Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   + die Abnahme/Anlage der Kraftanlage, die Demontage der Komponenten
   - Die Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die allgemeinen Informationen
      Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder des Motors
      Die Prüfung des fetten Drucks
      Die alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die segenbringenden Räte nach der Durchführung der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die Vorbereitung auf die Ausführung der Generalüberholung
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Generalüberholung
      Die Wiederaufbaureparatur des Kopfes der Zylinder
      Die Wiederaufbaureparatur des Blocks der Zylinder
      Der Probestart und die Probe des Motors nach der Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Generalüberholung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Am meisten ist es einfacher, die Auseinandersetzung des Motors zu erfüllen, es auf den portativen Montagestand festgestellt. Derartig die Verwendung immer kann man in der Werkstatt des Autoservices verhältnismäßig preiswert ausleihen., Bevor den Motor am Stand zu festigen, muss man von ihm das Schwungrad/priwodnoj die Disk und das hintere Netz abnehmen.
2. Wenn die Möglichkeit den Stand auszunutzen fehlt, ist nötig es die Auseinandersetzung zu erzeugen, den Motor auf die feste Werkbank unterbracht, oder, sicher es auf dem festen Fußboden der Garage veranstaltet. Bei der Arbeit ohne Stand folgen Sie darauf, dass der Motor zufällig nicht umgeworfen wurde.
3. Wenn es geplant wird, den Ersatz des Motors auf wieder hergestellt zu erzeugen, nehmen Sie mit alt alle Anbauanlagen und die äußerlichen Komponenten ab und verlegen Sie sie auf den ersetzbaren Block. In die Zahl solche, unterliegend der Umstellung, der Komponenten gehen ein:

a) den Generator mit den Trägern;
b) der Komponente der Systeme der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase;
c) den Verteiler/Rollenmontage und der Zündkerze mit WW von den Leitungen;
d) den Thermostaten mit dem Deckel des Mantels;
e) die Wasserpumpe;
f) der Komponente des Systems der Einspritzung (EFI);
g) die Einlassrohrleitung und den Abschlußkollektor (;
h) den Fetten Filter;
i) der Stütze der Aufhängung der Kraftanlage;
j) die Montage der Kupplung (RKPP);
k) das Schwungrad/priwodnoj die Disk;
l) die Hintere Platte des Motors.

Bei der Abnahme vom alten Motor der äußerlichen Komponenten bemühen Sie sich, sich die Charakteristiken ihrer Anlage zu merken. Fixieren Sie im Notizblock die Setzlagen der Verlegungen, der Netze, der fernbetätigen Ringe und der Büchse, der Stifte, der Träger, der Scheiben, der Bolzen und der übrigen kleinen Details.

4. Bei der Auswahl des Schemas unter Ausnutzung des verringerten Satzes des Blocks, der aus dem Block der Zylinder mit bestimmten in er die Kurbelwelle und die schatunno-Kolben- Gruppen besteht, nehmen Sie von der alten Anlage auch den Kopf () der Zylinder, die Schale kartera und die fette Pumpe (ab die möglichen Alternativen der Schemen der Ausführung der Generalüberholung siehe in der Abteilung die Alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors).
5. Bei der Durchführung der vollen Generalüberholung der alten Anlage, erzeugen Sie seine Auseinandersetzung und ziehen Sie alle inneren Komponenten heraus. Niedriger ist die optimale Ordnung der Abnahme der Komponenten bei der Ausführung der Prozedur der Auseinandersetzung des Motors gebracht:

a) die Einlassrohrleitung und den Abschlußkollektor (;
b) der Deckel (der Kopf der Zylinder;
c) des Deckels des Antriebes GRM mit den Bolzen;
d) der Vorderdeckel (und der Komponente des Antriebes GRM (der Gasverteilerriemen mit den Zahnrädern;
e) der Kopf (der Zylinder;
f) die Schale kartera;
g) die Fette Pumpe;
h) die Auswuchtmontage (bei der entsprechenden Komplettierung);
i) die Schatunno-Kolben- Montagen;
j) das Hintere Netz der Kurbelwelle mit der Halterung;
k) die Kurbelwelle und die gründlichen Lager;
6., Bevor die Auseinandersetzung des Motors zu beginnen, bereiten Sie die Materialien und die Instrumente vor, die bei der Montage der Anlage gefordert werden werden (siehe die segenbringenden Räte nach der Durchführung der Wiederaufbaureparatur des Motors ausgezogen hat).