Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ Die Steuersysteme der Motor
- Die Handgetriebe
   - Die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen (RKPP)
      Die allgemeinen Informationen
      Die Regulierung des Antriebes der Umschaltung der Sendungen
      Die Abnahme und die Anlage des Sensors-Schalters der Feuer des Rückwärtsgangs
      Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      Die Generalüberholung RKPP
   + die Automatischen Transmissionen (AT)
   + Rasdatotschnaja die Schachtel
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Generalüberholung RKPP

Die Konstruktion RKPP F5М21 und F5М22

1 — der Sensor-Schalter der Transmission
2 — Uplotnitelnaja die Verlegung
3 — der Hintere Deckel
4 — der Sensor-Schalter der Feuer des Rückwärtsgangs
5 — Uplotnitelnaja die Verlegung
6 — der Pfropfen des Riegels
7 — die Feder des Riegels
8 — die Kugel des Riegels
9 — die Montage des Antriebes des Tachometers
10 — Sapun der Lüftung kartera RKPP
11 — Podpruschinennyj der Stift
12 — die Kontermutter
13 — die Kontermutter
14 — die Montage des Synchronisators der 5. Sendung
15 — die Gabel des Einschlusses der 5. Sendung
16 — der Sperrende Ring des Synchronisators
17 — das Zahnrad der 5. Sendung
18 — das Nadelförmige Lager
19 — Mufta des Lagers
20 — der Bolzen des Stirndeckels
21 — der Sperrring (wird ausgewählt)
22 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
23 — das Rollenlager
24 — das Zwischenzahnrad der 5. Sendung
25 — der Bolzen der Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung
26 — Uplotnitelnaja die Verlegung
27 — der Bolzen
28 — Carter die Transmissionen
29 — die Rinne maslotoka
30 — der Bolzen
31 — die Spannkräftige Scheibe (die Scheibe Growera)
32 — die Hartnäckige Leiste
33 — die Montage der Kugelstütze

34 — Uplotnitelnaja die Verlegung
35 — der Äusserliche Ring
36 — das Netz
37 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
38 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
39 — die Äusserliche Schelle des Lagers
40 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
41 — der Bolzen
42 — die Hebelmontage des Antriebes des Einschlusses der hinteren Sendung
43 — der Schuh der Montage des Antriebes des Einschlusses der hinteren Sendung
44 — die Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung
45 — das Zwischenzahnrad der hinteren Sendung
46 — Podpruschinennyj der Stift
47 — Podpruschinennyj der Stift
48 — die Montage des Stockes der Umschaltung
49 — die Montage des Stockes der Umschaltung
50 — der Bolzen
51 — der Bolzen
52 — die Halterung des Lagers
53 — die Montage des Zwischenzahnrades
54 — die Montage der primären Welle
55 — die Montage des arbeitsfreien Tages (nochmalig) der Welle
56 — die Äusserliche Schelle des Lagers
57 — die Montage des Differentiales
58 — Richtend die Abgaben des Öls
59 — das Netz
60 — das Netz
61 — die Kuppel der Kupplung
62 — der Magnet
63 — die Halterung des Magnets


Die Konstruktion RKPP F5М31/F5М33

1 — der Bolzen
2 — der Hintere Deckel
3 — der Reversible Bremskegel
4 — die Wellige Feder
5 — Samores
6 — der Sensor-Schalter der Feuer des Rückwärtsgangs
7 — Uplotnitelnaja die Verlegung
8 — der Pfropfen des Riegels
9 — die Feder des Riegels
10 — die Kugel des Riegels
11 — der Bolzen
12 — die Montage des Antriebes des Tachometers
13 — Sapun der Lüftung kartera
14 — Podpruschinennyj der Stift
15 — die Kontermutter
16 — die Kontermutter
17 — die Montage des Synchronisators der 5. Sendung
18 — die Gabel des Einschlusses der 5. Sendung
19 — der Sperrende Ring des Synchronisators
20 — das Zahnrad der 5. Sendung
21 — das Nadelförmige Lager
22 — das Zwischenzahnrad der 5. Sendung
23 — der Bolzen der Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung
24 — Uplotnitelnaja die Verlegung
25 — der Bolzen
26 — Carter RKPP
27 — die Rinne maslotoka
28 — der Bolzen
29 — die Spannkräftige Scheibe (die Scheibe Growera)
30 — die Hartnäckige Leiste
31 — die Montage der Kugelstütze
32 — Uplotnitelnaja die Verlegung
33 — das Netz
34 — die Äusserliche Schelle des Lagers

