Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ Die Systeme der Abkühlung und der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   Die Spezifikationen
   Der Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem
   Die Abnahme und die Anlage des Körpers der Drossel
   Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffmagistrale und inschektorow der Einspritzung
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Brennstofflinien und ihrer schtuzernych der Vereinigungen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens inschektorow
   Die Abnahme und die Anlage des Reglers des Drucks des Brennstoffes
   Die Abnahme und die Anlage des Sicherheitsventils des Tanks
   Die Abnahme und die Anlage des Tanks
   Das Reinigen und die Reparatur des Tanks - die allgemeinen Angaben
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Brennstoffpumpe, die Messung des Drucks des Brennstoffes
   Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe/Sensors der Kosten des Brennstoffes
   Die Abnahme und die Anlage der Montage des Luftfilters
   Das System der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffmagistrale und inschektorow der Einspritzung

Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 1.5 des l

1 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)
2 — Uplotnitelnoje der Ring
3 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
4 — der Vakuumschlauch
5 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
6 — Uplotnitelnoje der Ring
7 — die Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage inschektorow

8 — die Brennstoffmagistrale
9 — Isoljazionnyje der Buchse
10 — Isoljazionnyje der Buchse
11 — Inschektor
12 — Uplotnitelnaja die Buchse
13 — Uplotnitelnoje der Ring


Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 1.8 des l

1 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)
2 — Uplotnitelnoje der Ring
3 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
4 — der Vakuumschlauch
5 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
6 — Uplotnitelnoje der Ring
7 — der Schlauch PCV
8 — die Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage inschektorow

9 — die Brennstoffmagistrale
10 — der Wiederkehrende Hörer
11 — Isoljazionnaja die Buchse
12 — Isoljazionnaja die Buchse
13 — Inschektor
14 — Uplotnitelnaja die Buchse
15 — Uplotnitelnoje der Ring


Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 2.0 des l SOHC

1 — der Stutzen sapuna
2 — der Schlauch PCV
3 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)
4 — Uplotnitelnoje der Ring
5 — der Vakuumschlauch
6 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
7 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
8 — Uplotnitelnoje der Ring
9 — die elektrische Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung

10 — die Brennstoffmagistrale
11 — Isoljazionnyje der Buchse
12 — Isoljazionnaja die Buchse
13 — Inschektor
14 — Uplotnitelnoje der Ring
15 — Uplotnitelnaja die Buchse
N — ersetzen Sie


Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 1.6 des l und 2.0 l DOHC

1 — der Schlauch PCV
2 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)
3 — Uplotnitelnoje der Ring
4 — der Vakuumschlauch
5 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
6 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
7 — Uplotnitelnoje der Ring
8 — die Zwischenriegel des Taus des Gases
9 — der Zentrale Deckel
10 — die elektrische Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung

11 — die Brennstoffmagistrale
12 — Isoljazionnaja die Buchse
13 — Isoljazionnaja die Buchse
14 — Inschektor
15 — Uplotnitelnoje der Ring
16 — Uplotnitelnaja (setz-) die Buchse
N — ersetzen Sie


Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 3.0 des l

1 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)
2 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
3 — der Vakuumschlauch
4 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
5 — die elektrische Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes
6 — der Anschlusshörer
7 — die Montage der Brennstoffmagistralen

8 — Isoljazionnaja die Buchse
9 — der Stützträger inschektora
10 — Inschektor
11 — Isoljazionnaja die Buchse
12 — Uplotnitelnoje der Ring
13 — Uplotnitelnaja die Buchse


Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 3.5 des l

1 — die Ausgleichende Kamera
2 — die elektrische Leitungsanlage inschektorow
3 — der Vakuumschlauch
4 — der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes
5 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
6 — der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie)

7 — der Anschlusshörer
8 — die Montage der Brennstoffmagistralen
9 — Isoljazionnaja die Buchse
10 — Isoljazionnaja die Buchse
11 — Inschektory
12 — Uplotnitelnaja die Buchse


Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig aus. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!


