Mitsubishi Galant

1990—2001 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubishi Galant
+ die Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen
+ die Verwaltungsorgane
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ Die Steuersysteme der Motor
- Die Handgetriebe
   + die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen (RKPP)
   - Die automatischen Transmissionen (AT)
      Die allgemeinen Informationen und die Prinzip des Funktionierens
      Die Ausfalldiagnostik AT - die allgemeinen Informationen
      Die Regulierungen, die ohne die Abnahme AT vom Auto hergestellt werden
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera AT
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Sensors-Schalters der Lösung des Starts
      Die Abnahme und die Anlage AT
      Die Generalüberholung AT
   + Rasdatotschnaja die Schachtel
+ die Kupplung und transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


a3b2224d



Die Regulierungen, die ohne die Abnahme AT vom Auto hergestellt werden

Die Regulierung des Sensors-Schalters der Lösung des Starts

Siehe hat die Generalüberholung RKPP ausgezogen.

Die Regulierung des Taus des Antriebes der Umschaltung der Sendungen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Regulierung wird auf dem Sensor-Schalter der Lösung des Starts (PNP) erzeugt suchen Sie den Sensor-Schalter auf kartere die Transmissionen auf und überzeugen Sie sich von der Vereinigung der Öffnungen im Hebel und dem Körper des Sensors-Schalters. Übersetzen Sie den Selektor in die Lage “N”, in der entsprechenden Weise schalten Sie den Handhebel auf der Transmission um.
2. Prüfen Sie die Richtigkeit der Vereinigung der Öffnungen im Hebel und dem Körper des Sensors-Schalters, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe weiter).
3. Für die Regulierung schwächen Sie die Mutter der Spitze des Taus und mit den Händen wählen Sie slabinu den Letzten bis zur Vereinigung der Öffnungen. Ziehen Sie die Mutter fest.
4. Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens der Transmission.


Die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki (das TV-Tau)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die vorliegende Regulierung ist nur auf den Modellen Mirage bis 1996 wyp vorgesehen.
2. Übersetzen Sie den Hebel des Selektors in die Lage “N”.
3. Schwächen Sie die Regelungsmutter. Ein wenig für das Tau der Verwaltung geschlürft, ziehen Sie die Mutter mit der Bemühung 10 ÷ 14 H•м fest.
4. Überzeugen Sie sich, dass sich der Hebel des Selektors in der Lage “N” nach wie vor befindet.
5. Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens AT.


Die Regulierung des Servoantriebes des Einschlusses des Regimes kickdown (die Transmission einer Serie F4А20)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die Oberfläche um den Sensor-Schalter des Servoantriebes des Regimes kickdown. Nehmen Sie den Sperrring ab. Nehmen Sie den Sensor-Schalter ab.

2. Mit Hilfe des speziellen Schlüssels oder des Aufsatzes blockieren Sie den Kolben des Antriebes von proworatschiwanija.

Beim Anziehen des Schlüssels soll der Kolben otschimatsja nach unten nicht. Die Verzögerung des Aufsatzes wird manuell erzeugt.

3. Entlassen Sie die Kontermutter bis zur V-bildlichen Rille im Regelungsstock.

4. Nawernite auf den Regelungsstock den inneren Aufsatz aus dem Satz der Regulierung des Servoantriebes MD998916 bis zum Anschlag sie in die Kontermutter. Den äusserlichen Aufsatz pflanzen Sie auf die Mutter.

5. Von den roschkowymi Schlüsseln ziehen Sie beide Aufsätze zusammen zusammen.

6. Nehmen Sie den äusserlichen Aufsatz ab und dinamometritscheskim vom Schlüssel ziehen Sie inner mit der Bemühung 10 H•м fest. Entlassen Sie den Schlüssel und wiederholen Sie die Prozedur der Verzögerung des Aufsatzes mit der geforderten Bemühung. Noch einmal senken Sie den Schlüssel und ziehen Sie den Aufsatz wieder, diesmal mit der Bemühung 5 H•м fest, sie dann auf 1/4 Wendungen entlassen.

7. Lösen Sie den inneren Aufsatz los, ihren Niederhalter zur Kontermutter geschwächt, dann wenden Sie die Mutter manuell bis zu ihrem Niederhalter zum Kolben des Servoantriebes ab. Zum Schluss ziehen Sie die Kontermutter mit der geforderten Bemühung (25 ÷ 32 H•м) fest.

Verfolgen Sie, damit der Stock nicht proworatschiwalsja im Laufe der Verzögerung der Mutter.