35 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
36 — die Äusserliche Schelle des Lagers
37 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
38 — der Filter (nur F5М33)
39 — die Äusserliche Schelle des Lagers (nur F5М33)
40 — der Fernbetätige Ring (wird) (nur F5М33 ausgewählt)
41 — die Äusserliche Schelle des Lagers
42 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
43 — der Bolzen
44 — die Hebelmontage des Antriebes des Einschlusses der hinteren Sendung
45 — der Schuh der Montage des Antriebes des Einschlusses der hinteren Sendung
46 — die Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung
47 — das Zwischenzahnrad der hinteren Sendung
48 — Podpruschinennyj der Stift
49 — Podpruschinennyj der Stift
50 — die Montage des Stockes der Umschaltung
51 — der Bolzen
52 — der Bolzen
53 — die Halterung des Lagers
54 — die Montage des Zwischenzahnrades
55 — die Montage der primären Welle
56 — die Montage des arbeitsfreien Tages (nochmalig) der Welle
57 — die Montage des Differentiales
58 — die Äusserliche Schelle des Lagers
59 — die Äusserliche Schelle des Lagers
60 — Richtend die Abgaben des Öls
61 — die Äusserliche Schelle des Lagers
62 — die Äusserliche Schelle des Lagers
63 — das Netz
64 — das Netz
65 — der Magnet
66 — die Halterung des Magnets
67 — die Kuppel der Kupplung


Die Konstruktion der primären Welle RKPP

1 — der Sperrring
2 — Kugel- oder konusnyj das Lager
3 — Mufta des Lagers
4 — der Sperrring (wird ausgewählt)
5 — Kugel- oder konusnyj das Lager
6 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
7 — der Sperrring (wird ausgewählt)
8 — Konusnaja die Feder
9 — Podpruschinennoje der gezahnte Ring
10 — das Zahnrad der 4. Sendung
11 — das Nadelförmige Lager

12 — Mufta des Lagers
13 — der Sperrende Ring des Synchronisators
14 — die Feder des Synchronisators
15 — Gleitend mufta des Synchronisators 3/4 Sendungen
16 — der Gleitende Schlüssel des Synchronisators
17 — die Nabe des Synchronisators 3/4 Sendungen
18 — der Sperrende Ring des Synchronisators
19 — das Zahnrad der 3. Sendung
20 — das Nadelförmige Lager
21 — die Primäre Welle


Die Komponenten der Montage der Zwischenwelle RKPP

1 — der Sperrring (wird ausgewählt)
2 — Kugel- oder konusnyj das Lager
3 — Mufta des Lagers
4 — das Zahnrad der 1. Sendung
5 — das Nadelförmige Lager
6 — der Sperrende Ring des Synchronisators
7 — die Feder des Synchronisators
8 — Gleitend mufta des Synchronisators 1/2 Sendungen
9 — der Gleitende Schlüssel des Synchronisators

10 — die Nabe des Synchronisators 1/2 Sendungen
11 — der Äusserliche sperrende Ring des Synchronisators (nur F5М33)
12 — der Kegel des Synchronisators (nur F5М33)
13 — der Innere sperrende Ring des Synchronisators
14 — das Zahnrad der 2. Sendung
15 — das Nadelförmige Lager
16 — Kugel- oder konusnyj das Lager
17 — das Zwischenzahnrad


Die Konstruktion des Differentiales der Hauptsendung RKPP

1 — Konusnyj das Rollenlager (F5М22, F5М31/F5М33)
2 — die Achse der Satelliten
3 — der Sperrstift
4 — die Scheibe
5 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
6 — das Kugellager (F5М21/F5М210)
7 — der Satellit
8 — der Bolzen

9 — das Kugellager (F5М21/F5М210)
10 — das Ausgleichgehäuse
11 — der Fernbetätige Ring (wird ausgewählt)
12 — die Scheibe
13 — der Satellit
14 — die Seitenzahnräder
15 — das Getriebene Zahnrad der Hauptsendung


Die allgemeinen Informationen

Die Verfasser der gegenwärtigen Führung empfehlen den Eigentümern der Autos selbständig nicht, die Ausführung der Generalüberholung RKPP zu übernehmen. Im Verlauf der Ausführung der Prozeduren der Auseinandersetzung und der Montage der Getriebe muss man abnehmen, und dann, auf die Stelle eine Menge der kleinen Komponenten feststellen. Man muss die Masse der genauesten Messungen und, mittels der Auslese der Regelungsscheiben, der Ringe und der fernbetätigen Büchse erzeugen, eine Menge der Spielraüme deutlich auszustellen. Wegen ganz wird obenernannt, die Ausführung der Generalüberholung RKPP den Experten des Autoservices vernünftiger auftragen. Wir werden bemerken, dass für viele Fälle die Möglichkeit auf der Tauschgrundlage existiert, den wieder hergestellten Block zu erwerben, dass es sich billiger, als die Durchführung der komplizierten Reparatur oft zeigt.

