkirujte schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor und dem Messgerät der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des Ventiles IAC, der Zündspule, des Sensors der Temperatur EGR, des Sensors der Detonation, des Sauerstoffsensors, TPS, des Sensors der Temperatur des Systems der Klimaregelung, der übrigen informativen Sensoren, inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes, des Verteilers, und des Krafttransistors der Zündanlage eben aus. Nehmen Sie die Sense der elektrischen Leitungsanlage des Motors beiseite.

8. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, WW die elektrische Leitungsanlage von den Zündkerzen aus.

9. Nehmen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung ab.

10. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Montage der Einlassrohrleitung ab. Notfalls verlegen Sie die Rohrleitung auf die Werkbank und erzeugen Sie seine Auseinandersetzung.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Notfalls, die Verlegungen ersetzt, sammeln Sie die Rohrleitung.
3. Legen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kopfes der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung, drücken Sie die Montage der Einlassrohrleitung oben. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen/Muttern ein und, sich in diagonalnom die Ordnung von innen nach draußen bewegend, ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (20 H•м für die Bolzen und 35 H•м für die Muttern auf den Modellen 1994 wyp gleichmäßig fest., oder 20 H•м für die Muttern auf den Modellen mit 1995 bis 2000 wyp.).
4. Stellen Sie auf den Motor die Brennstoffmagistrale mit inschektorami und dem Regler des Drucks fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (6 H•м) fest.
5. Stellen Sie den Stützträger der Einlassrohrleitung fest, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (29 H•м) fest.
6. Stellen Sie das Ausgangsanschließen aller Kommunikationslinien und der elektrischen Leitungsanlage wieder her.
7. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
8. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
9. Regulieren Sie das Tau des Gases, prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
10. Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.


Die Motoren 3.0 l und 3.5 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der Anlage der Einlassrohrleitung auf den Motoren die 3.0 und 3.5 l ist auf den Illustrationen vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!

3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Oporoschnite das System der Abkühlung.

Zur Vermeidung des Erhaltens der Brandwunden, beginnen Sie die Ausführung der vorliegenden Arbeit nur nach dem endgültigen Abkühlen des Systems! Lassen Sie das Treffen des Frostschutzmittels auf die offenen Grundstücke des Körpers und die gefärbten Oberflächen des Autos nicht zu. Die zufällig geratenden Spritzer waschen Sie von der reichlichen Anzahl des Wassers unverzüglich aus. Sie erinnern sich, dass das Frostschutzmittel in der höchsten Stufe eine giftige Flüssigkeit und sein Treffen in den Organismus sogar in den kleinen Anzahlen drohend von den ernstesten Folgen (bis zum Letalausgang ist). Niemals geben Sie das Frostschutzmittel von bewahrtem in der undicht geschlossenen Verpackung ab und unverzüglich sammeln Sie die kühlende auf den Fußboden vergossene Flüssigkeit. Sie erinnern sich, dass sladkowatyj der Geruch des Frostschutzmittels zu sich die Aufmerksamkeit der Kinder und der Tiere heranziehen kann. Über die Weisen konsultieren Sie sich die Verwertungen der durchgearbeiteten kühlenden Flüssigkeit an einer beliebigen Station des Autoservices. In vielen Regionen der Welt sind die speziellen Punkte nach der Aufnahme der verschiedenen Durcharbeitung gegestaltet. Keinesfalls ziehen Sie die alte kühlende Flüssigkeit in die Kanalisation und auf die Erde zusammen!