Die Motoren 1. 5 l, 1.8 l und 2.0 l SOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 1.5 des l, 1.8 l und 2.0 l SOHC sind auf den Illustrationen vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen).
3. Schalten Sie den Schlauch PCV vom Deckel des Kopfes der Zylinder aus. Von der entgegengesetzten Seite des Deckels schalten Sie den Stutzen sapuna aus.
4. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Aufschlaglinie des Brennstoffes (die Drucklinien) heraus und schalten Sie letzt von der Brennstoffmagistrale aus, - werden zur Gebühr des vergossenen Brennstoffes, sofort sakuporte die offenen Enden der Linie und des Stutzens zur Vermeidung der inneren Verschmutzung des Traktes des Stromversorgungssystemes Sie vorbereitet.
5. Nehmen Sie den Vakuumschlauch vom Regler des Drucks des Brennstoffes ab.
6. Schalten Sie vom Regler die wiederkehrende Linie aus
7. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, die elektrische Leitungsanlage von inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes aus.
8. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Montage der Brennstoffmagistrale zur Einlassrohrleitung heraus. Akkurat heben Sie die Magistrale und nehmen Sie sie vom Motor ab, - verfolgen Sie, dass inschektory der Montage nicht ausgefallen sind. Verlegen Sie die abgenommene Montage auf die Werkbank und wickeln Sie inschektory vom Polyäthylenfilm zur Vermeidung des Treffens in den Schmutz ein.
9. Ziehen Sie aus der Montage der Einlassrohrleitung setz- isoljazionnyje die Büchse inschektorow heraus, - bei der Montage der Buchse unterliegen dem Ersatz obligatorisch.
10. Akkurat machen Sie inschektory aus der Montage der Brennstoffmagistrale zusammen mit den auf ihnen gepflanzten Setzbüchsen und uplotnitelnymi von den Ringen frei.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Pflanzen Sie in jeden der Setzhäfen inschektorow neu isoljazionnyje (uplotnitelnyje) die Büchse.
2. Nehmen Sie mit inschektorow alt uplotnitelnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe ab und stellen Sie auf ihre Stelle die Neuen fest.

Vor der Anlage ist nötig es uplotnitelnyje die Ringe ein wenig mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren.

3. uplotnitelnoje den Ring ersetzt, stellen Sie den Regler des Drucks auf die Montage der Brennstoffmagistrale fest. Prüfen Sie die Freiheit des Drehens des Reglers, nehmen Sie den Regler notfalls ab und prüfen Sie, ob perekrutscheno uplotnitelnoje der Ring. Wenn es alles in Ordnung sein ist, streben Sie nach der Vereinigung der Öffnungen, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (9 H•м) fest.

Die vorliegende Prozedur soll sogar erfüllt sein, falls die Brennstoffmagistrale nicht abgenommen wurde.

4. Drehend-Vorwärtsbewegungen pflanzen Sie inschektory in die Brennstoffmagistrale. Prüfen Sie die Freiheit des Drehens bestimmt inschektorow, ziehen Sie entsprechend inschektor notfalls heraus und prüfen Sie, ob es uplotnitelnoje der Ring zusammengebunden ist.
5. Stellen Sie die Montage der Brennstoffmagistrale auf die etatmässige Stelle auf den Motor fest, - verfolgen Sie, damit jeder inschektorow ins Emfangsnetz (mit gepflanzt in ihn isoljazionnoj von der Buchse) in der richtigen Weise eingegangen ist.
6. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung der Brennstoffmagistrale ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (12 H•м) fest.
7. Schalten Sie zu inschektoram die elektrische Leitungsanlage an.
8. Schalten Sie den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes zum Regler des Drucks an, schalten Sie den Vakuumschlauch hinterher an.
9. uplotnitelnoje den Ring (ist nötigen es ersetzt vor der Anlage den Ring mit dem flüssigen motorischen Öl einzuschmieren), stellen Sie den Ausgangsanschluss der Drucklinie (die Aufschlaglinie des Brennstoffes) wieder her. Einschrauben Sie und ziehen Sie die Grubenbaubolzen fest.
10. Schalten Sie den Schlauch PCV und den Stutzen sapuna an.
11. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Heben Sie den Druck im System und prüfen Sie den Trakt auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Motoren 1.6 l und 2.0 l DOHC

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 1.6 des l und 2.0 l DOHC sind auf der Illustration vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen).
3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

4. schtuzernyj den Stecker vom alten Lumpen eingewickelt, schalten Sie von der Brennstoffmagistrale den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie) aus.
5. Schalten Sie die wiederkehrende Linie aus und nehmen Sie uplotnitelnoje ihren Ring schtuzernogo des Steckers ab.
6. Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Regler des Drucks des Brennstoffes aus
7. Schalten Sie den Schlauch PCV aus. Auf den Modellen 2.0 des l nehmen Sie den zentralen Deckel der Anlage ab.
8. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, die elektrische Leitungsanlage von inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes aus.
9. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Brennstoffmagistrale heraus.
10. Akkurat nehmen Sie die Montage der Brennstoffmagistrale vom Motor ab - verfolgen Sie, damit die Gummisetzbüchse nicht ausgefallen sind.
11. Machen Sie aus der Magistrale inschektory frei, - unter uplotnitelnyje unterliegen die Büchse dem Ersatz obligatorisch.
12. Messen Sie den elektrischen Widerstand jedes inschektorow. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Forderungen der Spezifikationen (2 ÷ 3 Ohm [bei 20°С] für die Motoren die 2.0 l mit der Turboaufladung und 13 ÷ 15 Ohm [bei 20°С] für die übrigen Motoren).