Ungeachtet der gesagten, selbständigen Ausführung der Reparatur RKPP vom Mechaniker-Liebhaber ist eine absolut unmögliche Veranstaltung ganz und gar nicht. Die unbedingten Bedingungen sind nur das Vorhandensein des notwendigen speziellen Instruments und die Genauigkeit im Herangehen an die Ausführung aller Prozeduren.

Zur Zahl notwendig für die Ausführung der Wiederaufbaureparatur RKPP der Instrumente gehören die Beißzangen für die Abnahme der inneren und äusserlichen Sperrringe, den Abzieher der Lager, den Hammer mit gleitend flink, den Satz wykolotok und kernerow, ziferblatnyj das Messgerät DTI und, möglich, die hydraulische Presse. Außerdem ist es endlich, es wird fest, ausgestattet vom Schraubstock, die Werkbank, oder den speziellen Montagestand benötigt.

Im Verlauf der Ausführung der Prozeduren der Auseinandersetzung RKPP bemühen Sie sich, sich zu merken, und es ist aufzuzeichnen, die Ordnung der Anlage jedes der abgenommenen Details besser.

Bevor die Auseinandersetzung der Getriebe zu beginnen, wird vernunftmäßig versuchen, die Symptome ihrer Absagen zwecks der ungefähren Bestimmung ihrer Gründe zu analysieren. Viele Absagen sind mit dem Ausfall vollkommen bestimmter Komponenten eindeutig verbunden. Siehe auch die Abteilung, die der Diagnostik der Defekte RKPP gewidmet ist, am Anfang der Führung.

Wir betrachten ist drei verwendet auf den in der gegenwärtigen Führung betrachteten Autos der Schachtel der Umschaltung der Sendungen ausführlicher: F5М31 (Galant), F5М21 (Mirage 1.5) und F5М22 (Mirage 1.8).

Die Auseinandersetzung RKPP

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Konstruktion RKPP ist auf den Illustrationen vorgestellt.
2. Auf den Modellen F5M21 nehmen Sie den Sensor-Schalter der Transmission mit uplotnitelnoj von der Verlegung ab. Auf allen übrigen Modellen nehmen Sie den hinteren Deckel ab. Nehmen Sie den Sensor-Schalter der Feuer des Rückwärtsgangs mit uplotnitelnoj von der Verlegung ab. Nehmen Sie die wellige Feder ab, geben Sie die Bolzen zurück und nehmen Sie den reversiblen Bremskegel ab. Ziehen Sie die Pfropfen heraus und ziehen Sie die fixierenden Federn und die Kugeln heraus.
3. Nehmen Sie von der Kuppel der Kupplung die Montage des Antriebes des Tachometers und sapun der Lüftung kartera ab. Ziehen Sie podpruschinennyj den Stift aus der Gabel des Einschlusses der 5. Sendung heraus. Rastschekante die Sperrmuttern der primären und Zwischenwellen.
4. Mit Hilfe der Bedienungshebel und der Auswahl schalten Sie die Transmission auf die hintere Sendung um. Legen Sie auf den Zapfen der primären Welle rasresnoj den Stirnschlüssel mit worotom um. Schrauben Sie in die Kuppel der Kupplung den Bolzen auf 10 mm und uprite in ihn des Tores des Schlüssels ein, dadurch die primäre Welle von proworatschiwanija blockiert. Geben Sie die Sperrmutter (die Kontermutter) zurück.
5. Nehmen Sie die Montage des Synchronisators und die Gabel des Einschlusses der 5. Sendung ab. Nehmen Sie den sperrenden Ring des Synchronisators und das Zahnrad der 5. Sendung ab. Auf den Modellen F5M21 nehmen Sie das nadelförmige Lager, den fernbetätigen Ring, muftu des Lagers, den Sperrring und das Rollenlager ab.
6. Auf allen Modellen nehmen Sie das Zwischenzahnrad der 5. Sendung ab. Ziehen Sie den Bolzen der Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung heraus, nehmen Sie uplotnitelnuju die Verlegung ab. Nehmen Sie karter RKPP und richtend die Abgaben des Öls ab. Ziehen Sie den Bolzen der hartnäckigen Leiste heraus und nehmen Sie die spannkräftige Scheibe ab. Nehmen Sie die Montage des Kugelriegels mit uplotnitelnoj von der Verlegung ab.
7. Auf den Modellen F5M21 nehmen Sie den äusserlichen Ring ab. Auf allen Modellen nehmen Sie das Netz ab. Auf den Modellen F5M21 nehmen Sie drei fernbetätige Ringe und die äusserliche Schelle eines Lagers ab. Auf allen übrigen Modellen nehmen Sie drei fernbetätige Ringe und die äusserlichen Schellen drei Lager ab.
8. Nehmen Sie die Hebelmontage des Antriebes des Einschlusses der hinteren Sendung, den Schuh der Hebelmontage ab, ziehen Sie die Achse mit dem Zwischenzahnrad der hinteren Sendung heraus.
9. Ziehen Sie podpruschinennyje die Stifte der Stocke der Gabeln der Umschaltung 1/2 und 3/4 Sendungen heraus. Übersetzen Sie die entsprechende Gabel der Umschaltung in die Lagen der 2. Sendung, die zweite Gabel - in die Lage der 4. Sendung.
10. Auf den Modellen F5M21 und F5М22 prowernite die Montagen der Stocke der Umschaltung bis zur Schlussfolgerung jasytschkow die Umschaltungen aus dem Eingriff mit dem verwaltenden Finger und der fixierenden Platte. Die Stocke nach oben geschlürft, machen Sie aus die Enden aus der Kuppel der Kupplung frei. Nehmen Sie die Stocke und die Gabeln der Umschaltung ab.
11. Auf den Modellen F5M31/F5M33 nehmen Sie die Montage des Stockes der Gabel der Umschaltung ab. Auf allen Modellen nehmen Sie die Halterung des Lagers ab. Heben Sie die primäre Welle und nehmen Sie die Montage des Zwischenzahnrades ab.
12. Nehmen Sie die Montagen der primären und nochmaligen Wellen ab. Nehmen Sie die Montage des Differentiales ab. Nehmen Sie von den primären und nochmaligen Wellen die äusserlichen Schellen der Lager ab. Bei der entsprechenden Komplettierung ziehen Sie die Schellen der Lager aus den Setznetzen des Differentiales in der Kuppel der Kupplung heraus. Nehmen Sie von der Kuppel der Kupplung richtend die Abgaben des Öls und die Netze ab. Nehmen Sie den Magnet mit der Halterung ab.