Die Regulierung des Drucks in den Linien

Da die Regulierung bei der abgenommenen Klappenmontage erzeugt wird, ist nötig es vorläufig die Messung des Drucks zu erzeugen.


Die Transmission F3А21

Das Schema der Verteilung der Drücke im hydraulischen Trakt 4-stufig AT in der Lage “N”

1 — der Reformator des Drehens
2 — der Flur mufta die Kupplungen
3 — Hinter mufta die Kupplungen
4 — die Bremsmontage der herabgesetzten Sendungen/Umsteuerung
5 — Stirn- mufta die Kupplungen
6 — der Servoantrieb des Regimes kickdown
7 — das Modul der Verwaltung drei
8 — das Modul der Verwaltung der Transmission
9 — das Ventil der Verwaltung dempfernoj muftoj
10 — Wykl
11 — E/m das Ventil der Verwaltung dempfernoj muftoj
12 — Zum System des Schmierens (peredn.)
13 — Zum System des Schmierens (sadn.)
14 — Redukzionnyj das Ventil
15 — Wych.
16 — Wych.
17 — Wych.
18 — das Abschlußventil hinter mufty die Kupplungen
19 — das Ventil der Umschaltung 2/3 und 3/4 Sendungen
20 — das Modul der Verwaltung der Transmission
21 — E/m das Ventil Und der Verwaltung der Umschaltung
22 — Wykl
23 — Wych.
24 — das Ventil der Umschaltung 1/2
25 — Wych.
26 — Wych.
27 — das Ventil stirn- mufty die Kupplungen
28 — das Ventil der Verwaltung des Reformators des Drehens
29 — Wych.

30 — E/m das Ventil In die Verwaltungen der Umschaltung
31 — Wych.
32 — Wych.
33 — Wych.
34 — das Ventil des Reglers
35 — Wych.
36 — das Ventil der Verwaltung der Umschaltung
37 — des Ventiles der Verwaltung der Umschaltung N/D
38 — Wych.
39 — Wych.
40 — das Handventil
41 — das Ventil der Verwaltung des Drucks
42 — der Fette Filter
43 — die Fette Pumpe
44 — das Sicherheitsventil
45 — das Ventil der Verwaltung der Umschaltung N/D
46 — Wych.
47 — Wych.
48 — Wych.
49 — Wych.
50 — E/m das Ventil der Verwaltung des Drucks
51 — die Schale kartera
52 — Wych.
53 — Wych.
54 — Wykl
55 — das Modul der Verwaltung der Transmission
56 — Wych.
57 — Wkl
58 — Wych.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Das Schema der hydraulischen Vereinigungen der Komponenten AT auf dem Beispiel der Karte der Verteilung der Drücke in der Lage “N” der Transmissionen einer Serie F4А20 ist auf der Illustration vorgestellt.
2. Nehmen Sie die Klappenmontage (ab siehe hat die Generalüberholung AT ausgezogen).

3. Suchen Sie die Schraube der Regulierung des Drucks in den Linien auf.

4. Das Drehen der Schraube auf dem Ventil des Reglers bringt zur Senkung des Drucks in den Linien, gegen, - zur Erhöhung im Uhrzeigersinn. Die Wendung der Schraube auf einen voll der Wendungen bringt zur Veränderung des Drucks ungefähr auf 26 kpa.
5. Die Regulierung beendet, stellen Sie auf die Stelle die Klappenmontage fest. Überfluten Sie in die Transmission frisch ATF (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung) und wiederholen Sie die Prüfung des Drucks in den Linien. Der Nennwert des Drucks in den Linien bildet 360 ÷ 420 kpa bei den unbelasteten Wendungen des Motors und 690 ÷ 710 kpa bei vollständig geöffnet drosselnoj saslonke.


Die Transmissionen einer Serie F4А20 (F4А22 und F4А23/33/51)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Regulierung wird erzeugt es ist einer Serie höher für die Transmissionen beschriebenen F3А20 damit nur vom Unterschied ähnlich, dass in diesem Fall die Wendung der Regelungsschraube auf eine volle Wendung zur Veränderung des Drucks auf 38 kpa bringt, und der nominelle Druck in den Linien bildet 870 ÷ 890 kpa (siehe die Spezifikationen).


Die Regulierung redukzionnogo die Drücke (die Transmissionen einer Serie F4А20)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die vorliegende Regulierung wird auf der von der Transmission abgenommenen Klappenmontage auch erzeugt.