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie auf inschektory neu isoljazionnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe fest
2. Stellen Sie inschektory auf die etatmässigen Stellen auf der Brennstoffmagistrale fest.
3. Die Setzbüchse ersetzt, stellen Sie die Montage der Brennstoffmagistrale auf die Einlassrohrleitung fest., Bevor die Grubenbaubolzen festzuziehen, überzeugen Sie sich verfügbar auf den Setzstellen aller von der Konstruktion vorgesehenen Gummibüchse.
4. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (11 H•м) fest.
5. Schalten Sie zu inschektoram die elektrische Leitungsanlage an und stellen Sie den zentralen Deckel fest. Schalten Sie den Schlauch PCV an.
6. Schalten Sie den Vakuumschlauch zum Regler des Drucks des Brennstoffes an.
7. Schalten Sie den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes an.
8. uplotnitelnoje den Ring ersetzt (schmieren Sie vor der Anlage den neuen Ring mit dem flüssigen Öl ein), schalten Sie die Aufschlaglinie des Brennstoffes (die Drucklinie) an.
9. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Heben Sie den Druck im System und prüfen Sie den Trakt auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Motoren 2.4 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen).
2. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, von den Zündkerzen aus und nehmen Sie WW die elektrische Leitungsanlage beiseite.
3. Schalten Sie vom Deckel des Kopfes der Zylinder den Schlauch PCV aus.
4. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Drucklinie zur Brennstoffmagistrale heraus. Schalten Sie die Linie aus, - werden zur Gebühr des vergossenen Brennstoffes Sie vorbereitet. Zur Vermeidung der inneren Verschmutzung des Traktes des Stromversorgungssystemes sofort sakuporte die offenen Enden der Linie und schtuzernogo des Steckers.

5. Schalten Sie vom Regler des Drucks den Vakuumschlauch und die Linie der Rückgabe des Brennstoffes aus.

6. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, die elektrische Leitungsanlage von inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes aus.

7. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Montage der Brennstoffmagistrale zur Einlassrohrleitung heraus. Akkurat heben Sie die Magistrale und nehmen Sie sie vom Motor ab, - verfolgen Sie, dass inschektory der Montage nicht ausgefallen sind. Verlegen Sie die abgenommene Montage auf die Werkbank und wickeln Sie inschektory vom Polyäthylenfilm zur Vermeidung des Treffens in den Schmutz ein.

8. Ziehen Sie aus der Montage der Einlassrohrleitung setz- isoljazionnyje die Büchse inschektorow heraus, - bei der Montage der Buchse unterliegen dem Ersatz obligatorisch.
9. Akkurat machen Sie inschektory aus der Montage der Brennstoffmagistrale zusammen mit den auf ihnen gepflanzten Setzbüchsen und uplotnitelnymi von den Ringen frei, - bei der Montage des Rings unterliegen dem Ersatz obligatorisch.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Pflanzen Sie in jeden der Setzhäfen inschektorow neu isoljazionnyje (uplotnitelnyje) die Büchse.
2. Nehmen Sie mit inschektorow alt uplotnitelnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe ab und stellen Sie auf ihre Stelle die Neuen fest.

Vor der Anlage ist nötig es uplotnitelnyje die Ringe ein wenig mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren.

3. uplotnitelnoje den Ring ersetzt, stellen Sie den Regler des Drucks auf die Montage der Brennstoffmagistrale fest. Prüfen Sie die Freiheit des Drehens des Reglers, nehmen Sie den Regler notfalls ab und prüfen Sie, ob perekrutscheno uplotnitelnoje der Ring. Wenn es alles in Ordnung sein ist, streben Sie nach der Vereinigung der Öffnungen, schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (9 H•м) fest.

Die vorliegende Prozedur soll sogar erfüllt sein, falls die Brennstoffmagistrale nicht abgenommen wurde.