Die Auseinandersetzung, die Prüfung des Zustandes der Komponenten und die Montage der Knoten RKPP

Der Synchronisator der 5. Sendung

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

 

Nehmen Sie den sperrenden Ring, die hartnäckige Platte, die Feder, gleitend muftu, die gleitenden Schlüssel und die Nabe des Synchronisators ab.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Machen Sie die Nabe des Synchronisators in muftu zurecht und manuell prüfen Sie die Freiheit des Drehens der Komponenten. Prüfen Sie muftu auf das Vorhandensein der Merkmale des Verschleißes oder der Beschädigungen der Vorder- und hinteren inneren Ränder. Prüfen Sie den Zustand der fünften mit dem Zahnrad verknüpften Sendung der Oberfläche der Nabe. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der oberen Vorsprünge der gleitenden Schlüssel. Prüfen Sie die Federn auf das Vorhandensein der Merkmale der Abschwächung der Bemühung, der Deformationen, der Risse und der übrigen mechanischen Beschädigungen.
2. Ersetzen Sie die defekten Komponenten.

Der Ersatz gleitend mufty wird in der Gebühr mit der Nabe erzeugt.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Legen Sie in muftu des Synchronisators die Nabe mit den gleitenden in sie bestimmten Schlüsseln an, - verfolgen Sie die Richtigkeit der Einleitung der Komponenten in den Eingriff.
2. Stellen Sie die Federn so fest damit sich die gleitenden Schlüssel in ihre Absätze sträubten. Verfolgen Sie, damit sich die Federn erwiesen haben sind von den Schlössern zu verschiedenen Seiten entfaltet.
3. Zum Schluss stellen Sie die hartnäckige Platte und den sperrenden Ring fest.


Die primäre Welle RKPP F5М21

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Konstruktion der Montage der primären Welle ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Nehmen Sie den Sperrring ab und bauen Sie vom Zapfen der Welle das Vorderlager ab.
3. Nehmen Sie den inneren Ring (das hintere Lager), den fernbetätigen Ring und das Zahnrad der 4. Sendung ab.
4. Nehmen Sie das Zahnrad der 3. Sendung, die Montage des Synchronisators 3/4 Sendungen und muftu des Lagers ab.


Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der Lageroberflächen und schlizow der Welle. Stellen Sie auf die Welle das nadelförmige Lager fest und prüfen Sie die Dichte seiner Landung und die Freiheit des Drehens. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Deformationen des Körpers des Lagers.

2. Prüfen Sie die Ganzheit subjew des sperrenden Rings des Synchronisators. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale der Beschädigungen und der Ganzheit der Windungen des Schnitzwerks der inneren Oberfläche. Otoschmite den Ring des Synchronisators zur Seite des Zahnrades messen Sie die Größe des Spielraums zwischen den Komponenten eben. Wenn das Ergebnis der Messung 0.5 mm übertritt, ersetzen Sie den sperrenden Ring.