4. Nehmen Sie den Einlassluftkanal () ab.
5. Schalten Sie die Taus des Antriebes drosselnoj saslonki vom Körper der Drossel aus.
6. Promarkirujte schalten Sie die Vakuumschläuche, einschließlich den Schlauch des Bremsverstärkers eben aus.
7. Promarkirujte schalten Sie störend der Ausführung der Prozedur die elektrische Leitungsanlage eben aus.
8. Schalten Sie der Aufschlaglinie und der Rückgabe des Brennstoffes aus. Nehmen Sie die richtenden Träger des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki ab.
9. Schalten Sie den Hörer EGR aus und nehmen Sie von der Montage nagnetatelnoj die Kameras der Einlassrohrleitung das Ventil EGR und den Sensor der Temperatur EGR ab.
10. Bei der entsprechenden Komplettierung nehmen Sie den Sensor MAR ab.
11. Nehmen Sie den Stützträger nagnetatelnoj die Kameras ab.
12. Geben Sie die Grubenbaubolzen und die Muttern zurück und nehmen Sie nagnetatelnuju die Kamera von der Einlassrohrleitung ab. Die Verlegung unterliegt dem Ersatz obligatorisch!
13. Nehmen Sie den oberen Deckel des Antriebes GRM ab.
14. Nehmen Sie den Stützträger der Wasserpumpe ab.
15. Nehmen Sie die Brennstoffmagistrale mit inschektorami ab.
16. Schalten Sie von der Einlassrohrleitung die Schläuche ochladitelnogo des Traktes aus, - bemühen Sie sich, sich die Reiserouten der Verlegung und die Ordnung des Anschließens der Schläuche zu merken.
17. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück und nehmen Sie die Einlassrohrleitung vom Motor ab.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen der Einlassrohrleitung, nagnetatelnoj der Kamera und der Köpfe der Zylinder, von ihnen die Spuren germetika und die Fragmente des Materials der alten Verlegung vollständig entfernt. Überzeugen Sie sich von der Passierbarkeit wasser- und der Windkanäle, - erzeugen Sie sie protschistku notfalls. Zum Schluss reiben Sie die verknüpften Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.
2. Prüfen Sie die Oberflächen auf das Vorhandensein der Risse, bewerten Sie ihre Stufe neploskostnosti (siehe die Spezifikationen). Die fehlerhaften Komponenten ersetzen Sie.
3. Legen Sie auf die verknüpften Oberflächen der Köpfe der Zylinder neu uplotnitelnyje die Verlegungen (die klebrige Seite nach oben).
4. Stellen Sie die Montage der Einlassrohrleitung auf die etatmässige Stelle fest.
5. Ein wenig ölen Sie die Haarnadeln und nawernite die Grubenbaumuttern ein.
6. Ziehen Sie die Befestigung mit der geforderten Bemühung (fest siehe die Spezifikationen).
7. Schalten Sie zur Einlassrohrleitung die Schläuche ochladitelnogo des Traktes an und festigen Sie von ihren neuen Kummeten.
8. uplotnitelnyje die Ringe ersetzt, stellen Sie auf die Stelle die Montage der Brennstoffmagistrale fest. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (10 ÷ 13 H•м) fest.
9. uplotnitelnuju die Verlegung ersetzt, stellen Sie nagnetatelnuju die Kamera fest und ziehen Sie die Elemente ihrer Befestigung (die Bolzen/Muttern) mit der geforderten Bemühung (18 H•м) fest.
10. Stellen Sie den Stützträger fest und ziehen Sie die Bolzen seiner Befestigung mit der geforderten Bemühung (18 H•м) fest.
11. Wenn abnahmen, stellen Sie auf die Stelle den Sensor MAR fest.
12. Die Verlegung ersetzt, stellen Sie das Ventil EGR fest, schrauben Sie auch die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (22 H•м) fest.
13. Stellen Sie den Sensor der Temperatur EGR fest und ziehen Sie es schtuzernyj den Stecker mit der Bemühung 10 ÷ 12 H•м fest.
14. Schalten Sie den Hörer EGR an und ziehen Sie sie schtuzernyje die Stecker mit der Bemühung 60 H•м fest.
15. uplotnitelnoje den Ring ersetzt, schalten Sie den Hörer der Abgabe des Brennstoffes an. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (5 H•м) fest.
16. Schalten Sie die Linie der Rückgabe des Brennstoffes an und legen Sie sie auf dem Stutzen mittels des neuen Kummets fest.
17. Stellen Sie den Stützträger der Wasserpumpe fest.
18. Stellen Sie ober des Deckels des Antriebes GRM fest.
19. Stellen Sie das Ausgangsanschließen der elektrischen Leitungsanlage und der Vakuumschläuche wieder her.
20. Anschalten Sie und regulieren Sie die Taus des Antriebes drosselnoj saslonki.
21. Stellen Sie auf die Stelle den Einlassluftkanal () fest.
22. Überfluten Sie ins System der Abkühlung die notwendige Anzahl der Mischung der geforderten Sorte (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
23. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an, starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur (der Thermostat soll ansprechen). Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
24. Prüfen Sie die Anlagen der Wendungen des Leerlaufs und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen (notfalls siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
25. Erwarten Sie das Abkühlen des Motors und noch einmal prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit.