Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   + die Abnahme/Anlage der Kraftanlage, die Demontage der Komponenten
   - Die Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die allgemeinen Informationen
      Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder des Motors
      Die Prüfung des fetten Drucks
      Die alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die segenbringenden Räte nach der Durchführung der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die Vorbereitung auf die Ausführung der Generalüberholung
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Generalüberholung
      Die Wiederaufbaureparatur des Kopfes der Zylinder
      Die Wiederaufbaureparatur des Blocks der Zylinder
      Der Probestart und die Probe des Motors nach der Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Prüfung des fetten Drucks

Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Messgeräts des Drucks des Öls

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie vom Messgerät die elektrische Leitungsanlage aus. Mit Hilfe der speziellen Lampe-probnika (12 In, 2.4 Wt) sasemlite der Kontakt des Steckers seitens des Geflechtes des Messgeräts auf die Masse.

2. Werden die Zündung einschalten.
3. Wenn alle Komponenten der Kette intakt arbeiten, wird die Kontrolllampe aufflammen und wird beginnen, in ununterbrochen oder probleskowom den Regime zu arbeiten, wird sich der Zeiger des Messgeräts dabei verschieben. Wenn die Lampe ansprechen wird, aber bleibt der Zeiger des Messgeräts bewegungsunfähig, ersetzen Sie das Messgerät. Bei der gleichzeitigen Absage ist nötig es und der Lampe und des Messgeräts die entsprechende Wiederaufbaureparatur der elektrischen Kette zu erzeugen. Auch prüfen Sie den Zustand des Sensors, erzeugen Sie seinen Ersatz (notfalls siehe weiter).


Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Sensors des Drucks des Öls

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie vom Sensor die elektrische Leitungsanlage aus und ziehen Sie es aus dem Setzkopf polnopototschnogo des fetten Filters heraus.
2. Schließen Sie den Widerstandsmesser zwischen der Kontaktklemme und dem Körper des Sensors an und halten Sie die Aussage des Gerätes. Wenn die Leitungsfähigkeit fehlt, ersetzen Sie den Sensor.
3. Weiter prodente der feine Kern in die fette Öffnung in der Stirnseite des Sensors. Drücken Sie auf den Kern und wieder halten Sie die Aussage des Widerstandsmessers, - soll die Leitungsfähigkeit verlorengehen, ersetzen Sie den Sensor andernfalls.

Der Sensor soll bei der Bildung in der Öffnung des Drucks daneben 5 кГс/см2 abgestellt werden.

4. Mittels der Abgabe in den Sensor der Luft prüfen Sie die Intaktheit des Zustandes seines Zwerchfelles (der Sensor soll dicht bleiben).


Die Prüfung des Drucks

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

2. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest.

3. Schalten Sie vom Sensor die elektrische Leitungsanlage aus und ziehen Sie es aus dem Setzkopf des fetten Filters heraus.

4. Die Prüfung wird mittels des Anschlusses des speziellen mechanischen Manometers anstelle des Sensors des Drucks des Öls erzeugt. Es kann auch das Tachometer gefordert werden, wenn die Prüfung bei bestimmten Wendungen des Motors erzeugt werden soll.
5. Den Instruktionen der Hersteller folgend, schließen Sie anstelle des Sensors das mechanische Manometer für die Messung des fetten Drucks an. Notfalls schließen Sie auch das Tachometer an. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an.
6. Starten Sie den Motor und geben Sie von seinem Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen ab.
7. Halten Sie die Aussage des Manometers beim kalten Motor. Zeichnen Sie das Ergebnis der Messung auf.

Notfalls ist nötig es die Wendungen des Motors auf den Vorgabewert festzustellen, - siehe die Spezifikationen.

8. Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur (ober soll radiatornyj der Schlauch warm durch Befühlen werden).
9. Halten Sie die Aussage des Manometers beim heissen Motor, zeichnen Sie das Ergebnis auf, dann werden die Zündung abstellen.
10. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Forderungen der Spezifikationen. Den übermäßig niedrigen Druck beim heissen Motor und hoch beim Kalten sagen darüber, dass das Öl nicht jener Sorte verwendet ist. Überfluten Sie in den Motor das Öl der geforderten Sorte und wiederholen Sie die Prüfung.
11. Die übermäßig niedrigen Aussagen in beiden Messungen zeugen den Verstoß der Intaktheit des Funktionierens der fetten Pumpe (es ist auch die Wahrscheinlichkeit der Nutzung des viel zu flüssigen Öls nicht ausgeschlossen). Die Überhöhung beider Aussagen kann mit der Überfüllung kartera, der übermäßig hohen Zähigkeit des in den Motor überfluteten Öls oder mit dem Defekt redukzionnogo des Ventiles der fetten Pumpe verbunden sein.

12. Schmieren Sie den Schnitzteil des Sensors germetikom, oder obmotajte mit ihrem teflonbeschichteten Band/Band FUM ein. Schrauben Sie den Sensor in den Kopf der Gründung des fetten Filters ein und ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (12 H•м) fest. Stellen Sie das Ausgangsanschließen der elektrischen Leitungsanlage wieder her.