3. Machen Sie die Nabe des Synchronisators in muftu zurecht und prüfen Sie die Freiheit der Umstellung der Komponenten in Hinsicht auf einander. Prüfen Sie den Zustand der Vorder- und hinteren Ränder mufty, bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der mit des Zahnrades verknüpften Oberfläche der Nabe und der Arbeitsvorsprünge der gleitenden Schlüssel. Prüfen Sie den Zustand der Federn des Synchronisators.
4. Ersetzen Sie die defekten Komponenten.

Der Ersatz gleitend mufty wird in der Gebühr mit der Nabe erzeugt.

5. Prüfen Sie die Glätte der Oberfläche des Kegels des Synchronisators. Bewerten Sie den Zustand der Vorder- und hinteren verknüpften Oberflächen. Überzeugen Sie sich von der Ganzheit subjew aller Zahnräder.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Montage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt. Pflanzen Sie die Nabe des Synchronisators (die Markierung vorwärts) in gleitend muftu. Verfolgen Sie die Richtigkeit des Gelenkes der Komponenten, - soll der zentrale Zahn der Nabe zwischen zwei versäumt subjami mufty geraten und, in den Eingriff mit dem gleitenden Schlüssel einzugehen.

2. Stellen Sie die Federn des Synchronisators so fest damit sich die gleitenden Schlüssel in ihre auftretenden Sektionen sträubten. Verfolgen Sie, damit die Federn von den Schlössern zu verschiedenen Seiten entfaltet waren.
3. Pflanzen Sie die Montage des Synchronisators 3/4 Sendungen auf die Welle.

Verfolgen Sie, damit die gleitenden Schlüssel in die Rillen im sperrenden Ring geraten sind, prüfen Sie die Freiheit des Drehens des Zahnrades der 3. Sendung.

4. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle muftu des Lagers. Stellen Sie den fernbetätigen Ring (den Identifizierungszeichen “1” zur Seite des Zahnrades der 4. Sendung) fest.

Beim Fehlen der Markierung kann der Ring beliebig gepflanzt sein. Pflanzen Sie auf die Welle den inneren Ring (das hintere Lager).

5. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle das Vorderlager und machen Sie in die Rille den neuen Sperrring zurecht.

Es werden die Sperrringe verschiedener Dicke ausgegeben, - wählen Sie maximal, unterbracht in die Rille aus.

Bemühen Sie sich, die mit dem Netz kontaktierende Oberfläche des Zapfens der Welle nicht zu beschädigen.


Die primäre Welle RKPP F5М22 und F5М31/F5М33

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie den Sperrring ab und bauen Sie vom Zapfen der Welle das Vorderlager ab. Nehmen Sie das hintere Lager, den fernbetätigen Ring und das Zahnrad der 4. Sendung mit dem Lager ab.
2. Nehmen Sie muftu des Lagers, die Montage des Synchronisators 3/4 Sendungen und das Zahnrad der 3. Sendung ab.
3. Nehmen Sie das nadelförmige Lager ab.


Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der Lageroberflächen und schlizow der Welle. Stellen Sie auf die Welle das nadelförmige Lager fest und prüfen Sie die Dichte seiner Landung und die Freiheit des Drehens. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Deformationen und der Beschädigungen des Körpers des Lagers.
2. Prüfen Sie die Ganzheit subjew des sperrenden Rings des Synchronisators. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale der Beschädigungen und der inneren Oberfläche der Ganzheit der Windungen des auf ihrer aufgetragenen Schnitzwerks. Otoschmite den Ring des Synchronisators zur Seite des Zahnrades messen Sie die Größe des Spielraums zwischen den Komponenten eben. Wenn das Ergebnis der Messung 0.5 mm übertritt, ersetzen Sie den sperrenden Ring.
3. Machen Sie die Nabe des Synchronisators in gleitend muftu zurecht und prüfen Sie die Freiheit der Umstellung der Komponenten in Hinsicht auf einander. Prüfen Sie den Zustand der Vorder- und hinteren Ränder mufty, bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der mit des Zahnrades verknüpften Oberfläche der Nabe und der Arbeitsvorsprünge der gleitenden Schlüssel. Prüfen Sie den Zustand der Federn des Synchronisators.
4. Ersetzen Sie die defekten Komponenten.

Der Ersatz gleitend mufty wird in der Gebühr mit der Nabe erzeugt.

5. Prüfen Sie die Glätte der Oberfläche des Kegels des Synchronisators. Bewerten Sie den Zustand der Vorder- und hinteren verknüpften Oberflächen. Überzeugen Sie sich von der Ganzheit subjew aller Zahnräder.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Pflanzen Sie die Nabe des Synchronisators (die Markierung vorwärts) in gleitend muftu. Verfolgen Sie die Richtigkeit des Gelenkes der Komponenten, - soll der zentrale Zahn der Nabe zwischen zwei versäumt subjami mufty geraten und, in den Eingriff mit dem gleitenden Schlüssel einzugehen.
2. Stellen Sie die Federn des Synchronisators so fest damit sich die gleitenden Schlüssel in ihre auftretenden Sektionen sträubten. Verfolgen Sie, damit die Federn von den Schlössern zu verschiedenen Seiten entfaltet waren.
3. Pflanzen Sie die Montage des Synchronisators 3/4 Sendungen auf die Welle.

