Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   Die Spezifikationen
   Der Start des Motors von der Hilfsstromquelle
   Die Abnahme und die Anlage der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Leitungen der Batterie
   Die Zündanlage - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Regulierung der Zündanlage
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Spule (jek) der Zündung
   Die Abnahme und die Anlage des Schlüsseltransistors (das Modul der Zündung)
   Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers (das Modell mit der kontaktlosen Zündanlage)
   Die Abnahme und die Anlage der Sensoren der Lage der Kurbel- und Verteilungswellen
   Die Prüfung und die Regulierung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
   Die Ordnung der Zündung
   Das System der Ladung - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ladung
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage des Generators
   Das System des Starts - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Starters und der Kette des Starts
   Die Abnahme und die Anlage des Starters
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Handgetriebe
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Das System des Starts - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen

Das System gewährleistet proworatschiwanije des Motors zwecks der Verwirklichung seines Starts. Die Hauptkomponenten des Systems sind der Starter mit bestimmt darauf tjagowym das Relais (der magnetische Starter), die Batterie, das Zündschloß und die elektrische Anschlussleitungsanlage.

Bei poworatschiwanii des Zündschlüssels in die Lage START verwirklicht sich die Abgabe einer Ernährung auf tjagowoje das Relais des Starters, das die Umschaltung der Batterie unmittelbar auf den Elektromotor des Starters erzeugt. Der Motor beginnt, sich zu drehen, gleichzeitig proworatschiwaja für den gezahnten Kranz des Schwungrades/priwodnogo der Disk und entsprechend die Kurbelwelle des Motors.

Auf den Modellen mit AT in die Kette der Verwaltung des Funktionierens des Starters ist der Sensor-Schalter der Lösung des Starts, verhindernd die Möglichkeit des Starts des Motors in den Lagen der Transmission, ausgezeichnet von "R" und “N” aufgenommen. Auf den Modellen mit RKPP wird der Start des Motors möglich nur bei der ausgedrückten Kupplung, was vom Sensor-Schalter der Ausschaltung der Kette des Starters kontrolliert wird.

Bei der Ausführung beliebiger Arbeiten nach der Bedienung der Komponenten des Systems des Starts ist nötig es die folgenden besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

a) erinnern Sie sich, dass übermäßig lang proworatschiwanije des Motors vom Starter zu den ernsten Beschädigungen des Elektromotors des Letzten infolge der Überhitzung bringen kann. Niemals verwenden Sie den Starter ununterbrochen doleje 15 Sekunden, wonach es ihm zu gestatten ist nötig, im Laufe von ein-zwei Minuten abzukühlen;
b) vergessen Sie nicht, dass der Starter unmittelbar zu batareje angeschaltet ist, dass bei der unvorsichtigen Anrede, infolge der Überlastungen und der Kurzschlüsse, wahrscheinlich die Möglichkeit dugoobrasowanija, drohend seinerseits von der Entzündung der Leitung macht;
c erfüllend) schalten Sie beliebige Arbeiten mit den Komponenten des Systems des Starts, die negative Leitung von der Batterie obligatorisch aus, - erinnern Sie sich, dass wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten es ist nötig sich vom Wissen der richtigen Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung zu überzeugen!