4. Drehend-Vorwärtsbewegungen pflanzen Sie inschektory in die Brennstoffmagistrale. Prüfen Sie die Freiheit des Drehens bestimmt inschektorow, ziehen Sie entsprechend inschektor notfalls heraus und prüfen Sie, ob es uplotnitelnoje der Ring zusammengebunden ist.
5. Stellen Sie die Montage der Brennstoffmagistrale auf die etatmässige Stelle auf den Motor fest, - verfolgen Sie, damit jeder inschektorow ins Emfangsnetz (mit gepflanzt in ihn isoljazionnoj von der Buchse) in der richtigen Weise eingegangen ist.
6. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung der Brennstoffmagistrale ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung (12 H•м) fest.
7. Schalten Sie zu inschektoram die elektrische Leitungsanlage an.
8. Schalten Sie den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes zum Regler des Drucks an, schalten Sie den Vakuumschlauch hinterher an.
9. uplotnitelnoje den Ring (ist nötigen es ersetzt vor der Anlage den Ring mit dem flüssigen motorischen Öl einzuschmieren), stellen Sie den Ausgangsanschluss der Drucklinie (die Aufschlaglinie des Brennstoffes) wieder her. Einschrauben Sie und ziehen Sie mit der geforderten Bemühung (6 H•м) die Grubenbaubolzen fest.
10. Schalten Sie den Schlauch PCV und den Stutzen sapuna an.
11. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Heben Sie den Druck im System und prüfen Sie den Trakt auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.


Die Motoren 3.0 l und 3.5 l

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Details der Anlage der Brennstoffmagistrale auf den Modellen 3.0 des l und 3.5 l DOHC sind auf den Illustrationen vorgestellt.
2. Stürzen Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem ausgezogen).
3. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

4. Oporoschnite das System der Abkühlung (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
5. Schalten Sie alle Komponenten von nagnetatelnoj die Kameras des Einlasslufttraktes aus und nehmen Sie die Kamera von der Montage der Einlassrohrleitung (ab siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).
6. schtuzernyj den Stecker vom alten Lumpen eingewickelt, schalten Sie von der Brennstoffmagistrale den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes (die Drucklinie) aus.
7. Schalten Sie die wiederkehrende Linie aus und nehmen Sie uplotnitelnoje ihren Ring schtuzernogo des Steckers ab.
8. Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Regler des Drucks des Brennstoffes aus
9. Vorläufig schalten Sie promarkirowaw, die elektrische Leitungsanlage von inschektorow der Einspritzung des Brennstoffes aus.
10. Nehmen Sie den Hörer, die verbindenden Brennstoffmagistralen ab. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung sborok der Brennstoffmagistralen heraus.
11. Akkurat nehmen Sie die Montagen der Brennstoffmagistralen vom Motor ab - verfolgen Sie, damit die Gummisetzbüchse nicht ausgefallen sind.
12. Machen Sie aus den Magistralen inschektory frei, - unter uplotnitelnyje unterliegen die Büchse dem Ersatz obligatorisch.


Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Auf einigen Modellen inschektory sind auf der Magistrale mittels der Riegel gefestigt. Vergessen Sie nicht, die Riegel auf die Stelle bei der Montage festzustellen.

1. Mit dem flüssigen Öl eingeschmiert, stellen Sie auf inschektory neu isoljazionnyje die Büchse und uplotnitelnyje die Ringe fest.
2. Stellen Sie inschektory auf die etatmässigen Stellen auf den Montagen der Brennstoffmagistralen fest.
3. Die Setzbüchse ersetzt, stellen Sie die Montagen der Brennstoffmagistralen auf die Einlassrohrleitung fest., Bevor die Grubenbaubolzen festzuziehen, überzeugen Sie sich verfügbar auf den Setzstellen aller von der Konstruktion vorgesehenen Gummibüchse.
4. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit der geforderten Bemühung (10 ÷ 13 H•м) fest.
5. Schalten Sie zu inschektoram die elektrische Leitungsanlage an.
6. Schalten Sie den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes an.
7. uplotnitelnoje den Ring ersetzt (schmieren Sie vor der Anlage den neuen Ring mit dem flüssigen Öl ein), schalten Sie die Aufschlaglinie des Brennstoffes (die Drucklinie) an.
8. uplotnitelnuju die Verlegung ersetzt, stellen Sie die Montage nagnetatelnoj die Kameras auf die Einlassrohrleitung (fest siehe das Kapitel den Motor).
9. Machen Sie das System der Abkühlung (zurecht siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
10. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an. Heben Sie den Druck im System und prüfen Sie den Trakt auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.