Verfolgen Sie, damit die gleitenden Schlüssel in die Rillen im sperrenden Ring geraten sind, prüfen Sie die Freiheit des Drehens des Zahnrades der 3. Sendung.

4. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle muftu des Lagers. Stellen Sie den fernbetätigen Ring (den Identifizierungszeichen “1” zur Seite des Zahnrades der 4. Sendung) fest.

Beim Fehlen der Markierung kann der Ring beliebig gepflanzt sein. Pflanzen Sie das hintere Lager mit muftoj.

5. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle das Vorderlager, machen Sie in die Rille den neuen Sperrring zurecht.

Es werden die Sperrringe verschiedener Dicke ausgegeben, - wählen Sie maximal, unterbracht in die Rille aus. Bemühen Sie sich, die mit dem Netz kontaktierende Oberfläche des Zapfens der Welle nicht zu beschädigen.


Die Zwischenwelle

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Konstruktion der Montage der Zwischenwelle ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Nehmen Sie den Sperrring ab und bauen Sie von der Welle das Lager mit muftoj ab.
3. Nehmen Sie das nadelförmige Lager und das Zahnrad der 1. Sendung ab.

Das Lager unterliegt dem Ersatz obligatorisch.

4. Nehmen Sie von der Welle die Montage des Synchronisators 1/2 Sendungen, das Zahnrad der 2. Sendung und das nadelförmige Lager ab.
5. Nehmen Sie das hintere Lager der Montage ab.


Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der Lageroberflächen der Montage. Stellen Sie auf die Welle das nadelförmige Lager fest und prüfen Sie die Dichte seiner Landung und die Freiheit des Drehens. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Deformationen und der Beschädigungen des Körpers des Lagers.
2. Prüfen Sie die Ganzheit subjew des sperrenden Rings des Synchronisators. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Merkmale der Beschädigungen und der inneren Oberfläche der Ganzheit der Windungen des auf ihrer aufgetragenen Schnitzwerks. Otoschmite den Ring des Synchronisators zur Seite des Zahnrades messen Sie die Größe des Spielraums zwischen den Komponenten eben. Wenn das Ergebnis der Messung 0.5 mm übertritt, ersetzen Sie den sperrenden Ring.
3. Machen Sie die Nabe des Synchronisators in gleitend muftu zurecht und prüfen Sie die Freiheit der Umstellung der Komponenten in Hinsicht auf einander. Prüfen Sie den Zustand der Vorder- und hinteren Ränder mufty, bewerten Sie die Stufe des Verschleißes der mit des Zahnrades verknüpften Oberfläche der Nabe und der Arbeitsvorsprünge der gleitenden Schlüssel. Prüfen Sie den Zustand der Federn des Synchronisators.
4. Ersetzen Sie die defekten Komponenten.

Der Ersatz gleitend mufty wird in der Gebühr mit der Nabe erzeugt.

5. Prüfen Sie die Glätte der Oberfläche des Kegels des Synchronisators. Bewerten Sie den Zustand der Vorder- und hinteren verknüpften Oberflächen. Überzeugen Sie sich von der Ganzheit subjew aller Zahnräder.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Montage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle das Lager, - verfolgen Sie, damit sich oprawka des Instruments nur in die Stirnoberfläche der inneren Schelle des Lagers sträubte.
2. Pflanzen Sie die Nabe des Synchronisators 1/2 Sendungen (die Markierung vorwärts) in gleitend muftu. Verfolgen Sie die Richtigkeit des Gelenkes der Komponenten, - soll der zentrale Zahn der Nabe zwischen zwei versäumt subjami mufty geraten und, in den Eingriff mit dem gleitenden Schlüssel einzugehen.
3. Stellen Sie die Federn des Synchronisators so fest damit sich die gleitenden Schlüssel in ihre auftretenden Sektionen sträubten. Verfolgen Sie, damit die Federn von den Schlössern zu verschiedenen Seiten entfaltet waren.
4. Pflanzen Sie die Montage des Synchronisators 1/2 Sendungen auf die Welle.
5. Mit Hilfe der speziellen Verwendung pflanzen Sie auf die Welle muftu des Lagers. Stellen Sie das Zahnrad der 1. Sendung mit muftoj des Lagers fest, pflanzen Sie auf die Welle das Lager zum Schluss.


Abschluß- (nochmalig) die Welle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Konstruktion der Montage der nochmaligen Welle ist auf den Illustrationen vorgeführt.
2. Nehmen Sie von der Welle die Lager ab, - bei der Montage unterliegen sie dem Ersatz obligatorisch, der Ersatz der inneren und äusserlichen Schellen wird im Satz erzeugt. Bewerten Sie den Zustand der Welle und die Stufe des Verschleißes seiner Arbeitskomponenten. Pflanzen Sie auf die Welle die neuen Lager. Die Montage wird in der Rückordnung erzeugt.


Die Gabeln der Umschaltung der Sendungen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie die Gabel der Umschaltung 1.2 Sendungen ab. Nehmen Sie die Montage des Stockes der Umschaltung ab.
2. Nehmen Sie die Montage der Gabel der Umschaltung 3/4 Sendungen und den Stock der Umschaltung 5-5/hinter der Sendungen ab. Nehmen Sie den Stock der Gabel der Umschaltung 3/4 Sendungen ab. Nehmen Sie den Hund der Umschaltung der hinteren Sendung ab.
3. Die Montage wird in der Rückordnung erzeugt. Verfolgen Sie das Treffen plunschera des sperrenden Riegels in den Hund der Umschaltung der hinteren Sendung im Falz des Stockes 3/4 Sendungen.


Das Differential der Hauptsendung

Die Auseinandersetzung und die Prüfung des Zustandes der Komponenten

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Konstruktion des Differentiales ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie das getriebene Zahnrad der hinteren Sendung ab. Drücken Sie aus dem Ausgleichgehäuse die Lager aus, - bei der Montage unterliegen die Lager dem Ersatz obligatorisch.
3. Seitens des Setzflansches des getriebenen Zahnrades ziehen Sie den Sperrstift heraus. Machen Sie aus der Schachtel die Achse und die Zahnräder der Satelliten frei, nehmen Sie die Scheiben ab und ziehen Sie die Seitenzahnräder heraus.
4. Aufmerksam schauen Sie alle Komponenten auf das Vorhandensein der Merkmale des übermäßigen Verschleißes und der mechanischen Beschädigungen an. Die defekten Elemente ersetzen Sie.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Pflanzen Sie die fernbetätigen Ringe hinten auf die Seitenzahnräder und stellen Sie die Letzten ins Ausgleichgehäuse fest. Machen Sie ins Ausgleichgehäuse beider Satelliten zurecht. Stellen Sie die Achse der Satelliten fest.
2. Messen Sie die Größe ljufta die Eingriffe der Satelliten mit den Seitenzahnrädern. Wenn das Ergebnis der Messung aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint (ordnen Sie 0.025 ÷ 0.150 mm), das Differential und wählen Sie die fernbetätigen Ringe der geforderten Dicke aus.

Bei der Anlage ihrer neuen Seitenzahnräder ist nötig es mit den identischen fernbetätigen Ringen der mittleren Dicke (0.93 ÷ 1.00 mm) zu komplettieren.

3. Legen Sie die Achse der Satelliten vom neuen Sperrstift fest.

Der Stift soll über der Oberfläche des Ausgleichgehäuses mehr als auf 3 mm nicht auftreten.

4. Sapressujte ins Ausgleichgehäuse die neuen Lager.

Oprawka des Instruments soll sich nur in die innere Schelle des Lagers sträuben!

5. Vor wworatschiwanijem der gebrauchten Bolzen der Befestigung des getriebenen Zahnrades verjagen Sie ihr Schnitzwerk vom Markierer des herankommenden Umfanges zwecks der Entfernung/alten der Spuren der Korrosion germetika und der Wiederherstellung der beschädigten Windungen, dann schmieren Sie die Bolzen frisch fixierend germetikom ein. Die Verzögerung der Bolzen mit der geforderten Bemühung (130 ÷ 140 H•м) erzeugen Sie in diagonalnom die Ordnung.


Die Montage RKPP

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die fernbetätigen Ringe, die bei der Anlage des Voranzuges verwendet werden, sowie die Sperrringe unterliegen der Auslese.

1. Die Montage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt.
2. Stellen Sie die Netze priwodnych und der primären Wellen fest. Gleichzeitig machen Sie in karter die Transmissionen der Montage der Zwischen- und primären Wellen zurecht.
3. Schmieren Sie nächst am Differential den Bolzen der Befestigung des Lagers der primären Welle fixierend germetikom als 3М STUD (4170 ein), - bemühen Sie sich, das Treffen germetika auf den Kopf des Bolzens nicht zuzulassen. Schrauben Sie die Bolzen ein und ziehen Sie sie mit der geforderten Bemühung fest
(16 ÷ 22 H•м).
4. Pflanzen Sie muftu die Umschaltungen 1/2 Sendungen ins Zahnrad der 2. Sendung, muftu 3/4 Sendungen - entsprechend, ins Zahnrad der 4. Sendung. Führen Sie die Gabeln sborok die Umschaltungen in den Eingriff mit den Rillen in muftach ein. Prodente die Stocke der Gabeln in die entsprechenden Öffnungen in der Kuppel der Kupplung und prowernite sie für das Gelenk der Hunde mit dem verwaltenden Finger und der sperrenden Platte.
5. Mit Hilfe herankommend wykolotki pflanzen Sie die neuen spannkräftigen Stifte (den Schnitt nach der Achse des Stockes). Stellen Sie die Achse des Zwischenzahnrades (die Schnitzöffnung im Kopf zur Seite des Differentiales) fest.

6. Pflanzen Sie zwei Abschnitte des Lots 10 mm von der Länge und 1.6 mm im Durchmesser anstelle der fernbetätigen Ringe.

7. Stellen Sie karter die Transmissionen fest und ziehen Sie die Bolzen seiner Befestigung mit der geforderten Bemühung fest. Wieder ziehen Sie die Bolzen heraus, nehmen Sie karter ab, bauen Sie die äusserlichen Schellen der Lager ab und ziehen Sie raspljuschtschennyj das Lot heraus. Messen Sie die Dicke des Lots von der Meßschraube und wählen Sie die entsprechenden fernbetätigen Ringe aus, die vorliegende Prozedur wird in der richtigen Weise zulassen, axial ljuft der Komponenten auszuwählen (siehe die Spezifikationen).
8. Pflanzen Sie in karter die Transmissionen richtend die Abgaben des Öls. Ziehen Sie auf die Montage des Zwischenzahnrades die fernbetätigen Ringe der ausgewählten Dicke an, dann pflanzen Sie die äusserliche Schelle des Lagers des Differentiales. Stellen Sie die fernbetätigen Ringe der entsprechenden Dicke zwischen der äusserlichen Schelle des Lagers und karterom RKPP fest. Überzeugen Sie sich, dass die Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung von der Schnitzöffnung im Kopf zur richtigen Seite entfaltet ist, dann Sie können die Anlage kartera die Getrieben beginnen.
9. Gleichmäßig erlegen Sie auf verknüpft mit der Kuppel der Kupplung die Oberfläche kartera das Kissen germetika von der Dicke 1.0 ÷ 2.0 mm (auf verwenden Sie germetik Mitsubishi MD997740 oder Three Bond 1216). Drücken Sie karter an die Kuppel.
10. Bei der Hilfe wykolotki (krestowidnoj des Schraubenziehers) dem Durchmesser 8.0 mm streben Sie nach der Vereinigung der Schnitzöffnung in der Achse des Zwischenzahnrades der hinteren Sendung mit entsprechend boltowym von der Öffnung in kartere der Transmission. Schrauben Sie den Bolzen ein und ziehen Sie es mit der geforderten Bemühung (43 ÷ 55 H•м) fest. Ziehen Sie mit der geforderten Bemühung die übrigen Bolzen der Befestigung kartera die Transmissionen fest.
11. Bei der entsprechenden Komplettierung wählen Sie den Sperrring der dem Umfang entsprechenden Setzrille der Dicke aus, - des Sperrrings unterliegen dem Ersatz in obligatorisch prjadke. Pflanzen Sie den Sperrring auf den Zapfen der primären Welle. Prüfen Sie die Dichte des Niederhalters des Flansches mufty zum Lager.
12. Stellen Sie die Gabel des Einschlusses der 5. Sendung (im Satz mit dem Synchronisator) fest. Blockieren Sie die Welle von proworatschiwanija mit Hilfe des Stirnschlüssels mit rasresnoj vom Kopf und des 10-millimeterlangen Bolzens, der in die Kuppel der Kupplung eingeschraubt ist.
13. Mit Hilfe der Bedienungshebel und der Auswahl schalten Sie RKPP auf die hintere Sendung um. Nawernite die neuen Kontermuttern, ziehen Sie aus mit der geforderten Bemühung (140 ÷ 160 H•м) und satschekante fest.
14. Stellen Sie neu spannkräftig die Gabeln des Einschlusses der 5. Sendung (den Schnitt nach der Achse des Stockes) fest.
15. Schmieren Sie germetikom als 3М Super Weatherstrip (8001) auf die Grubenbauoberfläche luftig sapuna ein und stellen Sie die Kuppel der Kupplung fest. Stellen Sie den hinteren Deckel der Kuppel der Kupplung fest, vorläufig ihrer verknüpften Oberfläche das gleichmäßige Kissen germetika (als Mitsubishi MD997740 oder Tree Bound 1216) der Dicke 1 ÷ 2 mm auferlegt.
16. Stellen Sie die Montage RKPP auf den Motor (fest siehe hat die Abnahme und die Anlage der Getriebe ausgezogen).